Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Schalke 04
So lief der Start im Vergleich zur Aufstiegssaison 90/91

(9) Kommentare
Schalke 04, schalke 04 1990 91, alexander ristic, Schalke 04, schalke 04 1990 91, alexander ristic
Foto: firo

Schalke 04 steht in der 2. Bundesliga nach zwölf Spielen auf Platz drei und hat sich von der desaströsen Vorsaison erholt. Vor über 30 Jahren führten sie die Zweite Liga an.

Lange galt der FC Schalke 04 in der Bundesliga als absolute Instanz. Zur Einordnung: In der bisher letzten Zweitliga-Saison 1990/91 galt die Drei-Punkte-Regel noch nicht. Ziemlich genau 30 Jahre nach dem Bundesliga-Aufstieg im Frühsommer 1991 stand jedoch fest, dass der FC Schalke 04 wieder im Unterhaus antreten würde. An die Bilanz aus dem bisher letzten Aufstiegsjahr rührt die bisherige Ausbeute zwar nicht heran, dennoch können die Königsblauen nach einer historisch schlechten Saison behaupten, sich gefangen zu haben.

Schalke: Holpriger Start gegenüber Siegesserie

Dabei lief der Saisonstart noch holprig. Gleich zum Auftakt gab es eine unnötige 1:3-Niederlage gegen den Hamburger SV. Nach einem Sieg gegen Holstein Kiel (3:1) und einem Remis gegen Erzgebirge Aue (1:1) setzte es eine krachende 1:4-Pleite beim SSV Jahn Regensburg. Viele rümpften daraufhin die Nase, doch Wochen später ist klar, dass die Regensburger in dieser Saison zur Spitzengruppe zu zählen sind.

In die Saison 1990/91 waren die Knappen noch deutlich besser reingekommen. Gleich am ersten Spieltag hatten Ingo Anderbrügge und Doppelpacker Peter Sendscheid einen 3:1-Heimsieg gegen den 1. FC Saarbrücken herausgeschossen. Nach einem 1:1 gegen BW90 Berlin hatte Schalke sechs Ligasiege in Serie geholt und sich mit 22 Punkten aus acht Spielen prompt an die Tabellenspitze gesetzt. Die erste Pleite hatte es erst am neunten Spieltag mit einem 0:2 beim SV Meppen gesetzt.

Schalke kommt besser in Tritt, Aufsteiger von 1991 straucheln

Und auch in der laufenden Saison startete Schalke eine Siegesserie, die lediglich von einer unglücklichen 1:2-Heimniederlage gegen den Karlsruher SC unterbrochen wurde. Zwischen dem fünften und elften Spieltag punktete Königsblau sechsmal dreifach und schob sich auf Platz drei vor. Erst gegen den 1. FC Heidenheim setzte es in der vergangenen Woche wieder eine Niederlage. Vor der Partie gegen den SV Darmstadt 98 (Sonntag, 7. November, 13:30 Uhr) ist Königsblau mit 22 Punkten Dritter.

In der Aufstiegssaison war Schalke nach der Meppen-Pleite ein wenig aus dem Tritt gekommen. Bis zum zwölften Spieltag hatte es zwar noch zwei Siege, gegen den FC Homburg aber auch noch eine 1:2-Niederlage gegeben. Somit hatte der FC Schalke 04 als Tabellenführer umgerechnet 28 Punkte auf dem Konto gehabt.

Am 13. Spieltag hatte es übrigens nur zu einem 0:0 gegen den VfB Oldenburg gereicht. Im "direkten Vergleich" könnte der S04 aus der Gegenwart gegen den SV Darmstadt 98 also zwei Punkte "gutmachen". Am Ende der Saison 1990/91 war der FC Schalke 04 übrigens als Tabellenerster mit 80 Punkten aufgestiegen. Damals war die Zweite Liga übrigens 20 Mannschaften stark, weshalb es statt 34 Spieltagen 38 gab.

(9) Kommentare

2. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 FC St. Pauli 20 11 4 5 40:27 13 37
3 SV Werder Bremen 20 10 5 5 39:28 11 35
4 FC Schalke 04 20 10 4 6 40:24 16 34
5 Hamburger SV 20 8 10 2 34:20 14 34
6 1. FC Heidenheim 20 10 4 6 25:25 0 34
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 1. FC Heidenheim 10 6 3 1 15:9 6 21
4 SV Darmstadt 98 9 6 1 2 23:8 15 19
5 FC Schalke 04 10 5 2 3 24:15 9 17
6 SSV Jahn Regensburg 11 5 2 4 25:19 6 17
7 1. FC Nürnberg 10 5 2 3 15:9 6 17
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 SV Darmstadt 98 11 6 2 3 22:14 8 20
3 SV Werder Bremen 11 6 2 3 22:19 3 20
4 FC Schalke 04 10 5 2 3 16:9 7 17
5 1. FC Nürnberg 10 4 4 2 14:14 0 16
6 SSV Jahn Regensburg 9 4 2 3 14:11 3 14

Transfers

FC Schalke 04

07/2021

07/2021

07/2021

07/2021

FC Schalke 04

20 A
FC Erzgebirge Aue
Samstag, 22.01.2022 20:30 Uhr
0:5 (0:2)
21 H
SSV Jahn Regensburg
Samstag, 05.02.2022 13:30 Uhr
-:- (-:-)
22 A
Fortuna Düsseldorf
Sonntag, 13.02.2022 13:30 Uhr
-:- (-:-)
21 H
SSV Jahn Regensburg
Samstag, 05.02.2022 13:30 Uhr
-:- (-:-)
20 A
FC Erzgebirge Aue
Samstag, 22.01.2022 20:30 Uhr
0:5 (0:2)
22 A
Fortuna Düsseldorf
Sonntag, 13.02.2022 13:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 14 99 0,9
2 6 224 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 120 0,8
2 5 138 0,6
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 8 84 1,0
2 2 105 0,5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Billerbecker 2021-11-06 14:21:41 Uhr
Damals hatten wir auch noch einen guten Trainer ! Da bekamen sogar die Linienrichter immer noch Bonbons vom Aleksandar R. Das waren noch Zeiten .............. Heute würde das bei den DFB Pfeifen bestimmt als Bestechung gelten.
Grattler 2021-11-06 15:45:51 Uhr
@Billerbecker,
zu diesen Zeiten hat es dich noch gar nicht gegeben sonst würdest Du nicht so einen Unsinn schreiben... Ristic war vom Charakter eine Niete...

Er übernimmt die Knappen im Januar 1990 auf einem Aufstiegsplatz.....
Er führt sie zurück in die Bundesliga und belegt mit seiner Elf nach der Hinrunde überraschend Rang sechs. In der Rückrunde geht es aber abwärts Schalke steht nur noch einen Punkt vor einem Abstiegsplatz.

Im menschlichen Bereich gab es erhebliche Probleme bei Alex Ristic ...

„Die Mannschaft ist nicht einmal Durchschnitt.“ Darüber hinaus legt er sich mit Führungsspielern wie Andreas Müller an, setzt den Kapitän sogar auf die Tribüne. Egon Flad muss sich anhören, er sei „der schlechteste Linksverteidiger der Liga“ und Torhüter Jens Lehmann wird mit folgenden Worten aufgemuntert: „Guck dir mal an, wie der Düsseldorfer Schmadtke hält.“

Die Spieler sprechen sich in Billerbeck deinem Heimatort....gegen den Trainer aus und Eichberg reagiert nicht zuletzt vor dem Hintergrund des drohenden Abstiegs. Klaus Fischer, der die Amateure kurz vorher in die Oberliga führte, übernimmt die Mannschaft. Mit ihm gelingt der Klassenerhalt.

Zu der Zeit habe ich eine Dauerkarte im Oberrang gehabt.... erzähle deine Märchen woanders vom guten Trainer...MR KB Billerbeck....

Glück Auf
Billerbecker 2021-11-06 15:55:56 Uhr
@ Nick Grattler

"zu diesen Zeiten hat es dich noch gar nicht gegeben sonst würdest Du nicht so einen Unsinn schreiben... Ristic war vom Charakter eine Niete..."

Also wäre der Ristic praktisch dein Bruder !

"Zu der Zeit habe ich eine Dauerkarte im Oberrang gehabt.... erzähle deine Märchen woanders vom guten Trainer...MR KB Billerbeck...."

Kann ja sein mit dem Oberrang aber dein "Oberstübchen" mit samt Augen haben aber auf diese Entfernung scheinbar nichts mitbekommen.........

Zumindestens konntest du bei deiner ganzen Abschreiberei, egal von wo auch immer, es nicht wie C.T in die Schuhe schieben.........
Grattler 2021-11-06 16:17:30 Uhr
:,-) KB Billerbeck,
Du verwechselst wohl einiges... hier ist der Grattler ein Schalker Urgestein nicht der 1965 .... Mit dem Clemens würden wir noch in der ersten Liga spielen und nicht um Almosen Betteln wie unter dem Ultra Aufsichtsrat in Liga zwei.
Und mit deinem Nick Wahn ist nicht zu spaßen..... gell ..gell
Billerbecker... einen schönen Tag dir noch und auf einen Sieg morgen...
Billerbecker 2021-11-06 16:33:49 Uhr
@ Nick Grattler

Ja ja ........................
Schalker1965 2021-11-06 20:42:40 Uhr
Granttler 2021-11-06 16:17:30 Uhr

"Mit dem Clemens würden wir noch in der ersten Liga spielen und nicht um Almosen Betteln wie unter dem Ultra Aufsichtsrat in Liga zwei."

Das war mal wieder ein echter Schenkelklopfer!
Billerbecker 2021-11-07 11:09:14 Uhr
@H...f.....1965



Das was du vom "Nick" Grattler zitiertst hast entspräche der Wahrheit und das Schenkelklopfen passt besser zum Nick H...f.....1965 und seinen Krud.. Meinungen.Also :

Schon wieder verwechselst du etwas..................
Alles für Schalke 2021-11-08 00:48:55 Uhr
WELCHER Trainer war denn mal ein guter Trainer? Außer Huub Stevens wird JEDER Trainer niedergemacht. Egal ob Udo Lattek, Jupp Heynckes, Felix Magath oder andere erwiesenermaßen erfolgreiche Trainer, angeblich hatte niemand ein Konzept, niemand konnte die Mannschaft weiter entwickeln oder attraktiven Fußball spielen. Sogar Huub Stevens wurde bei seinem zweiten Engagement auf Schalke ausgepfiffen und seine Kompetenz angezweifelt. Mekrt ihr eigentlich nicht, wie krank das ist?

Laßt den Grammotzis mal einfach weitermachen. Für die 2. Liga reicht das.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.