Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

International
Ex-Schalker in England auf dem Abstellgleis

(11) Kommentare
Foto:  dpa.
Foto: dpa

In zwölf Premier League-Partien wurde der Ex-Schalker Jonjoe Kenny nur einmal eingesetzt. Der 24-Jährige spielt beim FC Everton keine sportliche Rolle.

Die Karriere von Jonjoe Kenny ist gewaltig ins Stocken geraten. Seit seiner Leih-Rückkehr vom FC Schalke 04 zu seinem Jugendverein FC Everton im Jahr 2020, ist er in England nur noch Ersatz und steht auf dem Abstellgleis.

Weil er sich bereits in der vergangenen Saison nicht bei den Toffees durchsetzen konnte, spielte er von Februar bis Juni 2021 auf Leihbasis für den schottischen Top-Klub Celtic Glasgow, kehrte aber im Sommer nach Everton zurück. Die Situation verbesserte sich nicht:

Auf der Rechtsverteidiger-Position ist Kapitän und Klub-Legende Seamus Coleman gesetzt. Als der 33-jährige Coleman Mitte September für drei Partien mit einer Oberschenkelverletzung ausfiel, rotierte nicht etwa Kenny in die erste Elf, sondern Innenverteidiger Ben Godfrey rückte auf die rechte Seite. Das war der endgültige Nackenschlag für den ehemaligen Schalker.

Trainer-Ikone Rafael Benitez scheint keinerlei Verwendung für den Engländer zu haben und setzte Kenny in der laufenden Premier League-Spielzeit nur bei der 0:3-Auswärtspleite gegen Aston Villa für zehn Minuten ein. In den weiteren elf Partien stand der 24-Jährige zwar im Kader, kam aber nicht zum Einsatz. Es ist ein absolut verlorenes Jahr für den ehemaligen U21-Nationalspieler von England.

Auf Schalke konnte Kenny überzeugen

Dabei stellte der Rechtsverteidiger bereits in der Bundesliga seine Qualitäten unter Beweis und lief in der Saison 2019/20 31-mal (zwei Tore, drei Vorlagen) für den FC Schalke 04 im deutschen Oberhaus auf. Mit seiner Dynamik und aggressiven, intensiven Spielweise entwickelte er sich prompt zu einem beliebten Spieler bei den Fans.

Weil die Königsblauen aber keine Kaufoption hatten, musste Kenny zu seinem Heimatklub Everton zurück. Im Dezember 2019 lag sein Marktwert laut Transfermarkt.de bei 12 Millionen Euro. Mittlerweile ist er "nur" noch 5,8 Millionen Euro wert. Auch dieses Beispiel beschreibt die bescheidene Lage für den gebürtigen Liverpooler. Es wird spannend, wie es mit dem Profi auf der Insel weitergeht.

(11) Kommentare

Spieltag

2. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Schalker1965 2021-11-20 14:54:16 Uhr
Der Junge wurde aus der U 23 (wo er eigentlich auch nicht überragend gespielt hat) in den Profikader hochgeholt und hatte dort vielleicht 3-4 ordentliche bis gute Auftritte. Das war's. Schröder war schlau, ihn für eine ansehnliche Ablöse abzugeben.
reviersportfuzzi 2021-11-20 16:02:55 Uhr
WATT??? Was für Drogen nimmst Du denn??
Grattler 2021-11-20 16:16:07 Uhr
Drogen und Alkohol führen zum Absterben von Gehirnzellen.
:-)
Schalker1965 2021-11-20 17:09:13 Uhr
Grattler 2021-11-20 16:16:07 Uhr

Armer Kerl, hast du keine Freunde, die dir früher mal die Pulle abgenommen haben? Aber jetzt weiß ich deine Beiträge einzuschätzen. Schreib die deinen Kummer ruhig weiter von der Seele, wenn's die hilft.

Aber vielleicht lässt du dir je doch noch helfen, für eine Therapie ist es nie zu spät, auch nicht für dich!
reviersportfuzzi 2021-11-20 17:34:50 Uhr
@Schalker1965

Merkst Du denn immer noch nicht, was Du da für einen Stuss geschrieben hast??? Über welchen Spieler hast Du da geschrieben? Jon Joe Kenny kannst Du nicht gemeint haben...
Gemare 2021-11-20 17:38:50 Uhr
Ich fand Kenny immer gut und er hat zu Schalke gepasst.Schade Dad er gehen musste!! Ich hätte ihn gerne bei uns behalten.
Schalker1965 2021-11-20 19:48:29 Uhr
reviersportfuzzi 2021-11-20 17:34:50 Uhr

Mein Irrtum! Meinte tatsächlich Matthew Hoppe, dem es in Spanien ähnlich ergeht. Sorry!

Moderator, Beitrag bitte löschen!
Grattler 2021-11-20 20:06:12 Uhr
Wer lesen kann,ist klar im Vorteil... Kopfarbeit ist schwere Arbeit, nicht war kleiner 1965er....
Billerbecker 2021-11-21 21:19:43 Uhr
bG

Junge Junge Junge
easybyter 2021-11-22 13:52:57 Uhr
Schade, dass Schalke die Mittel fehlen, Kenny zu verpflichten. Den würde ich gern wieder auf Schalke sehen.
GEbietsherrschaft04 2021-11-25 11:44:23 Uhr
Einer der einzigen den ich aus dem Kader vom letzten Jahr gerne behalten hätte ..
Kenny mit Aydin wäre eine richtig geile Rechte Seite ! Aber mit unserem Top Trainer würden wir ja eh nur mit 5er Kette spielen...
Glück Auf !

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.