Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

VfL Bochum
Keine guten Erinnerungen an nächsten Gegner Leipzig

(0) Kommentare
VfL Bochum, RB Leipzig, erhan masovic, VfL Bochum, RB Leipzig, erhan masovic
Foto: firo

Der VfL Bochum darf zum ersten Mal in seiner Bundesliga-Geschichte im "Topspiel" antreten. Gegen RB Leipzig soll endlich der erste Punktgewinn her.

Obwohl den VfL Bochum und RB Leipzig nunmehr fünf Jahre lang eine Liga trennte, liegt das bisher letzte Aufeinandertreffen nur ein paar Monate zurück. Anfang Februar 2021 reiste der damalige Zweitligist aus dem Ruhrgebiet in die Messestadt, um sich im, zugegebenermaßen durch ungleiche Verhältnisse geprägten DFB-Pokal-Viertelfinale mit den Leipzigern zu messen. Letztlich ging das Duell nach Toren von Amadou Haidara (10.), Marcel Sabitzer (45.) und Yussuf Poulsen (66., 75.) deutlich mit 0:4 verloren. Doch nun hat der VfL die Chance zur Revanche.

RB Leipzig: Erst Stotterstart, dann Befreiungsschlag

Am Samstag (2. Oktober, 18:30 Uhr) geht es für die Bochumer wieder nach Leipzig. Noch vor zwei Wochen hätten einige gesagt, dass der Aufsteiger in Leipzig eine realistische Chance haben könnte, etwas mitzunehmen. Schließlich lief der Saisonstart der Sachsen alles andere als optimal. Beim coronagebeutelten 1. FSV Mainz 05 gab es eine verdiente 0:1-Niederlage, im ersten Spitzenspiel gegen den VfL Wolfsburg ebenfalls. Auch das darauffolgende 1:1 gegen den 1. FC Köln entsprach nicht den eigenen Champions-League-Ansprüchen.

Den Befreiungsschlag landete RB Leipzig dann aber am vergangenen Wochenende. Gegen Hertha BSC gab es einen 6:0-Erfolg, wobei vor allem Christopher Nkunku mit drei direkten Torbeteiligungen herausstach. Der ehemalige Pariser ist Teil einer Offensive, die theoretisch zu den besten der Liga zählt. Doch bisher kamen Emil Forsberg, Dominik Szoboszlai, André Silva und Co nur gegen Hertha BSC und den VfB Stuttgart (4:0) in Tritt.

Probleme bekommen die Roten Bullen, wenn der Gegner aggressiv presst. So praktizierte es etwa der 1. FC Köln und brachte RB damit an den Rand einer Niederlage. Auch der VfL Bochum legte gegen den VfB Stuttgart eine aggressive Spielweise an den Tag und spielte zum zweiten Mal in dieser Saison zu Null. Thomas Reis wird Abwehrchef Maxim Leitsch allerdings wieder ersetzen müssen. Gut möglich, dass Erhan Masovic wieder seine Chance bekommt. Der 22-Jährige spielte bereits gegen den VfB durch. Auch Danny Blum bekam erstmals in dieser Saison Pflichtspielminuten und brennt auch gegen RB Leipzig wieder auf seinen Einsatz.


Historisch gesehen war für den VfL gegen RB übrigens noch nie etwas zu holen. Fünfmal trafen beide Teams bisher aufeinander, fünfmal zog Bochum den Kürzeren. Mit einem Sieg würde der VfL in der Tabelle nach Punkten mit RB Leipzig gleichziehen.

(0) Kommentare

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.