Startseite » Fußball » Kreisliga A

Bei Heimatklub
Bundesliga-Star pfeift in der Kreisliga B

(0) Kommentare
Bundesliga-Star pfeift in der Kreisliga B
Foto: Markus Weißenfels

Aufgrund von Schiedsrichter-Mangel stand ein Bundesliga-Star am Sonntag bei seinem Heimatverein als Unparteiischer auf dem Rasen.

Nur einen Tag nach dem 2:1-Sieg des SC Freiburg gegen Mainz 05 am Samstag stand Matthias Ginter erneut auf dem Fußballplatz - in ungewohnter Rolle. Der 28-Jährige half als Schiedsrichter in der Kreisliga B aus. Er pfiff die Begegnung zwischen den zweiten Mannschaften des SC March und des SV Burkheim.

Ein deutscher Nationalspieler als Unparteiischer bei den Amateuren - klingt kurios, hat aber einen ersten Hintergrund. Im Bezirk Freiburg mangelt es wie andernorts auch an Schiedsrichtern. Daher müssen die Vereine die Referees selbst stellen.

"Wir hatten Samstag noch keinen Schiedsrichter und waren daher absolut in einer Notlage, da alle, die wir angefragt hatten, abgesagt hatten", wurde der Marcher Sportvorstand Marc Friedrich vom Kicker zitiert. Um eine Absage zu vermeiden, klopfte Friedrich kurzerhand bei Ginter an - mit Erfolg: "Matze hat sofort zugesagt", berichtete Friedrich, der bester Freund und Trauzeuge des Freiburger Innenverteidigers ist.

Und so pfiff Ginter die Kreisliga-Partie keine 24 Stunden nach dem Freiburger Sieg über Mainz an. Sie endete mit 6:1 und verlief offenbar ohne besondere Vorkommnisse. Im Spielbericht von fussball.de ist nur eine Gelbe Karte notiert.


Der SC March ist Ginters Jugendklub. Von 1998 bis 2005 spielte er im Nachwuchsbereich des Vereins. Sogar ihr Stadion haben die Marcher nach dem 299-fachen Bundesliga-Profi benannt (Matthias-Ginter-Sportpark). Trotz der Verbundenheit blieb Ginter unparteiisch: Vor dem einzigen Tor des SV Burkheim hatte er den Gästen einen Strafstoß zugesprochen.

(0) Kommentare

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 15 10 4 1 49:13 36 34
2 SC Freiburg 15 9 3 3 25:17 8 30
3 RB Leipzig 15 8 4 3 30:21 9 28
4 Eintracht Frankfurt 15 8 3 4 32:24 8 27
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 1. FC Union Berlin 7 5 2 0 14:6 8 17
5 Borussia Dortmund 7 5 1 1 15:5 10 16
6 SC Freiburg 7 5 1 1 12:5 7 16
7 Eintracht Frankfurt 8 4 1 3 18:13 5 13
8 VfL Wolfsburg 7 3 3 1 15:10 5 12
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 8 5 2 1 23:7 16 17
2 Eintracht Frankfurt 7 4 2 1 14:11 3 14
3 SC Freiburg 8 4 2 2 13:12 1 14
4 FSV Mainz 05 8 4 0 4 11:15 -4 12
5 VfL Wolfsburg 8 3 2 3 9:10 -1 11

Transfers

SC Freiburg

SC Freiburg

15 H
1. FC Union Berlin Logo
1. FC Union Berlin
Sonntag, 13.11.2022 17:30 Uhr
4:1 (4:0)
16 A
VfL Wolfsburg Logo
VfL Wolfsburg
Samstag, 21.01.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)
17 H
Eintracht Frankfurt Logo
Eintracht Frankfurt
Mittwoch, 25.01.2023 20:30 Uhr
-:- (-:-)
15 H
1. FC Union Berlin Logo
1. FC Union Berlin
Sonntag, 13.11.2022 17:30 Uhr
4:1 (4:0)
17 H
Eintracht Frankfurt Logo
Eintracht Frankfurt
Mittwoch, 25.01.2023 20:30 Uhr
-:- (-:-)
16 A
VfL Wolfsburg Logo
VfL Wolfsburg
Samstag, 21.01.2023 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

SC Freiburg

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 9 126 0,6
2 6 188 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 116 0,7
2 4 139 0,6
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 138 0,5
2 2 360 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.