Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

FC Schalke 04
"Der kroatische Verband hat mich enttäuscht"

Schalkes Marijo Gavranović: Lockruf von Hitzfeld!

Die starke Leistung von Champions-League-Held Marijo Gavranović hat hohe Wellen geschlagen. Nati-Trainer Ottmar Hitzfeld meldete sich unmittelbar nach dem Spiel.

Schalkes Angreifer hat die große Bühne Champions League durch sein entscheidendes Tor dazu genutzt, um international auf sich aufmerksam zu machen. Gavranović, ein Schweizer mit kroatischer Abstammung, weckte spätestens nach seinem großen Auftritt am Mittwochabend das Interesse beider Länder. In einem Interview mit der kroatischen Sportzeitung "Sportske Novosti" erklärt der 21-Jährige, weshalb er in Zukunft das Trikot der Schweizer Nationalmannschaft tragen wolle: "Der kroatische Fussballverband hat mich schwer enttäuscht. Im Verlauf des letzten Jahres hat sich bei mir aus Kroatien niemand gemeldet. Dabei ist meine Nummer leicht zu bekommen. Ich finde es sehr schade, dass sich niemand bei mir erkundigt hat, wie es mir in Gelsenkirchen geht. Bei Felix Magath hat auch keiner bezüglich meiner Entwicklung nachgefragt."

Die Resonanz aus der Schweiz sei dagegen deutlich positiver. Nach dem Spiel gegen Valencia erhielt der gebürtige Schweizer einen Anruf von höchster Stelle: "Ottmar Hitzfeld hat mich sofort nach dem Spiel angerufen und mir zu meiner Leistung gratuliert. Die Schweizer Medien haben sich generell immer für mich interessiert. In der Schweiz ist jeder Spieler wichtig. Dieses Gefühl hat man mir in Kroatien nicht vermittelt", sagte Gavranović, der dadurch einen anderen Weg als seine berühmten Vorgänger Mladen Petrić und Ivan Rakitić einschlagen möchte. Der Hamburger und der Ex-Schalker hatten der "Nati" die kroatische Nationalmannschaft vorgezogen.

Im Moment wolle sich Gavranović komplett auf die kommenden Aufgaben bei S04 konzentrieren, um ein Erfolgserlebnis wie am Mittwoch möglichst schnell zu wiederholen: "Neben Raúl in einer solch großen Begegnung zu spielen, war ein unbeschreibliches Gefühl, das ich öfter erleben möchte. Ich sage nicht, dass ich bereits ein fertiger Spieler bin, aber ich habe zuletzt einen Schritt nach vorne in meiner Entwicklung gemacht."

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.