Startseite » Fußball » Verbandsliga

Westfalia Herne
Spitzenreiter trifft auf Kellerkind

Spitzenreiter Westfalia Herne trifft am Sonntag (15:00 Uhr) in der Westfalenliga auf Mengede.

Nach der 1:2-Niederlage gegen SC Neheim am letzten Spieltag ist Herne gefragt, denn der Vorsprung an der Spitze schmilzt. Der letzte Auftritt von Mengede verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 1:4-Niederlage gegen FC Iserlohn. Der SCW hatte im Hinspiel bei Mengede 08/20 die Nase klar mit 4:0 vorn gehabt. SC Westfalia Herne weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 13 Erfolgen, vier Punkteteilungen und drei Niederlagen vor. Mit 43 Zählern führt der Gastgeber das Klassement der Verbandsliga Westfalen 2 souverän an. Die Westfalia aus Herne präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 49 geschossene Treffer gehen auf das Konto von Herne.

Mengede entschied kein einziges der letzten sieben Spiele für sich. Drei Siege, drei Remis und 14 Niederlagen hat der Gast derzeit auf dem Konto. Auf fremdem Terrain reklamierte Mengede 08/20 erst drei Zähler für sich. Mengede befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Mit nur 13 Treffern stellt Mengede 08/20 den harmlosesten Angriff der Verbandsliga Westfalen 2.

Von der Offensive des SCW geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Mengede geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte Mengede 08/20 nämlich insgesamt 31 Zähler weniger als SC Westfalia Herne.

Spieltag

Westfalenliga 2 Westfalen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

training, Symbolfoto, Symbolbild, Symbol, training, Symbolfoto, Symbolbild, Symbol

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.