Startseite » Fußball » Landesliga

RWE wartet
Für Fichte Lintfort ist es "das Spiel des Lebens"

(4) Kommentare
RWE wartet: Für Fichte Lintfort ist es "das Spiel des Lebens"
Foto: Erwin Pottgiesser

Am Mittwoch (19.30 Uhr, RevierSport-Liveticker) steht für TuS Fichte Lintfort ein großes Spiel auf der Agenda. In der 3. Runde des Niederrheinpokals geht es zu Rot-Weiss Essen.

So richtig konnte sich TuS Fichte Lintfort über das Niederrheinpokal-Drittrunden-Los Rot-Weiss Essen nicht freuen.

Warum? Das erklärt Kapitän Leslie Rume. "Wir haben an dem Tag der Auslosung ein Kreispokalspiel gegen den VfL Repelen bestritten. Am Treffpunkt haben wir dann erfahren, dass wir in ein paar Wochen gegen RWE ran dürfen. Das mussten wir erst verdauen, und dann noch spielen. Wir haben gegen Repelen aber gewonnen. Die Konzentration war noch vorhanden", sagt Rume.

Nicht mehr ein paar Wochen, sondern nur wenige Tage trennen den Landesligisten nun von dem Auftritt an der Hafenstraße in Essen. Rume: "An dieser Kultstätte zu spielen, ist einfach der Wahnsinn. Jeder im Ruhrgebiet kennt die Hafenstraße. Und wir dürfen da unter Flutlicht auflaufen - geil!"

Und: Kann der Tabellen-Vierte der Landesliga Niederrhein Staffel 2 dem Tabellenführer der Regionalliga West ein Bein stellen? "(lacht) Ganz ehrlich: Es macht keinen Sinn, sich für so ein Spiel ein Ziel zu setzen. Es geht darum, alles zu geben und es einfach zu genießen. Für uns alle ist es das erste Mal und für viele wahrscheinlich auch das letzte Mal, dass wir so etwas erleben dürfen. Es ist quasi das Spiel des Lebens für uns. Dass wir uns so teuer wie nur möglich verkaufen wollen, ist selbstverständlich", erklärt Rume.

Uns werden mehr als 100 Fans nach Essen begleiten. Es ist einfach ein Highlight für den ganzen Verein. Für uns gilt es, den Klub TuS Fichte Lintfort so gut wie nur möglich an der legendären Essener Hafenstraße zu verkaufen.

Leslie Rume

Im Sommer 2020 kam der 27-jährige Innenverteidiger vom 1. FC Kleve nach Fichte Lintfort. 20 Oberligaspiele absolvierte der in Rheinberg aufgewachsene Rume für Kleve. Er kennt die Oberliga und kann sich nur vorstellen, wie stark der Tabellenerste der Regionalliga sein muss. "Die Oberliga und Landesliga trennen schon Welten. Und jetzt geht es gegen den Ersten der 4. Liga. Das wird spannend", meint er.

Klar ist aber auch, dass sich die Mannschaft von Trainer Mike Bodden, einem eingefleischten Fan des MSV Duisburg, nicht "abschlachten lassen will", wie Rume betont: "Uns werden mehr als 100 Fans nach Essen begleiten. Es ist einfach ein Highlight für den ganzen Verein. Für uns gilt es, den Klub TuS Fichte Lintfort so gut wie nur möglich an der legendären Essener Hafenstraße zu verkaufen", betont der TuS-Kapitän.

(4) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

moers47441 2021-11-22 10:44:32 Uhr
Ein richtiger Wozi
DuschönerRWE 2021-11-22 10:52:54 Uhr
Zitat Leslie Rume.mrqsn
12.Mann v. Kleeblatt 2021-11-22 15:15:02 Uhr
Na dann, schönen Tod
uuj54 RS Geldmaschine)
uujs4

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.