Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

In England
Ex-Schalker Kabak und Norwich starten katastrophal

(0) Kommentare
Ozan Kabak, Ozan Kabak
Foto: firo

Fünf Spiele, null Punkte: Aufsteiger Norwich City hat in der Premier League noch nicht Fuß gefasst. Spätestens im Krisenduell soll alles anders werden.

Gegen Ende der nun abgelaufenen Transferperiode gab der FC Schalke 04 bekannt, dass Innenverteidiger Ozan Kabak auf Leihbasis zum englischen Erstligisten Norwich City wechselt. "Ich durfte letztes Jahr schon in der Premier League spielen und es hat mir sehr gefallen. Dorthin wollte ich zurück, deswegen bin ich wieder hier. Ich will in der Premier League spielen und dem Team etwas geben", kommentierte der junge Türke seinen Wechsel.

Seinen Start hatte er sich mit Sicherheit allerdings ganz anders vorgestellt. Kabak kam, genau wie die ehemaligen Bremer Milot Rashica und Josh Sargent, zu einem angeschlagenen Aufsteiger. Dreimal hatte die Elf von Daniel Farke in der Liga bereits verloren, als Kabak zur Mannschaft stieß. Dass es die Pleiten gegen Liverpool (0:3), Manchester City (0:5) und Leicester City (1:2) gab, relativiert die Statistik insofern, als dass alle drei zu den Top-Teams der Liga zählen. Ihre Punkte müssen die "Canaries" anderswo holen.

Bittere Pleiten gegen Arsenal und Watford

Beispielsweise gegen den FC Arsenal. Ja, auch die "Gunners" zählen in der Regel zum oberen Drittel der Tabelle. In dieser Saison strauchelt Arsenal aber gehörig, holte sich etwa gegen Mit-Aufsteiger Brentford eine 0:2-Niederlage ab. Und auch gegen Norwich, wo die Neuen zunächst noch auf der Bank blieben, wäre Arsenal fast wieder gestolpert. Der ehemalige Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang bewahrte seine Mannschaft jedoch vor der nächsten Blamage und erzielte nach rund einer Stunde den Siegtreffer.

Mit dem FC Watford kam an diesem Samstag (18. September) nun der erste Gegner, mit dem sich Norwich City auf Augenhöhe wähnen durfte. Doch auch mit Kabak in der Innenverteidigung, sowie den beiden Ex-Bremern im Sturm ging nichts. Das 1:3 war gleichbedeutend mit der fünften Ligapleite in Serie. Norwich City hat als einziges Team noch null Punkte auf dem Konto. Mit dem FC Everton wartet nun das nächste Team, das im oberen Tabellendrittel anzutreffen ist. Dann aber kommt es zum, Stand jetzt, Krisenduell: Am siebten Spieltag kommt der ebenfalls noch sieglose FC Burnley an die Carrow Road.

(0) Kommentare

Spieltag

2. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.