Startseite

U19-Bundesliga
Elgert nach 0:1: "Musst du eigentlich mit drei, vier Toren gewinnen"

(0) Kommentare
U19-Bundesliga: Elgert nach 0:1: "Musst du eigentlich mit drei, vier Toren gewinnen"
Foto: Thorsten Tillmann
FC Schalke 04
FC Schalke 04 Logo
18:30
FC St. Pauli Logo
FC St. Pauli
18+ | Erlaubt (Whitelist) | Suchtrisiko | buwei.de

Im ersten U19-Pflichtspiel des Jahres musste sich der FC Schalke 04, trotz einer guten Teamleistung, gegen Fortuna Düsseldorf geschlagen geben. Am Ende gab es ein 0:1 (0:0).

Die A-Junioren-Bundesliga geht in die heiße Phase. Zum Jahresauftakt empfing die U19 des FC Schalke 04 den Nachwuchs von Fortuna Düsseldorf. Obwohl Königsblau zahlreiche Torchancen verbuchen konnte, sollte es nicht für einen eigenen Treffer reichen. Auf der Gegenseite schüttelten die Gäste aus dem Rheinland ein Traumtor zum 1:0 (0:0)-Siegtreffer aus dem Ärmel und erkämpften sich drei wichtige Zähler gegen den Abstieg.

Obwohl nach Spielschluss die Enttäuschung im Vordergrund stand, war Knappen-Trainer Norbert Elgert mit der Leistung seiner Elf einverstanden. „Wir haben eine glänzende Vorbereitung hingelegt, befinden uns in einer exzellenten Verfassung. In der vergangenen Woche waren wir von Verletzungen extrem gebeutelt und mussten vor dem Endspurt vier, fünf personelle Ausfälle hinnehmen. Trotz dieser Umstände kann ich den Jungs keinen Vorwurf machen. Wir haben 90 Minuten dominiert und guten Fußball gezeigt. Wir hatten viele Box-Situationen, nur hat im Abschluss die letzte Entschlossenheit gefehlt“, resümierte der 66-Jährige.

Sturm-Juwel Keke Topp mit Großchancen

Besonders in der zweiten Halbzeit brachte sich Königsblau mehrfach in aussichtsreiche Abschlusssituationen, baute den Druck stetig auf. Immer wieder wurde Stürmer Keke Topp im Strafraum gesucht, immer wieder reagierte Düsseldorf-Torwart Moritz Krenc mit starken Reflexen.

FC Schalke 04 U19: Podlech - Anubodem, Bulut, Barthel, Becker - Lanfer (63. Buczkowski), Ouedraogo (41. Hadzha), Aninkorah-Meisel, Gyamfi (76. Kojic), Topp, Tonye (63. Osmani)

Fortuna Düsseldorf U19: Krenc - Savic, Weingarten, Frees, Suso - Ilic, Neto (46. Starek), Bunk, Affo (83. Yilmaz) - Quiala (65. Wagemann), Holl (90. Pöstges)

Schiedsrichter: Kristijan Rajkovski

Tore: 0:1 Wagemann (79.)

Zuschauer: 100

Mitten in der Schalker Druckphase dann der Schock: In einer Konterbewegung nahm sich Fortune Lennard Wagemann ein Herz und hämmerte das Leder aus etwa 30 Metern mit einem satten Linksschuss zur 1:0-Führung in den Winkel (79.). „Wem soll ich beim Gegentor einen Vorwurf machen, wenn ein Spieler aus 30 Metern abzieht und der Ball in den Knick geht? Den kannst du nicht halten. Im Grunde genommen haben wir nichts zugelassen und der Schuss geht dann rein“, analysierte Elgert.

Auch nach dem Rückstand ließ Schalke nicht locker. Um ein Haar gelang Angreifer Topp der Ausgleichstreffer per Kopf (87.), nur die Fingerspitzen des gegnerischen Keepers verhinderten den Einschlag. Schließlich zitterten sich die Rheinländer über die Zeit zum immens wichtigen Dreier im Parkstadion.

Elgert: „Ergebnis stellt den Spielverlauf vollkommen falsch dar“

Manchmal gibt es eben Tage, an denen es nicht sein soll. Genau einen solchen erwischte das Schalker Nachwuchsteam gegen Düsseldorf. Coach Elgert deutlich: „Bei allem Respekt vor dem Gegner, aber dieses Spiel musst du eigentlich mit drei, vier Toren Unterschied gewinnen. Das Ergebnis stellt den Spielverlauf vollkommen falsch dar. Wenn wir scheiße gespielt hätten, dann hätten wir wenigstens einen Ansatz. Das sind Spiele, die ich als Fußballtrainer kenne. Die will man nicht haben, dennoch gehören sie dazu. Ich habe der Mannschaft nur ein Lob für die gute Leistung aussprechen können.“

Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

Spieltag

A-Junioren Bundesliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel