Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Bayern-Dominanz
Ex-DFL-Boss spricht sich für Playoffs aus

(6) Kommentare
Bayern-Dominanz: Ex-DFL-Boss spricht sich für Playoffs aus
Foto: firo

Mit Blick auf die Dominanz des FC Bayern München in der Fußball-Bundesliga hat der frühere DFL-Manager Wolfgang Holzhäuser erneut Playoffs um die Meisterschaft angeregt.

„Wenn man dafür sorgen will, dass bei den Spielen um die Meisterschaft und die Königsklassen-Ränge noch mehr Spannung entsteht, dann ergibt dieser Modus Sinn. Es kann nicht im Sinn der Anhänger sein, dass der Meister bereits im Oktober feststeht. Das Problem kann man zwar nicht finanziell lösen, dafür aber sportlich“, sagte Holzhäuser dem Internetportal Spox.

Der Ex-Geschäftsführer von Bayer Leverkusen schlägt dabei vor, dass der Erste gegen den Vierten und der Zweite gegen den Dritten spielt. Die Sieger sollten das Endspiel um die Meisterschaft bestreiten. Dadurch bestünden auch größere Vermarktungschancen. Holzhäuser schlägt dabei vor, die Erlöse an die Teams zu verteilen, die nicht die K.o.-Runde erreichen. Somit hätten alle etwas davon. „Wenn man über Geldverteilung spricht, kann man nicht bereits bestehendes Geld weiter verteilen, sondern muss neues generieren. Bei neu generierten Einnahmen geht es um Medienerlöse, nicht die Spieleinnahmen beispielsweise“, sagte der langjährige Funktionär.

Dagegen ist Holzhäuser kein Freund davon, die WM alle zwei Jahre auszutragen. „Bei allem Verständnis für die Finanzierung der Verbände, vergessen diese, vor allem die FIFA und die UEFA, dass die Spieler immer noch vom Verein bezahlt werden. Die Spieler laufen kostenlos für die Nationalmannschaft auf, kommen eventuell verletzt zurück und müssen dann weiter von den Vereinen bezahlt werden. Letztlich wollen diese Verbände damit nur Geld verdienen.“

(6) Kommentare

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche
1
2
3
4
5
MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche
1
2
3
4
5
MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Oldschool 2021-09-21 11:37:00 Uhr
völliger Blödsinn Herr Holzhäuser
Wer nach 34 Spieltagen oben steht, ist Meister !
das Gleiche gilt für die Regionalligen. Die Meister müssen aufsteigen und nicht erst noch eine Relegation spielen.

Im Falle der WM`s stimme ich ihnen zu
dr. breitner 2021-09-21 15:13:10 Uhr
Wenn das die Lehre ist, die man aus der Coronakrise zieht, oh mann.
Wir müssen mehr und neues Geld generieren. Was für eine Aussage.....
Es reicht doch, dass WM`s , Champions- und Europaleague in Modi ausgetragen werden, die nicht unbedingt den Besten küren, weil in einzelnen Spielen immer eine Überraschung wahrscheinlicher ist. Die sportliche Leistung über eine ganze Saison sollte den deutschen Meister ergeben.
Ruhrpott66 2021-09-22 08:50:26 Uhr
Ich finde das grundsätzlich nicht so verkehrt eine 'Reform' zumindest in der 1.Liga anzustreben. Nicht mit Play Off Spielen,sondern erstmal jeden gegen jeden Spielen zu lassen,also eine ganz normale Hinrunde,dann die Liga zu teilen.Die ersten 9 Spielen die Meisterschaft usw.aus,also jeder gegen jeden mit Hin und Rückspiel,der Rest halt die Absteiger im selben Modus. Als 'Anreiz' könnte man zB.den 1.der 2. Gruppe und den 6.der 1.Gruppe nochmal ein Spiel um einen Internationalen Startplatz absolvieren lassen. Wahrscheinlich tun die Meisten Leute diese Idee als Blödsinn ab,ich persönlich finde aber das dadurch eine viel interessantere Saison gewährleistet wäre.
Kuk 2021-09-22 09:03:49 Uhr
Ein "Endspiel" zwischen dem 6. der Gruppe 1 und dem 1. der Gruppe 2 scheint nicht gerechter zu sein als Platz 6 im aktuellen Modus.

Grundsätzlich scheinen die Münchner eher in der Hinrude zu schwächeln. Sie waren in den letzen 9 Meisterjahren nicht immer Herbstmeister.

Übertragen auf die aktuelle Saison würden wir bereits jetzt München, Dortmund, Wolfsburg und Leverkusen (fast) sicher in der Meisterrunde erwarten. Die direkten Duelle wären weniger interessant.
Tirol 2021-09-22 09:27:09 Uhr
Holzhäuser lass Dich impfen.
So einen Blödsinn habe ich lange nicht gelesen.
Bei der WM bin ich bei Dir.
Wievielte Spiele sollen die Jungs noch machen.
dhanz 2021-09-22 11:36:52 Uhr
@Tirol

Die Frage ist nicht, wie viele Spiele die "Jungs" noch machen sollen, sondern eher, wie viele Spiele soll ich als Fan denn noch anschauen bzw. besuchen?
Irgendwann muss auch ich schlafen, damit ich ausgeruht das Geld für die "Jungs" verdienen kann.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.