Startseite

3. Liga
Sieben-Tore-Spektakel - BVB II neuer Spitzenreiter

(5) Kommentare
3. Liga: Sieben-Tore-Spektakel - BVB II neuer Spitzenreiter
Foto: getty

Aufsteiger Borussia Dortmund II mischt weiterhin die 3. Liga auf. Am Freitagabend gewann die Mannschaft von Enrico Maaßen beim SC Freiburg II mit 5:2.

Der Höhenflug von Borussia Dortmund II in der 3. Liga geht weiter. Auch im dritten Saisonspiel blieb die Mannschaft von Enrico Maaßen am Freitagabend ungeschlagen. Im Duell der beiden Aufsteiger und Zweitvertretungen beim SC Freiburg II siegte die Borussia nach einer turbulenten Partie 5:2. Mit sieben Punkten übernahm der BVB somit zumindest für eine Nacht die Tabellenführung.

Die Zuschauer im Freiburger Schwarzwald-Stadion bekamen besonders im ersten Durchgang ein wahres Spektakel zu sehen. Der Sportclub, der die ersten beiden Partien mit einem 0:0 beendete, stoppte seine Torflaute nach nur 13 Minuten. Kevin Schade brachte die Freiburger in Führung. Doch von einem Schock bei den Gästen war nichts zu spüren: Keine vier Minuten später hatte der BVB das Spiel komplett gedreht! Zunächst traf Marko Pasalic zum Ausgleich (15.), dann erzielte Timo Bornemann das 2:1 aus Sicht der Borussia (17.). Bei Freiburg stand übrigens auch Keven Schlotterbeck in der Startelf, der kürzlich noch mit der deutschen Nationalmannschaft bei Olympia weilte.

BVB II präsentiert sich abgezockt

Das Spektakel nahm nun seinen Lauf: In der 22. Minute schoss Richmond Tachie das 3:1 für den BVB, doch die Freiburger brauchten ebenfalls nicht lange für eine Reaktion. Erneut war es Schade, der nach 34 Minuten auf 2:3 verkürzte - mit diesen fünf Treffern ging es dann allerdings in die Halbzeit. Die Zuschauer kamen allerdings gewaltig auf ihre Kosten. Freiburg probierte viel, spielte engagiert - der BVB zeigte sich abgezockt.

Beinahe hätte Schade nach dem Seitenwechsel den dritten Treffer des Tages erzielt, er setzte einen Kopfball jedoch knapp vorbei. Und so schlugen wieder die eiskalten Borussen zu, diesmal in Person von Berkan Taz, der nach einer Stunde erneut einen Zwei-Tore-Vorsprung für die Maaßen-Elf herausschießen konnte.

Im zweiten Abschnitt hatte der BVB die Offensive der Freiburger jedoch deutlich besser im Griff - und verpasste selbst die Vorentscheidung durch Ted Tattermusch nach 71 Minuten, der aus spitzem Winkel knapp verzog. Besser machte es dann Cebrails Makreckis, in der letzten Szene der Partie das 5:2 und damit den Endstand erzielte. Für den BVB ist es der zweite Auswärtssieg im zweiten Auswärtsspiel. In acht Tagen (21. August, 14 Uhr) ist der 1. FC Saarbrücken im Stadion Rote Erde zu Gast.

(5) Kommentare

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RWE-Serm 2021-08-14 08:28:15 Uhr
Toll!!!
lappes 2021-08-14 08:39:51 Uhr
Sehr starker Saisonstart des BVB II, so kann es weitergehen.
Richtig toll !!!
Unholt 2021-08-14 10:09:09 Uhr
Schön... jetzt sollte man beim DFB den Antrag stellen, dass man doch aufsteigen kann. BVB II wäre doch eine Bereicherung für die 2. Liga. Herr Watzke macht das schon.
Spieko 2021-08-14 21:38:25 Uhr
Sehr starker u. souveräner Auftritt,
Glückwunsch an die Jungs u.den Trainer,
das macht Bock auf mehr!
lappes 2021-08-15 00:25:49 Uhr
Hans Joachim Watzke sprach,
"tut es bitte unserer Zweiten nach "

danach folgte, für Frankfurt bitter, ein BVB - Haaland-Gewitter

Oh wie ist das schööön,....

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.