Startseite » Fußball » Landesliga

Landesliga
ESC Rellinghausen präsentiert drei weitere Zugänge

(0) Kommentare
ESC-Trainer Sascha Behnke geht mit fünf Winter-Zugängen in die Rückrunde.
ESC-Trainer Sascha Behnke geht mit fünf Winter-Zugängen in die Rückrunde. Foto: Michael Gohl
FC Schalke 04
FC Schalke 04 Logo
18:30
FC St. Pauli Logo
FC St. Pauli
18+ | Erlaubt (Whitelist) | Suchtrisiko | buwei.de

In einer Woche starten auch die niederrheinischen Landesligisten in die Rückrunde. Beim ESC Rellinghausen wird es einige neue Gesichter geben.

Eine Woche vor dem Start in die Rückrunde der Landesliga - ESC Rellinghausen gastiert am 18. Februar, 15 Uhr, beim FC Kray - stellte der Klub vom Krausen Bäumchen zwei Zugänge vor.

Nach Donik Gashi und Julian Gaulke verpflichtete Rellinghausen mit Malik Tchalawou (TuRU Düsseldorf) und Eray Ciplak (YEG Hassel) drei weitere neue Spieler für die anstehende Rückrunde.

Mit dem 20-jährigen Tchalawou, der auf 30 Oberligaspiele (zwei Tore, eine Vorlage) verweisen kann, kommt von der TuRU aus Düsseldorf ein offensiver Außenbahnspieler, der auch in der Spitze spielen kann, zum ESC. "Aufgefallen ist er uns bereits vor zwei Jahren beim FSV Duisburg, doch leider bot sich damals nicht die Möglichkeit für eine Zusammenarbeit", erklärt ESC-Trainer Sascha Behnke.

Geringe Einsatzzeiten in Düsseldorf sorgten nun aber für den Wechsel nach Essen-Rellinghausen. "Leider konnte man sich nicht über die Ablöse einigen, dazu kommt eine Knieverletzung, daher ist Malik für uns erst ab dem 14. Mai einsetzbar", verrät Behnke.

Außerdem schließt sich Eray Ciplak dem ESC an. Beim YEG Hassel spielte er das erste halbe Jahr bei den Senioren und wechselt nun zum ESC. Hier kennt er einige Spieler mit denen oder gegen die er im letzten Jahr noch in der U 19 Niederrheinliga gespielt hat. Der Linksfuss ist auf der defensiven Aussenbahn zuhause und besticht durch seine Schnelligkeit und seine Aggressivität im Zweikampf. "An ihm werden wir sicherlich noch viel Freude haben, wie an den anderen Jungsspunden bisher auch."

Ein weiterer neuer für die Offensive ist der 19-jährige Aaron Oteng-Appiah von der Spielvereinigung Schonnebeck. "Aus verschiedenen Gründen kam er in der Oberligamannschaft nicht zurecht und versucht nun bei uns im Seniorenbereich Fuß zu fassen. Sein Talent ist unbestritten und blitzt nach vorne immer wieder auf, doch auch er muss vom Kopf her wie viele Jugendspieler erstmal noch bei den Herren ankommen. Sollte das der Fall sein, dann steht ihm sicherlich eine aussichtsreiche Zukunft bevor. Dabei wollen wir ihm gerne helfen", erläutert Behnke. Oteng-Appiah, der im Nachwuchs von Arminia Klosterhardt und dem FC Kray aktiv war, kommt auch schon auf immerhin sechs Oberligaspiele (zwei Tore).

Als Letzter - Winter-Zugang Nummer fünf - schließt sich Flügelflitzer Eray Ciplak (19) dem ESC an. Beim YEG Hassel spielte er das erste halbe Jahr bei den Senioren und wechselt nun zum ESC. Er hat drei Oberliga-Begegnungen für den FC Kray absolviert und war zuletzt im Nachwuchs von Rot-Weiss Essen und des FC Kray aktiv.

Behnke: "Er kennt einige Spieler mit denen oder gegen die er im letzten Jahr noch in der U-19-Niederrheinliga gespielt hat. An ihm werden wir sicherlich noch viel Freude haben, wie an den anderen Jungsspunden bisher auch."

Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

Spieltag

Landesliga 2 Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel