Startseite

OL Niederrhein
Schonnebeck-Schock, neuer Spitzenreiter, ETB stark

(0) Kommentare
OL NR: Schonnebeck-Schock, Neuer Spitzenreiter, ETB stark
Foto: Michael Gohl

Die SpVg Schonnebeck hat am Sonntag die Tabellenführung der Oberliga Niederrhein verloren - aufgrund zweier Last-Minute-Gegentore. Es gibt einen neuen Spitzenreiter.

Es hätte ein perfekter Sonntag für die Essener Niederrhein-Oberligisten werden können, doch der bisherige Spitzenreiter SpVg Schonnebeck erlebte eine denkwürdige Nachspielzeit. Einen überzeugenden Auftritt legte der ETB SW Essen hin.

5:1 lautete der deutliche Endstand gegen den SC Düsseldorf-West. Es war der dritte Erfolg in Serie für das Team von Suat Tokat. Yassin Merzagua besorgte die 1:0-Führung (17.), die die Landeshauptstädter durch Marco Lüttgen ausgleichen konnte (24.). Nach einer Stunde gingen wieder die Hausherren durch Mohamed Cissé in Führung. Als sich Düsseldorf aufgrund einer Ampelkarte für Jan Corsten selbst schwächte, fielen die Gäste auseinander. Marcello Romano und ein Doppelpack von Emre Kilav schraubten das Ergebnis in die Höhe.

Schonnebeck kassiert zwei Gegentore in der Nachspielzeit

Die SpVg Schonnebeck hat indes die Tabellenführung verloren - und damit war nach 90 Minuten der Partie bei TuRU Düsseldorf nun wirklich nicht zu rechnen. Scheinbar komfortabel führten die Schwalben auch dank zwei Treffern von Marwin Studtrucker mit 3:1, der vierte Sieg im vierten Spiel nahezu sicher. Doch als Daniel Rey Alonso in der 91. Minute das 2:3 erzielte, begann bei der Mannschaft von Dirk Tönnies das große Zittern. Es kam, was kommen musste: Mit der letzten Aktion des Spiels glich TuRU tatsächlich noch aus - Sahin Ayas markierte in der 94. Minute den 3:3-Endstand.

Damit gibt es nun nur noch eine Mannschaft, die alle Saisonspiele gewonnen hat: Der TVD Velbert ist neuer Tabellenführer und siegte wieder einmal mit nur einem Tor Unterschied. Gegen den 1. FC Kleve, der zuletzt gegen den 1. FC Bocholt und die SSVg Velbert punktete, reichte ein knapper 1:0-Erfolg. Zwar hat Velbert nur sechs Saisontore auf dem Konto, doch die reichen bis dato für zwölf Punkte und den Spitzenplatz. Die SSVg Velbert gewann schon am Freitagabend 2:1 gegen den TSV Meerbusch und ist Dritter. Der FC Kray konnte sich derweil gegen Union Nettetal knapp mit 3:2 durchsetzen. Die Partie zwischen der SpVgg Sterkrade-Nord und den Sportfreunden Baumberg ist wegen Coronafällen bei den Gästen ausgefallen.

Alle Ergebnisse des vierten Spieltags

SSVg Velbert - TSV Meerbusch 2:1

ETB SW Essen - SC Düsseldorf-West 5:1

TVD Velbert - 1. FC Kleve 1:0

1. FC Monheim - SF Niederwenigern 0:1

TuRU Düsseldorf - SpVg Schonnebeck 3:3

Teutonia St. Tönis - Cronenberger SC 0:0

FSV Duisburg - VfB Hilden 0:1

1. FC Mönchengladbach - SC Velbert 0:4

SpVgg Sterkrade-Nord - SF Baumberg Ausfall

(0) Kommentare

Spieltag

Oberliga Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.