Startseite » Fußball » Regionalliga

Nur Unentschieden
RWE stolpert bei Wegberg-Beeck

(81) Kommentare
RWE, RWE
Foto: Thorsten Tillmann

Regionalliga-West-Tabellenführer Rot-Weiss Essen kam am Freitagabend beim FC Wegberg-Beeck nicht über ein 1:1 (1:0) -Unentschieden hinaus.

Nach drei Siegen in Folge musste sich Rot-Weiss Essen ausgerechnet beim Viertletzten FC Wegberg-Beeck mit einem 1:1-Unentschieden begnügen. Kevin Weggen brachte die Hausherren in Führung, Isaiah Young rettete für den enttäuschenden Spitzenreiter zumindest einen Punkt.

FC Wegberg-Beeck: Zabel - Hühne, Wilms, Post, Hoffmanns - Kühnel, Fehr (59. Allwicher), Weggen, Abdelkarim (67. Kleefisch), Arifi, - Hasani (85. Fischer)

Rot-Weiss Essen: Davari – Rios Alonso, Bastians, Herzenbruch – Plechaty, Grote, Harenbrock (59. Krasniqi), Dürholtz (59. Tarnat), Young – Janjic, Engelmann

Tore: 1:0 Weggen (19.), 1:1 Young (64.)

Gelbe Karten: Weggen, Hoffmanns, Arifi, Krasniqi

Gelb-Rot: Arifi (69.)

Zuschauer: 1450

Dabei schien die Mannschaft von Christian Neidhart, die im Vergleich zum 3:1-Erfolg über die Sportfreunde Lotte unverändert antrat, direkt nach dem Anpfiff ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden. RWE schnürte die Hausherren in der eigenen Hälfte ein. Doch Wegberg-Beeck verteidigte kompakt, während den Gästen die zündenden Ideen fehlten. Klare Torchancen kamen daher nicht zustande, ein Distanzversuch von Denis Grote (3.) war noch der beste Versuch.

Anders die Gastgeber, die mit ihrer ersten Chance wie aus dem Nichts in Führung gingen. Luca Dürholtz verlor leichtfertig den Ball vor dem eigenen Strafraum. Kevin Weggen, frisch von einer Rotsperre zurück, fasste sich aus 22 Metern ein Herz und versenkte den Ball sehenswert zum 1:0 im Essener Tor (17.). RWE hatte auch in der Folge viel Ballbesitz, tat sich auf dem tiefen Geläuf jedoch bis zur Pause weiterhin schwer und agierte viel zu einfallslos.


Young rettet RWE einen Punkt

Der Trend setzte sich auch nach dem Seitenwechsel fort. Wegberg-Beeck war wacher, hätte direkt nach Wiederanpfiff sogar die Führung ausbauen müssen. Jeff-Denis Fehr scheiterte jedoch an Daniel Davari, Muja Arifis Nachschuss ging drüber (46.). RWE dagegen kam nicht in Fahrt, wusste selbst bei Standards keine Durftmarken zu setzen, Simon Engelmann hatte per Kopf noch die beste Gelegenheit (57.).

Neidhart musste reagieren, brachte den frisch gebackenen U21-Nationalspieler Erolind Krasniqi und Niklas Tarnat für Dürholtz und Cedric Harenbrock. Die Wechsel zeigten zunächst wenig Wirkung, dann aber erlief sich Young einen Ball und verwandelte eiskalt im kurzen Eck zum 1:1 (64.).

Die Hausherren ließen sich von dem Ausgleich jedoch nicht beirren, und das obwohl Arifi für wiederholtes Foulspiel mit Gelb-Rot vom Platz flog (69.). Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Davari lenkte einen Schuss von Shpend Hasani aus kurzer Distanz an die Latte. RWE konzentrierte sich auf Distanzschüsse und Standards – beides ohne Erfolg. In der Schlussoffensive hatte Engelmann schließlich den Lucky Punch auf dem Fuß, frei vor dem Tor wählte er den Lupfer, der viel zu schwach ausgeführt wurde und somit geklärt werden konnte (87.). Es blieb beim 1:1.

Rot-Weiss Essen zeigte gegen den kampfstarken FC Wegberg-Beeck zu wenig, bleibt aber Tabellenführer. Der SC Preußen Münster kann durch einen Sieg beim KFC Uerdingen (Samstag, 14 Uhr) den Rückstand jedoch auf einen Punkt verkürzen.

(81) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

O7er 2021-11-19 21:37:25 Uhr
Schwaches Spiel von RWE
Die Standarts waren eine absolute Katastrophe!
YoHanSon 2021-11-19 21:37:46 Uhr
Schwacher AuftrittGrummelchafft der Trainer es das die Spieler an Ihre Leistungsgrenze gehen ?
Labernich 2021-11-19 21:37:59 Uhr
Hat uns Young mal wieder den Ar... gerettet und uns wieder die wichtigsten Aktionen gehabt. Ich hoffe der Herr *Chris Ruthenbeck, der tolle RWE Kommentator, hat das auch mal mit bekommen und ist nicht wieder ins schweigen verfallen.
Gnatzbacke 2021-11-19 21:39:52 Uhr
Sorry, aber das ist seit einigen Spielen definitiv zu wenig. So darf man nicht auftreten. Und ich will jetzt nichts von verletzungspech oder sonst was hören. In dem Zustand sind wir definitiv nicht titelreif
Magic-RWE 2021-11-19 21:40:13 Uhr
Die Standards sind fast immer eine Katastrophe und wenn sich das nicht ändert ist man auch keine Spitzenmannschaft
Underground 2021-11-19 21:41:34 Uhr
Danke für Nichts. Der ganze Verein sollte sich auf das Sportliche fokussieren. Das ganze Gedöns mit den Stadionnamen etc. bringt doch nichts, wenn man dauerhaft in der Regionalliga spielt.
Im Mai lachen wieder die Anderen, so wie immer. Bin wirklich bedient. Ist nur ne Frage der Zeit, wenn man endlich den 1. Platz los ist.
AdioleTTe 2021-11-19 21:43:31 Uhr
Heute hat uns die Mannschaft gezeigt, dass uns Neidhardt nicht weiterbringt. Die Mannschaft ist nicht in der Lage Ecken, Freistöße und Elfmeter zu verwerten.
Gegen 10 Gurken ein Spiel erfolgreich aufzuziehen.
Wir spielen von Woche zu Woche immer planloser, ohne Ideen, ohne Drang.
Immer hinten herum. Ich bin bedient über das gezeigte.
Wegberg steigt ab und wir nicht auf.
Hauptsache das Stadion hat einen Namen, das NLZ den 3. Platz.
Und unsere Mannschaft erreicht jede Woche wieder einen neuen Höhepunkt.
Grausam, Planlos, Ideenlos, jetzt zahlt sich das Training vom Trainer aus.
Kerrr, hab ich einen Hals
Düssel-Eddy 2021-11-19 21:50:45 Uhr
Tja adiole, manche Gurkentöpfe sind schwer verdaulich, vielleicht habt ihr in essen aber auch nur einen zu empfindlichen Magen. Liegt aber auch vielleicht an der Essener Großkotzigkeit, andere Gegner als Gurken zu tituliert, wenn man nichts auf die Reihe bekommt
BergischerLöwe93 2021-11-19 21:52:04 Uhr
Da konnte Essen froh sein nicht das 2:0 stand als Wbb die Chancen hatte, aber ich denke trotzdem das Essen weiterhin oben stehen wird.
Mal gucken was PM und WSV daraus machen.
Düssel-Eddy 2021-11-19 21:52:09 Uhr
Tja adiole, manche Gurkentöpfe sind schwer verdaulich, vielleicht habt ihr in essen aber auch nur einen zu empfindlichen Magen. Liegt aber auch vielleicht an der Essener Großkotzigkeit, andere Gegner als Gurken zu tituliert, wenn man nichts auf die Reihe bekommt
am Zoo 2021-11-19 21:52:11 Uhr
Ach was, trotz 9 Minuten Nachspielzeit..... nur 1:1...
krötenmann 2021-11-19 21:52:23 Uhr
Ich frage mich wann man in Essen endlich checkt was Neidhart für ein schlechter Trainer ist, was er aus der Mannschaft rausholt, ist unterirdisch.

Mit Neidhart steigt Essen nicht auf.
Kleeblatt1904 2021-11-19 21:53:25 Uhr
Sieg gegen Schalke 2 und RWO ist wieder im Rennen. Ging ja schneller als gedacht Smile)
Wehe morgen wird nicht gewonnen Smile
rwe.80 2021-11-19 21:55:19 Uhr
Krötemann dein Name sagt alles Klappe halten.Noch ist nix verloren und auf den Trainer lass ich nix kommen.
Rot Weiss Ole 2021-11-19 21:57:41 Uhr
Die erste Halbzeit ist ein Spiegelbild der anderen. Null Emotion, Leidenschaft und Siegeswille. Und die Wechsel sind auch immer gleich. Keine Taktikwechsel, keine Ansagen vom Spielfeldrand, außer: habt ihr nicht mehr Bälle hier. Das ist Demandt 2.0. am Rand
Rot Weiss Ole 2021-11-19 21:59:35 Uhr
RWE.80. Schau dir lieber mal alle (!) Spiele live an, dann würdest du anders urteilen. Neidhardt holt viel zu wenig aus der Truppe raus
RWE-Rakete07 2021-11-19 22:00:35 Uhr
Ein Sieg heute hätte nicht nur ordentlich Druck auf unsere Konkurrenz ausgeübt, sondern hätte sicherlich auch nochmal drive für das Projekt Stadion-Patenschaft erzielt...

Gegen 10 Mann verlieren wir fast noch das Spiel - unfassbar!
Ich als eingefleischter Fan habe doch gar nicht die Erwartung, dass wir jeden „kleineren“ Gegner 5:0 schrubben, aber so darf sich ein Aufstiegsaspirant nicht präsentieren!

Gegen Dummdorf zwei Punkte liegen lassen und jetzt gegen die Bauern aus Wegberg...

Und unserer Trainer? Null Emotionen.
Nun ja, im nächsten Spiel erwarte ich eine ordentliche, engagierte Leistung die einem Spitzenteam gerecht wird - von mir aus auch „nur“ mit einem 1:0 Sieg. Die Art und Weise ist aber entscheidend in meinen Augen.

Rot-Weiße Grüße aus‘m Sauerland
rotweissmarkus 2021-11-19 22:02:37 Uhr
Irgend was läuft da zwischen Trainer und Mannschaft verkehrt
JeffdS 2021-11-19 22:03:33 Uhr
Oh je .. lasst nicht so viel liegen ..
Brückenschänke 2021-11-19 22:04:19 Uhr
Sehr geehrter Herr Neidhart,
was sich heute Ihre Truppe im Auswärtsspiel gegen einen ABSTIEGSKandidaten erlaubt hat hat , ist einfach nur eine Frechheit!!! Die 1. Halbzeit eine farce: Ballgeschiebe in der eigenen Hälfte und nicht mehr zum Aushalten immer hintenherum ohne Platzgewinn, ohne Tempo, ohne Druck und ohne Zug nach vorne. Wie eigentlich immer, völlig ineffektiv. Und genauso fällt der Gegentreffer. Wieder einer von mehreren Fehlpässen (zu ungenau, zu kurz, zu plegmatisch) und zack: 0:1. Und was passiert? NICHTS. Nach der Pause geht es genauso weiter, wie leider immer. Man muss den Eindruck haben, Sie sind nicht in der Lage die Mannschaft offensiv auszurichten. Dann fällt durch eine Einzelleistung der Ausgleich und unsere Mannschaft kommt durch eine rote Karte in ÜBERZAHL. Die Folge? Wieder NICHTS! Das gleiche Ballgeschiebe.
So tritt kein Tabellenführer auf!
So tritt kein Aufstiegskandidat auf!
Sie verfügen über 3 (in Worten drei) C-Trainer, über 1 Torwart-Trainer und über 1 Athletiktrainer. Man kann sich fragen: WOZU?
Ich habe mich persönlich sehr gefreut, dass Sie das Angebot aus Braunschweig ausgeschlagen haben, weil ich annahm, Sie wollten in Essen etwas bewegen. Langsam kommen leider erhebliche Zweifel in der Richtung auf, dass Ihnen möglicherweise die Mittel fehlen, diese Ihre Ansprüche als Chef-Trainer umzusetzen.
Zum jetzigen Zeitpunkt in Hinblick auf die Bemühungen des Vereins zukünftig etwas aufzubauen (Stadionpatenschaft) passt der Auftritt Ihrer/unserer Mannschaft absolut leider nicht.
Habe fertig!
nämlich 2021-11-19 22:11:58 Uhr
Auf die Gefahr mich zu wiederholen...wir sind zu lieb. Spielerisch besser, aber gegen den absoluten Willen uns in der Liga zu halten, tun wir zu wenig. Ball wegschlagen, auf dem Boden liegen, etc...Warum können wir den Gegner nicht mal psychisch terrorisieren?
RWE1 2021-11-19 22:13:18 Uhr
Es ist traurig das unsere Mannschaft von Woche zu Woche schlechter spielt. Ich sehe keinen Kampfgeist, aber mangelhaft getretene Standards und schlecht getretene Torschüsse. Möchte wissen was unsere Spieler Tag für Tag trainieren. Ich sehe leider keine Besserung.
hattrick1907 2021-11-19 22:13:42 Uhr
C.N. kann es einfach nicht. Wer jetzt was von "trotzdem noch erster" schwurbelt sollte mal der Realität ins Auge blicken. Spielerisch haben wir maximal Stillstand in der Entwicklung. Und was Stillstand bedeutet weiß hoffentlich jeder. Ich Nämlich Rückschritt!!!

Man hatte einen relativ komfortablen Vorsprung. Und der ist so gut wie weg.
Le Big Doc RWE 2021-11-19 22:17:18 Uhr
Ich halte Neidhart nach wie vor für einen guten Trainer. Er hat doch in verschiedenen Artikeln hier auf Reviersport doch ganz klar die Defizite angesprochen. Wenn ich aber lese das er zu emotionslos wäre an der Seitenlinie zb. Wenn ihr nen Schreihals sehen wollt, geht doch nach Bvb 2. Der Enrico macht den Entertainer für euch..
Ich bin froh das wir so einen seriösen Trainer haben. Der wird der Mannschaft in der Kabine schon sagen was Sache ist. Wohlgemerkt in der Kabine und nicht in der Öffentlichkeit.
Aber ich hab eh den Eindruck bei manchen Kommentaren hier, das es mehr ums meckern geht als um die Sache. Also Punkten und aufsteigen.
Ich hab schon deutlich schlechteren Fussball gesehen als in dieser Saison in all den Jahrzehnten die ich nach Rot Weiss gehe..
Da schüttel ich mich. Reg mich auch ein bißchen auf und nächste Woche auf ein neues, besseres Spiel mit 3 Punkten gegen Riding hausen.
Underground 2021-11-19 22:23:04 Uhr
@Doc
Mal ehrlich, es gibt doch keine Weiterentwicklung. Wo sieht man, dass aus Fehlern gelernt wurde?
Unsere Auftritte sind größtenteils uninspiriert und pomadig.
Alle die was Kritisches schreiben sind keine Meckerköppe sondern Fans, die sich berechtigte Sorgen machen, dass im Mai wieder andere feiern.
hattrick1907 2021-11-19 22:26:50 Uhr
@Doc wer ist denn dafür verantwortlich Defizite abzustellen?

C.N. schafft es ja nichtmal der Mannschaft klarzumachen das man auch bei einer 2 oder 3-0 Führung nicht aufhört Fußball zu spielen.
Underground 2021-11-19 22:29:16 Uhr
Unser Trainer nach dem Spiel. Selbstkritik ist für mich was anderes….
„Wir haben in der ersten Halbzeit probiert das Spiel in die Hand zu nehmen, waren im ersten Drittel aber zu umständlich und die Pässe waren zu ungenau. In der zweiten Halbzeit machen wir den Ausgleich, können aber auch direkt nachlegen. Am Ende ist es ein 1:1, was sich Wegberg hat erkämpft hat.“
Rot Weiss Ole 2021-11-19 22:30:47 Uhr
Es erwartet keiner das Neidhardt nur brüllt, aber es kommt nichts gar nichts. Ich saß 5 Meter von ihm weg.
Bullyrotblau 2021-11-19 22:31:38 Uhr
Nur der WSV....nach den so starken Auftritten in Köln U23 und gegen Aachen,wird es sich zeigen, ob wir nur einmal erster waren, und dann wie gesagt würde, dieses nur einmalige geniesse sollen ...sbwarten
Le Big Doc RWE 2021-11-19 22:33:54 Uhr
Underground.
Bei jeder Schwächephase wird sofort in den Verlierermodus umgeschaltet und alles in Frage gestellt. Das schwache Spiel sollte in Frage gestellt werden und nicht alles weitere wie der Stadionname usw.
In dieser Liga ist keine Mannschaft die besser ist als wir. Aber jede Mannschaft in dieser Liga bringt gegen uns 100 Prozent. Da spielst Du nicht alles in Grund und Boden.
Le Big Doc RWE 2021-11-19 22:38:19 Uhr
Hattrick
Das hat er doch sogar öffentlich gesagt das sie weiter nach vorne spielen sollen nach einer Führung. Das bemängel ich ja auch das gerne nach dem 1zu 0 nen Gang runter geschaltet wird. Gegen Lotte war es ja erst nach den 3zu0.
DerOekonom 2021-11-19 22:39:30 Uhr
Das heute kann man auch mit einer Kiste Bier intus nicht mehr schön reden. Das ist einfach zu wenig. Und wenn die ihre Torchancen nutzen bekommen wir eine Klatsche. Bei einem Tabellenirgendwo. Wir haben in 1,5 Jahren CN nicht gelernt, wie man so Spiele erfolgreich bestreiten kann.

Zusem das Gegentor kann man auch mal halten, die dümmliche rumspielerei im eigenen Strafraum von Davari wurde am Ende bestraft. Und warum dann Ero 30 Meter vor dem Tor spielt und Janjic im Strafraum ohne Wirkung wird der Trainer wissen. Ich erkenne da keinen schlüssigen Plan.

Das ist einfach fußballerisch und taktisch zu wenig wenn man auf Platz 1 bleiben will.
RWE-Rakete07 2021-11-19 22:39:55 Uhr
@Le Big Doc

Für mich gehören Emotionen zum Fußball, nicht nur auf dem Platz, dazu. Natürlich alles in einem angemessenen Rahmen, aber wer für RWE Fußball spielt, oder an der Seitenlinie steht, dem sollte das vorab injiziert werden.

Wenn dir das nicht passt, dann Versuch dein Glück doch mal beim Lackschuhverein Essen?! Vielleicht findest du dort deine gewünscht Seriosität...

Und zu dem Pannemann aus Doofmund ist festzuhalten, dass der nicht emotional ist sondern cholerisch. Ein feiner, aber kleiner Unterschied Zwinker

Grüße
Brückenschänke 2021-11-19 22:43:28 Uhr
Wir haben mit den Spielern
Davari (33), Grote (35), Engelmann (32) und Janjic (35)
locker ein Ü 135 zusammen.
Man kann sich fragen, ob Platzeck (31), übrigens 16 Tore in 12 Spielen, und Grund (34) wirklich so viel schlechter sind/waren. Beide wären sicher bereit gewesen , ins 2. Glied zurück zu treten und beiden ist ihre Treue zum RWE sicher nicht abzustreiten.
Underground 2021-11-19 22:45:56 Uhr
@doc
Jedem seine Meinung. Aber ich finde da ist deinerseits schon viel schönreden dabei. In welchem Modus wir Fans schalten, sollte eigentlich sekundär sein. Hauptsache die Mannschaft bleibt im Modus einer Spitzenmannschaft. Davon ist aktuell allerdings nur wenig zu sehen. Selbst die Heimspiele waren doch größtenteils ein Gewürge.
IchDankeSie1907 2021-11-19 22:46:16 Uhr
Vielleicht ist die Mannschaft nicht so gut? Irgendjemand hat die Mannschaft am Beginn zusammengekauft und die sehr erfolgreiche Mannschaft der letzten Saison in großen Teilen abgegeben.
Gut der Trainer hat auch Probleme, da die Mannschaft es nicht versteht ein Spiel über 90 Minuten durchzuspielen.
Aber wir haben auch viele Verletzte, aber es war einfach nur Wegberg. Das darf nicht passieren, wenn man wirklich aufsteigen will.
Aber ich glaube persönlich, die Einstellung der Mannschaft stimmt nicht wirklich. Das Gefühl hatte ich schon einige Male. Man versucht immer wieder Spiele mit halber Kraft zu spielen. Und dann passiert das was heute geschah, man schafft es in den 90 Minuten nicht mehr die richtige Einstellung zu bekommen. Und dann bekommt man auch Probleme gegen 10 Wegberger, die Ihr Spiel der Saison machten.
Das Spiel der Saison machen die nämlich nicht gegen den WSV, Oberhausen oder Münster, das machen die gegen RW Essen. Aber Unsere fahren dagegen mit 08/15 Einstellung nach Wegberg.
So steigen wir jedenfalls nicht auf.
Bullyrotblau 2021-11-19 22:53:27 Uhr
Immer das Gelaber.....Alle geben gegen Essen mehr als hundert Prozent.....Spiel des Jahres....kommt Mal von Eurem hohen Ross runter... Wie viele Spiele habt Ihr erst in der 95 min.noch mit Dusrl gewonnen...ach nein...Euer historischer Erfolg gegen KFC aussen vor....
Underground 2021-11-19 22:57:16 Uhr
So zu spielen ist echt frustrierend aber das Gelaber von so kleinen Wuppertalern, die knapp 1000 Männeken im Heimspiel zusammenbekommen ist echt störend.
IchDankeSie1907 2021-11-19 22:58:59 Uhr
Ach Du armer Wuppi, einmal seit vielen Jahren dürft ihr dank Runges Knete ein wenig mitspielen. Und wenn es nicht mehr läuft, werdet ihr den Runge wieder zum Teufel jagen und wieder in der Versenkung verschwinden.
Mit Euch kann man doch nur Mitleid haben.
Wir unterhalten uns hier übrigens über Fußball, bully
RWE-Rakete07 2021-11-19 23:04:17 Uhr
Alles schlecht reden bringt uns natürlich nicht weiter und ist auch absolut nicht meine Intension. Dennoch darf und muss auch mal Kritik als Fan geäußert werden dürfen.
Klar, ich bin auch einer von zig „Online-Trainer“ hier und kenne leider keine Interna.

Über 10.000 Fans pilgern bei shit Wetter gegen den Dorfclub Tante Lotte an die Hafenstraße, noch Fragen? Besser und geiler geht doch (fast) gar nicht. Vor allem, wenn wir dazu noch die aktuelle Pandemie-Lage mit einbeziehen.

Wie schon von einigen hier geschrieben, an den Stellschrauben Mentalität und Einstellung drehen und dann Vollgas nach vorne spielen und nicht das Spiel verwalten - dann steigen wir auch auf!
Pimmel07 2021-11-19 23:15:01 Uhr
Wegberg geht mit einem sehenswerten Glückstreffer in Führung und dann wird - ganz überwiegend - gemauert und destruktiv "gespielt". Da sieht jede Mannschaft ziemlich scheiße aus, wie wir mit Freude gegen Leverkusen sehen konnten. Da hatten wir sogar noch gewonnen. Wegberg ist immerhin aus derselben Liga wie wir, und das ist, nun ja, die vierte Liga...

Das destruktive Spiel der anderen lässt unsere aussehen, als wären die "pomadig", als fehlte die Einstellung, als wäre alles Mist... Glaubt hier einer wirklich, dass die einfach keinen Bock haben oder so was?

Nach den vielen Wechseln und mit den vielen Verletzten ist, glaube ich, noch immer kein eingespieltes Team auf dem Platz. Janjic und Engelmann haben sich oder ihren gemeinsamen Platz noch nicht gefunden. Immerhin wird viel mehr probiert als in der letzten Saison.

Wir vermissen vielleicht alle eine Art konstanter Spielkultur und schauen neidisch auf die unglaubliche Konstanz, die BVB II in der letzten Saison gezeigt hat. Ohne Verletzte waren wir da immerhin ganz nah dran, aber das war wohl auch ganz ganz weit oben. In der vierten Liga.

Wer erste Liga will, muss halt auch erste Liga gucken.

Ich bin überzeugt, dass der Trainer und alle Beteiligten daran arbeiten, dass die Dinge besser werden. Mir ist nicht begreiflich, wie man jetzt schon, als Spitzenreiter, den Trainer so massiv angehen kann, wie es einige hier tun.

Vielleicht sollten wir die Mannschaft doch einfach abmelden. Das bringt so ja alles nichts. Einfache Lösung. Das hilft garantiert.
ata1907 2021-11-19 23:16:50 Uhr
Ich bin enttäuscht und das Wochenende ist versaut. Ich halte trotzdem weiter am Trainer, Truppe und Verantwortliche fest, weil es keine andere Möglichkeit gibt und hoffe so sehr, nicht wieder enttäuscht zu werden.

Rot-Weiss Essen, Du bist mein Verein, RWE - Du wirst es immer sein!!!
IchDankeSie1907 2021-11-19 23:26:23 Uhr
Ein Fernschuss würde unserer Mannschaft auch mal gut stehen. Da steht/sitzt man auf der Tribune und sieht das Loch so groß wie das besagte Scheunentor in der gegnerischen Abwehr. Aber keiner wagt den Torschuss. Und wenn es mal passiert, dann gerät der Spieler mit Ansage in Rücklage und der Ball geht weit über das Tor.
Alles so Dinge die nicht funktionieren.
rweberti 2021-11-19 23:34:21 Uhr
Ich bin heute auch sehr enttäuscht nach Hause gefahren . Heute habe ich eine pomadige erste Halbzeit gesehen . Fing schon an mit dem Standard nach 3 Minuten für uns . Flach in die Füße des Gegners gespielt , einen ruhenden Ball !!! Dann kaum Tempo nach vorne und als Höhepunkt das geschenkte Tor durch die Überheblichkeit unserer Spieler . In der zweiten HZ kam erst etwas Tempo ins Spiel als Harenbrock und Dürholz ersetzt wurden . Beide versuchten heute mit Hacke , Spitze 1,2,3 zu glänzen . Was gänzlich Misslang . Eine tolle Aktion von Isi rettete uns zumindest 1 Punkt . Wir haben keine andere Chance solche Entäuschungen wegzustecken und in den nächsten Spielen wieder hinter Trainer und Mannschaft zu stehen . In diesem Sinne nur der RWE
derSchläfer2000 2021-11-19 23:38:50 Uhr
Ich bin vom heutigen Spiel auch enttäuscht. Allerdings gehen mir die Meckerköppe, die alles schlecht reden,wesentlich mehr auf dem Senkel, als die schlechten Spiele des Vereins. Mir scheint, bei manchen muss ja ein Traum in Erfüllung gehen, wenn wir schlecht spielen oder Punkte lassen. Das kann ich ja bei den Wuppis oder Preußen verstehen, aber bei eigenen Leuten?
Da fehlt mir das Verständnis für.
Rweharry 1907 2021-11-19 23:39:55 Uhr
Sorry
Gerade Zuhause angekommen.
Bin bei jedem Spiel und muss sagen das ich seit Wochen nur Scheisse sehe. Heute war mal wieder die Krönung. Es wird von Woche zu Woche immer schlechter. Meine Meinung mit Titz hätten wir vielleicht ein Spiel mehr verloren aber vier mehr gewonnen. Dann lese ich man kann ja mal so ein Ball halten. Unglaublich was hier für Fussballlegastheniker am Start sind.
Mittlerweile kann man froh sein das die Spieler die sich hinter dem Tor warm machen nicht auch noch angespielt werden.
Finde C. N auch sehr sympathisch. Aber ob er der richtige ist. Ich hoffe es sehr.
Red-Whitesnake 2021-11-19 23:50:43 Uhr
Ich finde auch, dass man hier auch Tacheles schreiben kann. Es kommt immer auf die Art an, man muß auch nichts beschönigen oder schönreden.
Das war großer Drexxmist... von A-Z.
Trainer dürfte ich von der Truppe nicht sein.
Es ist hier schon geschrieben worden.
Ecken, Freistöße und Elfmeter... also bitte, was ist das für eine lauwarme Suppe?
Null Gefahr, man findet nicht mal den Mann oder schießt andauernd den Gegner an.
Unfassbar schlecht.
Die sollten mal die Schuhspanner auziehen, oder die Schuhe mal ohne Karton anziehen.
Was da an Chancen liegen gelassen wird und das teilweise auch noch kläglich, dass geht eigentlich schon auf keine Kuhhaut mehr.
Richtig Tempofußball wird viel zu selten gespielt.
Die Plätze werden jetzt wieder schlechter, aber der Gegner muß auch darauf spielen.
Also sollte man es vermeiden, dass man über Platzverhältnisse klagt.
Zählt einfach nicht.
Und diese ganzen Unentschieden brechen dir hinterher wieder das Genick.
Neeeee, ich bin so richtig satt von den rot-weissen Ballartisten... und am meisten von meinem Lieblingsspieler Grote.
Noch ungenauer in der Vorwärtsbewegung und langsam geht doch gar nicht mehr.
Dennis alte Rakete... guck' dir das mal in voller Länge an, da wird dir schlecht.
So bringt ihr euch nur selber in Bedrängnis... und diesen Mist kann man auch nicht als Ausrutscher abtun.
Das war große Rotze von euch Klötzken. ;-)
majo07 2021-11-19 23:52:01 Uhr
Eins vorab.
Das war das erste Spiel was ich nicht gesehen habe.
Wenn man sich den Bericht und die Kommentare durchliest, kommt man zu der Erkenntnis das die schlechten Spiele langsam überhand nehmen. Zudem lassen wir gegen richtig schlechte Mannschaften sehr viel liegen. Zu viel! Der Aufstieg gerät aktuell wirklich in Gefahr. Man muss es in aller deutlichkeit sagen die Gegner Aachen, Düssel.2, MGB 2 und Lotte waren wirklich schlecht. Da darf man nichts liegen lassen. Das kann "einmal" passieren, aber aktuell stimmt da etwas nicht. Und es liegt nicht an den Verletzten. Ich bin mir sicher das unser Verein das so nicht hin nimmt. Da wird es eine Reaktion geben. Wir steigen diese Saison definitiv auf. Unsere verantwortlichen werden nicht noch ein Jahr in dieser Liga Geld verbrennen.

Ist der Zoologe jetzt eigentlich der Neue HAHOHE oder TIW.
immerwiederrwe 2021-11-20 00:02:31 Uhr
Wieder zurück
Eine absolute blutleere Nichtleistung.
Das was sich in den Letzten Spielen angedeutet hatte ist Heute eingetreten

Wochenende versaut
Rweharry 1907 2021-11-20 00:06:32 Uhr
Vielleicht liegt es auch nicht am Trainer sondern an der Einstellung der Spieler.
Wenn ich an Oli Grein, Christian Donderra, Robert Reichelt und vor allem Putsche denke.
Gibbet solche heute nicht mehr?
Die sind um Ihr Leben für RWE gerannt.
Nur so am Rande.
Gruß an Wuckel
MS-Adler 2021-11-20 00:16:44 Uhr
Ja,ja…..wieder diese destruktiven bösen Gegner, die nur gegen RWE 100% bringen

Und jetzt kommt diese Rödel….Riding….dieser Dorfclub. Da reicht ein „nur“ 1:0. Aufpassen liebe Rot-Weißen…dieses Rödinghausen hat vielleicht morgen aus den letzten 12 Spielen mehr Punkte geholt als der Zuschauer-, Finanz- und Stadionnamenkrösus der Liga….nicht dass das mit den 3 Punkten wieder nicht klappt. :-)

Hoffe, wir machen es morgen besser. Wäre doch schön wenn es im Rückspiel noch um was geht :-)
PreußenTom 2021-11-20 00:23:50 Uhr
Natürlich freue ich mich zu aller erst darüber, dass RWE zwei Punkte liegen gelassen hat. Aber der SCP muss morgen erst mal selber bei den Pleitegeiern gewinnen, um auf einen Punkt in der Tabelle heranrücken zu können.

Es gibt solche Spiele, die einfach nur scheiße sind. Wir hatten auch schon in dieser Saison so unsere Schwächen. Zuletzt führten wir mit 1:0 in Homberg, die bis dahin gerade einmal zwei Törchen zu Hause geschossen hatten. Plötzlich lag man mit 1:2 hinten und Homberg hatte in einem Spiel seine Torausbeute um 100% gesteigert. Dann rennt man auf einem schlechten Platz so einem Rückstand hinterher. Am Ende ist man froh, noch einen Punkt mitgenommen zu haben.
Ich habe mir eben die Szenen des Spiels nochmals angeschaut. Auch in Wegberg war der Platz nicht gut und RWE gerät in Rückstand. Bei diesen fußballerisch limitierten Mannschaften muss man dann richtig fighten und dagegen halten
Für die Liga ist es spannend und gut. Mal sehen was der SCP, der WSV und Fortuna morgen abliefern. Die drei müssen auch erst mal ihre Spiele spielen und gewinnen.
Rweharry 1907 2021-11-20 00:32:55 Uhr
Preussen Tom
Sehr Fair. Dich lade ich auf ein Stauder in Essen ein. Du Stauder ich drei Punkte
His.Unermesslichkeit 2021-11-20 00:51:22 Uhr
Ich befürchte, dass RWE der Aufstieg nicht wegen dieser zwei und vorher schon verlorenen Punkte bei diesem und vorigen Abstiegskandidaten verwehrt werden wird. Man sieht, dass RS nur ein einfaches Sportblättchen ist aus einer Provinzregion, in der man nicht so viel mitbekommt, mit eng begrenztem Horizont. Es konzentriert sich naturgemäß auf den rein sportlichen Sektor - auf was sonst.
Nur ist das in diesen Zeiten zu wenig.

Die Impfung, so oft sie auch durchgeführt wird, wirkt nicht, die Leute sind trotzdem infiziert. Das ist eine bittere Tatsache, ganz gleich, wie man vorher zu dieser Impfung stand.
Überall entstehen Hotspots, wo sich Menschen sammeln.
Die Politik verkündet allerorten Versammlungsverbote, ganz aktuell besonders in Sachsen. Berufstätige werden weitestgehend in Homeoffice geschickt, soweit möglich.
Für Zuschauer sind Spiele Freizeit, für die Spieler Berufsausübung. Zuschauer kann man zu 100% aussperren, Fußballer in Homeoffice geht nicht.
Die Lage für die Fußballausübung ist aussichtslos geworden. Im Frühjahr 2020 mit Ausschluss der Zuschauer hatte man die Aussicht auf eine wirkungsvolle Impfung, die es jetzt im Herbst 2021 nicht mehr gibt.
Auch in NRW wird jetzt bald Zapfenstreich verkündet werden, der neue MP hat sich schon sehr seltsam geäußert.

Das offizielle Narrativ sagt: "Corona ist gefährlich" - und das ist jetzt verpflichtend ohne Wenn und Aber. Die vermeintliche Lösung Impfung ist keine, wie man jetzt weiß und wie allerorten eingeräumt wird.

Man wird jetzt bald den Vorhang fallen lassen müssen. Wegberg-Beeck ist nur noch eine Randnotiz geworden.
Das 1:0 oder bei RWE aktuell das 1:1 ist bedeutungslos geworden. Je eher man es einsieht, umso besser für alle. Es ist ein Stück Ehrlichkeit.
Rothosen1907 2021-11-20 01:03:08 Uhr
@ Bullirotblau : Nur nebenbei 1. Spiel , gegen Aachen , in der 94 Minute gewonnen . Solltest vielleicht einmal die Brille wechseln !
roadrunner74 2021-11-20 01:11:24 Uhr
In dieser Woche wurden die Prämien für den möglichen Aufstieg bekannt gegeben. Offenbar ist da noch nachzubessern!
12.Mann v. Kleeblatt 2021-11-20 01:27:05 Uhr
RS news gestern gelesen.
Heute Mittag geändert, gemildert, aber einWozis Eyecatcher beibehalten.

Jetzt haben (Nicht)Bildleser recht mit dem pauschalen "Lügenfresse, Lügenpreße.

Denn wozi tickert im vermeintlich letzten Bricht zur Protegee Aufstellung:
So spielen die Teams
Wg-Beeck: ...
RWE: Davari – Rios Alonso, Bastians, Herzenbruch – Plechaty, Grote, Harenbrock, Dürholtz, Young – Janjic, Engelmann

Eine typische RWEsRS Meldefolge, ohne irgendeinen Wert, noch nichtmal den des letzten US Fakers im weißen Haus.

dnapz (RS klickfalle)
qesab (bei sehschwäche wird hier maßiv gegen das GG verstoßen.
qcsab (subtile Selektion des Monopolisten!)
trzds
Rothosen1907 2021-11-20 01:59:42 Uhr
Schlicht und ergreifend ist festzuhalten , in 16 . Punktespielen , nicht einmal überzeugend über 90 . Minuten ! Die Kritik ist jetzt angebracht , und nicht am 38 . Spieltag , wenn die Messe wieder einmal gesungen ist ! Man muss es ganz klar ansprechen , dieser Kader ist der Beste seit 2007 ( A. Bilgin , B.Goldbeak , E.Koen . ) Jetzt kommen wieder die Sprüche , wir sind doch Erster ! Aber wie lange noch ? Zwischen Anspruch , und Wirklichkeit liegen Welten !
Gitti1955 2021-11-20 02:57:10 Uhr
Der FC Bayern hat heute gegen Den Abstiegskandidaten Augsburg verloren. Ist der Trainer jetzt auch nicht mehr der richtige?
Ok, es war heute keine Glanzleistung, aber uns fehlen derzeit auch wichtige Spieler. Das sollte man auch bedenken.
Mich haben heute die bölkenden "Fans" mehr enttäuscht als das Spiel.
RoyBär 2021-11-20 06:10:43 Uhr
Weiterhin die Tabellenführung inne. Also halb so wild. Ist zwar spielerisch noch Luft nach oben, aber wir sind im Soll. Von daher schon erstaunlich das hier immer wieder der Kopf von CT gefordert wird.
Ich bin felsenfest davon überzeugt das er die Mannschaft zum Aufstieg führen wird. Mit euren Anfeindungen bringt Ihr nur Unruhe in den Verein und genau DAS könnte uns den Aufstieg kosten. Also lieber supporten, den Platz an der Sonne genießen und nicht immer nur rumstänkern und haten Leute.
Wir sind immer noch 1. in Worten "ERSTER"
RoyBär 2021-11-20 06:24:14 Uhr
CN natürlich
RWE4Ever1907 2021-11-20 07:56:16 Uhr
Und am Ende werden wir wegen solcher Spiele Mal wieder nicht aufsteigen.
Unholt 2021-11-20 08:04:33 Uhr
Wenn man Freitag Abend schon kein Bock mehr auf das Wochenende hat. Ich frage mich, warum der Trainer den Krasniqi in so einer Form nicht von Beginn an spielen lässt. Das ist aktuell ein Unterschiedspieler genauso wie ein Young. Auch wenn nicht alles klappt, versuchen die mit Drang nach vorne, die Abwehrreihen durchzuwirbeln. Ich finde auch, dass ein Voelke da mal von Beginn an rein könnte. Der hat auch den Zug zum Tor. Dieses Ballgeschiebe ging mir schon letzte Saison auf den Sack. Man spielt auf einen Acker und die versuchen den Ball hinten unter Druck durch die Mitte auszuspielen. Warum nicht mal schnell nach vorne auf einen schnellen Mann dreschen oder auf einen Engelmann, der den Ball festmachen kann? Das Gegentor war so symptomatisch und natürlich in den Winkel. Als spielstarke Mannschaft wird man immer viele Freistöße, Ecken und Elfer bekommen. Und da sehe ich unser größte Schwäche. Was sind das bitte für Ecken? Wir haben so viele kopfballstarke Spieler. Klar kann man nicht jedes Duell vorne im 16er gewinnen. Aber die haben ja nicht mal die Möglichkeit bei den Gurkenecken. Die Freistöße sind auch nur Bruch. Diese geschippten Dinger bringen nichts. Von den ganzen verschossenen Elfern fange ich erst gar nicht an. Auf den Boden keine Diatanzschüsse und keine schnelle Überspielung des Mittelfeldes zu versuchen, kann ich nicht nachvollziehen. Der Boden wird in den nächsten Monaten nicht besser.
Und da muss man schon mal hinterfragen, ob Systemumstellungen nicht doch mal angebracht sind.
Alles auf fehlende Spieler zu schieben, ist für mich zu billig. Die verbliebenen Spieler sind alles gute Männer. Mir scheint, dass es ein Problem dem gibt, alles herauszuholen. Auch ich bin der Meinung, dass der Trainer nicht der richtige Mann zu sein scheint. Er ist ein feiner Kerl ohne Frage. Aber taktisch fehlt mir da sehr viel. Der Punkt gestern war nur aufgrund einer Einzelleistung zu Stande gekommen. Die hätten noch 10 Stunden spielen können und nix wäre mehr passiert. Sorry... da muss sich schnell etwas ändern, sonst wird das nichts mit dem Aufstieg. Und Rödinghausen ist kein Kanonenfutter und so etwas wie unsere Achillesferse.

Aber trotzdem... NUR DER RWE!
Underground 2021-11-20 08:05:37 Uhr
Das Argument wir sind doch Erster finde ich schwach. Wir sind noch Erster bei den aktuellen Leistungen. Wer nicht sehen will oder kann, dass es keine Weiterentwicklung gibt dem ist nicht mehr zu helfen. Unsere Konkurrenz von oben, konnte nämlich auch Spiele gegen Köln2, Fortuna2 oder selbst Wiedenbrück gewinnen.
Wo ist der Lerneffekt aus der letzten Saison, als die Meisterschaft vermutlich in Ahlen entschieden wurde? Ja wir haben heute nicht verloren, aber ein Unentschieden bei der zweitschlechtesten Heimmannschaft ist zumindest eine gefühlte Niederlage. Bis zur Winterpause folgen noch zwei Spiele wie gestern. Gegen Ahlen und Straelen muss dann mit einer komplett anderen Mentalität gespielt werden.
Nächstes Wochenende kommt ein sehr formstarkes Rödinghausen, da möchte ich gerne eine Reaktion der Mannschaft sehen. Wobei ich mir da wirklich Sorgen mache.
Bei einem schwachen Spiel, muss ich mir zumindest nicht mehr anhören…wir sind doch Erster….dann landet der ein oder andere mal auf den Boden der Tatsachen.
oliver-fri 2021-11-20 08:51:23 Uhr
21/22 Regionalliga West Regionalliga West 4.Liga 11 5 1 40:17 23 38 1 Christian Neidhart
20/21 Regionalliga West Regionalliga West 4.Liga 27 9 4 90:28 62 90 2 Christian Neidhart
19/20 Regionalliga West Regionalliga West 4.Liga 17 3 5 45:25 20 51 3 Christian Titz
18/19 Regionalliga West Regionalliga West 4.Liga 13 7 14 42:40 2 46 8 Karsten Neitzel
17/18 Regionalliga West Regionalliga West 4.Liga 12 13 9 55:43 12 49 10 Karsten Neitzel
16/17 Regionalliga West Regionalliga West 4.Liga 14 13 7 48:35 13 55 5 Sven Demandt
15/16 Regionalliga West Regionalliga West 4.Liga 12 12 12 48:49 -1 48 12 Sven Demandt
14/15 Regionalliga West Regionalliga West 4.Liga 16 9 9 59:37 22 56 5 Markus Reiter
13/14 Regionalliga West Regionalliga West 4.Liga 14 10 12 54:48 6 52 9 Marc Fascher
12/13 Regionalliga West Regionalliga West 4.Liga 19 9 10 63:50 13 66 4 Waldemar Wrobel


Das waren die letzten Platzierungen das ist Fakt, wer glaubt RWE alle Spiele zu gewinnen ist von der Realität weit entfernt. Bis jetzt ist doch noch nicht schlimmes passiert???!!!!. Momentan läuft es bei uns, aber morgen kann es auch schon zu Ende sein!!! Allerdings müsst ihr euch auch fragen gerade wenn es am Ende der Saison geht!!! Aufstieg oder 1 Hauptrunde im DFB-Pokal???!!! Manche Mannschaften können natürlich auch beides, aber ihr und der WSV gehören nicht dazu.
AdioleTTe 2021-11-20 09:47:46 Uhr
Was für ein Vergleich mit dem FC Bayern.
Abgesehen davon, dass in jeder Liga die Spitzen Teams auch schlechte Tage haben können, liegt da aber ein großer Unterschied vor.
Andere Teams an der Spitze zeigen dann in den kommenden Spielen eine Reaktion, werden Meister.
Wir aber stehen ( noch ) ganz oben und spielen von Woche zu Woche unseren Scheiß durch.
Immer hinten herum, keine überraschende Aktionen nach vorne, ein gegen uns immer früh Anlaufender Gegner bringt dann wieder Rückpässe von der Mittellinie zum Torwart.
Mittlerweile hat sich des Trainers Taktik, unser Spiel schon bei allen Gegnern herumgesprochen.
Dazu die Farce Eckbälle, Freistöße und Elfmeter.
Fakt ist, wir spielen auf einem Level, es findet keine weitere Entwicklung statt. Es geht ohne Beendigung nur noch zurück.
Gestern war unser an der Außenlinie angewurzelter und Stimmungs-Animateur der Besinnlichkeit Trainer anscheinend noch hoch zufrieden, dass er nur 2 Auswechselungen vornehmen musste.
Seine ewigen Floskeln nach einem Gurkenspiel, fängt er jetzt auch schon vor dem Spiel an, vor Mannschaften zu warnen, die Wochenlang selber kein Bein auf dem Boden bekommen.

Sorry, unser Trainer ist zwar ein feiner lieber Kerl, aber seine Fähigkeiten mehr aus dieser Mannschaft herauszuholen sind am Ende.
Und das nicht erst seit gestern!
Klaus Thaler 2021-11-20 10:11:27 Uhr
Meine Erwartungen für diese Saison haben gestern Abend einen gehörigen Dämpfer bekommen. Nach Straelen war das mit Abstand das schlechteste Saisonspiel. Am Ende konnte man noch froh sein, daß es überhaupt 1 Punkt wurde. Und wenn ich jetzt an die beiden nächsten Spiele gegen Rödinghausen und Ahlen denke, beschleicht mich schon ein mulmiges Gefühl. Wenn wir die Spiele nicht gewinnen, sind wir die Tabellenführung endgültig los. Und was danach kommen könnte, hat man ja in den letzten Jahren zu oft erlebt. Das wir überhaupt noch ganz oben stehen, haben wir nur der Blödheit oder der Schwäche der anderen Vereine zu verdanken. Gottseidank gibt es diese Saison keine so herausragende Mannschaft, wie zuletzt BVB 2. Dann würde bei uns nämlich schon ganz schön der Baum brennen. Ich habe es ja schon mal geschrieben: Die aktuelle Mannschaft ist nicht so stark wie im letzten Jahr. Das hat man nicht nur gestern gesehen. Auch in vielen Spielen davor hat man nie ein Spiel über due gesamte Spielzeit dominiert. Bestes Beispiel dafür war letzte Woche gegen Lotte. Da hätte es nach 45 Minuten 4:0 oder 5:0 stehen müssen (ähnlich wie in Lippstadt). Danach wieder aber auf unerklärlicher Weise das Fußballspielen auf einmal eingestellt und man macht selbst die schwächsten Gegner wieder stark. Es muß jetzt für die nächsten Spiele unbedingt ein Ruck durch die Mannschaft gehen, damit man wieder in die Spur zurückfindet. Es muß auch in der Mannschaft umstellen geben. Das Sturmduo Engelmann/ Janjic funktioniert nicht. Da muß einer auf die Bank. Auch über die rechte Seite läuft so gut wie nichts. Namen werde ich jetzt nicht nennen, aber jeder der Augen im Kopf hat sieht wo es da hapert.
Klaus Thaler 2021-11-20 10:19:20 Uhr
@oliver-fri
Was willst du uns mit deiner Auflistung sagen? Das es in den letzten Jahren immer aufwärts ging? Deine Auflistung hat aber einen Schönheitsfehler. Die Saison 21/22 ist noch nicht zu Ende gespielt.
trini010207 2021-11-20 10:26:30 Uhr
Ich gehöre aus verschiedenen Gründen zu der Fraktion der Neidhardt Kritiker. Doch trotz der aus meiner Sicht berechtigten Kritik an der gestrigen Leistung, der taktischen Ausrichtung insgesamt und der fehlenden spielerischen Weiterentwicklung muss festgehalten werden, dass wir immer noch Tabellenführer sind. Solange dies so ist bzw solange wir noch Meister werden können, gilt es Ruhe zu bewahren und die Mannschaft weiter zu unterstützen.

Ich erwarte natürlich, dass intern jetzt schon eine schonungslose Aufarbeitung der fast beendeten Hinrunde stattfindet. Hier ergeben sich dann für mich noch, neben dem warum der oben angeführten Punkte, noch weitere Fragen wie z.B., ist die Kaderzusammenstellung wirklich so geglückt, wie erhofft/geglaubt? Welche Fehler wurden hier gemacht und kann ich diese Fehler ggf noch korrigieren?

Wir müssen jetzt einfach erst einmal den Verantwortlichen vertrauen, dass sie die richtigen Schlüsse aus den Fehlentwicklungen ziehen. Hierzu gehört es natürlich auch, dass sich gewisse Herren selbst kritisch hinterfragen und aus den gemachten Fehlern lernen.

Aus meiner Sicht wird es nächste Woche gg Rödinghausen ein Schlüsselspiel geben, der den Verlauf der weiteren Saison prägen könnte.
Deswegen noch einmal der Aufruf, bewahrt Ruhe und lasst uns die Mannschaft bedingungslos unterstützen.

NUR DER RWE!!!!!!!
Magic-RWE 2021-11-20 11:06:59 Uhr
Ich denke auch, alles in Grund und Boden reden besucht man noch nicht, denn entscheidend wird sein was in der Winterpause passiert!

Die gute Spielanlage sorgt jedes Spiel für enorm viele Standardsituationen und genau da muss Hand angelegt werden und ich kann mir nicht vorstellen das C N und J N nicht dort ansetzen werden, da muss jemand kommen der das erledigt.
Hätten wir bereits einen solchen Spieler wären wir mit mehr Abstand vorne, passiert an der Stelle nichts sehe ich schwarz für die Saison!
Magic-RWE 2021-11-20 11:08:30 Uhr
Sorry,
braucht man noch nicht,

sollte es heissen
Rothosen1907 2021-11-20 11:34:40 Uhr
@ Düssel Eddy : Du bist in den falschen Foren unterwegs , schon gemerkt. , Pokalschlappe gegen RWE , noch nicht verdaut !
Joma09 2021-11-20 11:35:37 Uhr
RWE hat doch schon gegen Düsseldorf und Aachen nur Glück gehabt, dass Spiel gestern hat gezeigt die steigen nie auf und die Konkurrenz legt heute nach.
hahohe 2021-11-20 11:39:27 Uhr
Da kann man doch eigentlich nur wünschen, dass da in Essen Trainer oder Spieler sich mal die Reviersportberichte incl. Kommentare durchlesen, wenn mal unentschieden gespielt wurde.
Dem einen oder anderen wird es dann wohl kalt den Rücken runterlaufen, wo er da gelandet ist.
Wenn das mit dem Aufstieg nicht klappt, was der Fußballgott unbedingt in die Wege leiten möge, müssen Spieler und Trainer da doch Angst um Leib und Leben, Hab und Gut und die Familie haben.
Rothosen1907 2021-11-20 11:50:43 Uhr
@ Gitty 1955 : Bei aller Wertschätzung , aber Bayern München mit RWE zu vergleichen , geht gar nicht ! Es fehlen wichtige Spieler , nur soviel dazu , ein Heber , der nicht zu ersetzen ist , ein Hausweiler der in den letzten Spielen nicht gesetzt war ! Es ist ein Leistungsträger , und nicht mehr !
Klaus Thaler 2021-11-20 11:57:07 Uhr
He Horsti, deine mittlerweile etwas gepflegtere Ausdrucksweise gefällt mir überhaupt nicht. Früher war besser.

hahohe SUPER RWE
Rothosen1907 2021-11-20 11:57:18 Uhr
@ Adiole : Stimme von Dir beschrieben zu 100% zu !
snowtiger1811 2021-11-20 13:29:47 Uhr
Neidhart ist ein sehr sympathischer Mann, der allerdings , das war auch in der letzten Saison schon klar, unfähig ist die Ziele zu erreichen. Die falsche Einschätzung von Backa in der letzten Saison war vermutlich nicht ausschlaggebend , ist aber ein gutes Beispiel für die nicht vorhandene Qualität von Neidhart. Er schafft nicht zielorientiert zu wechseln, er erkennt teilweise nicht wer an welcher Position besser aufgehoben ist, es lässt sich endlos fortführen , ist aber auch nicht ganz fair, es ist einfach sehr traurig und schade. Natürlich verliert man in der Liga und macht keinen " Durchmarsch " aber, daran wird sich nie etwas ändern: Entscheidend ist gegen wen und wie und das ist auf keinen Fall weiter tragbar.
The Red-Blues 2021-11-20 16:26:30 Uhr
Hu Hu RWAsseln, wir sehen Euch!!
Na?
Ich gebe mal aktuelle Noten für Eure Übermannschaft.
Mehr Text gibts nicht, hab keine Zeit für Euch.
Kampfmoral - 6 setzen
Mannschaftsstimmung - 6 setzen
Punkteausbeute - 3 (noch reicht es für Platz 1)
Leidenschaft - 6 setzen
Sympathiewert Mannschaft/Trainer- 5 setzen
Standarts - 6 setzen
Macht en Schnit von 5,33.
Und die Moral von der Geschicht. Mit dem Schnitt, da schafft man´s nicht.
Grüße in die Ruhrmetropole, Einkaufsstadt und was ihr noch für Superlativen habt.
Nuuur der WSV.
AdioleTTe 2021-11-20 19:18:59 Uhr
Nur mal am Rande, wir sind jetzt nicht erst bei Wegberg gestolpert, sondern stolpern schon Halbzeit-Weise durch alle Spieltage.
ata1907 2021-11-20 21:16:52 Uhr
The Red-Blues:

Danke für Deine Einschätzung und pflege weiterhin schön Deinen Blues.

Ich gebe Dir ein "WUPPERTAL - ASOZIAL" mit auf dem Weg und möchte auflösen.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.