Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

VfL Bochum
Wosz sieht realistische Chance auf Klassenerhalt

(2) Kommentare
VfL Bochum, Dariusz Wosz, Saison 2014/15, VfL Bochum, Dariusz Wosz, Saison 2014/15
Foto: Tillmann

Nach elf Jahren Abstinenz ist der VfL Bochum zurück im Fußball-Oberhaus. Dariusz Wosz schwärmt von Thomas Reis und rechnet gute Chancen auf den Klassenerhalt aus.

Seine aktive Zeit beim VfL Bochum liegt schon 14 Jahre zurück, doch natürlich verfolgt Darius Wosz immer noch, wie es um seinen Herzensklub bestellt ist. Nach dem mühsamen 2:1-Sieg gegen den Wuppertaler SV in der ersten DFB-Pokal-Runde steht nun das erste Bundesliga-Spiel beim VfL Wolfsburg an (Samstag, 14. August, 15:30 Uhr). Gegenüber dem "Sportbuzzer" sprach Wosz über die elf Jahre Zweitklassigkeit, die für die Anhänger der einst "Unabsteigbaren" eine halbe Ewigkeit darstellten.

Auch Wosz, der zwischenzeitlich Co- und Interimstrainer war, konnte diese nicht vorzeitig beenden. "Wir haben es nur im Jahr direkt nach dem Abstieg auf Platz drei geschafft. Die Zeit unter Gertjan Verbeek war dann noch erfolgreich mit Platz sechs 2018. Vor knapp drei Jahren hatte der VfL auch richtig viel Qualität und eine schöne Spielweise. Aber so ganz nach oben gekommen sind wir sonst nie – schlimmer ging es eigentlich nicht. Es war viel Abstiegskampf mit dabei. Aber als Thomas Reis übernommen hat, ging es nach oben", blickt er zurück.

Wosz lobt Reis' Charakterstärke

Von jenem Erfolgstrainer Reis sprach Wosz in den höchsten Tönen. "Er ist der entscheidende Faktor. Die Mannschaft ist wie eine Familie. Alle Jungs hören auf 'Reisi'. Es geht auch nur gemeinsam. Es war wichtig, dass hier lange Zeit gar nicht von der Bundesliga geredet wurde. Vor einiger Zeit habe ich noch gesagt, dass ich den Aufstieg wohl nicht mehr erleben werde", erklärt Wosz die Erfolgsformel.

Ein markantes Merkmal von Reis' Arbeit sind Denkpausen, die er in der vergangenen Saison etwa Robert Zulj und Danilo Soares verpasste. Beide verloren vorübergehend ihre Stammplätze, kämpften sich dann aber wieder zurück in die erste Elf. "Er geht auch mal dazwischen, wenn es nicht läuft – egal, wie der Spieler heißt. Die Jungs bekommen das zu spüren, sitzen dann auch mal draußen. Das macht 'Reisi' richtig gut", lobt Wosz.

Wosz nennt weitere Abstiegskandidaten

Und auch weil viele Konkurrenten auf Augenhöhe seien, schätzt der 52-Jährige Bochums Chancen auf den Klassenerhalt als gut ein. "Ich sehe in der nächsten Saison sechs Mannschaften, die gegen den Abstieg spielen werden. Der 1. FC Köln, Arminia Bielefeld, Mainz 05, FC Augsburg, Bochum und Hertha BSC werden in der Tabelle unten landen", prognostiziert er. "Es ist auf jeden Fall im nächsten Jahr einfacher, in der Bundesliga zu bleiben als den Aufstieg aus der zweiten Liga zu schaffen."

Dabei nannte er nicht einmal Greuther Fürth, die nach dem Verlust mehrerer Leistungsträger von vielen als einer der ersten Abstiegskandidaten genannt werden. Die Franken sind also auch noch mit in der Verlosung. "Die Chance auf den Ligaverbleib ist für den VfL auf jeden Fall realistisch", bekräftigt Wosz abschließend.

(2) Kommentare

1. Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
12 Borussia Mönchengladbach 9 3 2 4 10:12 -2 11
13 VfB Stuttgart 9 2 4 3 14:15 -1 10
14 VfL Bochum 9 3 1 5 7:16 -9 10
15 Eintracht Frankfurt 9 1 5 3 9:14 -5 8
16 FC Augsburg 9 1 3 5 5:18 -13 6
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
9 TSG 1899 Hoffenheim 4 2 1 1 10:5 5 7
10 VfB Stuttgart 5 2 1 2 12:9 3 7
11 VfL Bochum 4 2 1 1 5:3 2 7
12 VfL Wolfsburg 5 2 1 2 4:6 -2 7
13 Bayer 04 Leverkusen 4 2 0 2 9:9 0 6
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
11 VfB Stuttgart 4 0 3 1 2:6 -4 3
12 Borussia Mönchengladbach 5 1 0 4 4:9 -5 3
13 VfL Bochum 5 1 0 4 2:13 -11 3
14 RB Leipzig 4 0 2 2 2:4 -2 2
15 DSC Arminia Bielefeld 4 0 2 2 3:6 -3 2

VfL Bochum

09 H
Eintracht Frankfurt
Sonntag, 24.10.2021 19:30 Uhr
2:0 (1:0)
10 A
Borussia Mönchengladbach
Sonntag, 31.10.2021 17:30 Uhr
-:- (-:-)
11 H
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 06.11.2021 15:30 Uhr
-:- (-:-)
09 H
Eintracht Frankfurt
Sonntag, 24.10.2021 19:30 Uhr
2:0 (1:0)
11 H
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 06.11.2021 15:30 Uhr
-:- (-:-)
10 A
Borussia Mönchengladbach
Sonntag, 31.10.2021 17:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

VfL Bochum

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 90 1,0
2 3 188 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 120 0,8
3 90 0,8
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 225 0,4
2 90 1,0
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

asaph 2021-08-13 13:43:04 Uhr
Sehe Ich genauso! Meine Absteiger heissen:
Augsburg, Köln und Bielefeld
Malocher74 2021-08-13 14:10:52 Uhr
Wäre sehr wünschenswert für unsere Region!
Grüße vonne Hafenstr.!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.