Startseite

Risikospiel in Rheinland-Pfalz
Oberligist sperrt alle Zuschauer aus

(0) Kommentare
Risikospiel in Rheinland-Pfalz: Oberligist sperrt alle Zuschauer aus
Foto: Markus Weissenfels

In der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar Nord findet am Samstag ein Geisterspiel statt. Nicht etwa wegen Corona - sondern weil das Heimteam freiwillig auf Zuschauer verzichtet.

Die Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar Nord hat einige interessante Vereine zu bieten. Immerhin spielen hier mit Eintracht Trier und der TuS Koblenz zwei ehemalige Zweitligisten, die natürlich auch für ein gesteigertes Zuschauer-Interesse sorgen und selbst einige Anhänger mit zu Auswärtsspielen bringen.

Die Verantwortlichen bei Hassia Bingen scheint das allerdings nicht sonderlich zu interessieren. Denn am Samstag hat die Mannschaft aus der Nähe von Mainz die Moselstädter aus Trier zu Gast. Die Partie wird jedoch vor leeren Rängen ausgetragen - nicht etwa wegen Corona, sondern weil das Spiel offiziell als Risikospiel gilt.

"Der Vorstand der BFV Hassia Bingen hat beschlossen, das Heimspiel gegen Eintracht Trier am 09.10.2021 im Stadion am Hessenhaus ohne Zuschauer auszutragen. Im Vorfeld gab es eine informative Besprechung bei der Polizeiinspektion Bingen, da dieses Spiel als Risikospiel bewertet wird. Die Polizei hat zugesagt, die Ordnung und Sicherheit des öffentlichen Raumes zu gewährleisten. Die Ordnung im Stadion obliegt dem Verein als Hausherrn. Nach Abwägung aller Aspekte hat sich der Vorstand entschlossen, im Interesse der Zuschauer und ehrenamtlichen Helfer auf Zuschauerbeteiligung zu verzichten, da sich der Verein nicht in der Lage sieht, für diese Sicherheit zu garantieren. Der Schutz der Gesundheit muss über allem stehen", heißt es in einer offiziellen Mitteilung des Vereins, die wenige Tage vor dem Spiel die Runde machte.


Die Gründe für diese drastischen Worte werden derweil nicht weiter ausgeführt. Anfang September hatte es beim Duell zwischen Koblenz und Trier rund um das Spiel herum mehrere Ausschreitungen gegeben. Ob diese Szenen in Bingen zu einer derartigen Reaktion geführt haben, ist unklar.

Klar ist derweil, dass die Stellungnahme bei zahlreichen Anhängern und Beobachtern ganz und gar nicht gut ankommt. Unter der Erklärung kritisieren zahlreiche Facebook-Nutzer die Vorgehensweise des Vereins vehement. "In der 111-jährigen Vereinsgeschichte werden jetzt erstmalig sogar alle Zuschauer ausgesperrt (in der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar oder der Oberliga Südwest gab's das auch noch nie...) - Respekt! Der Verein wird bundesweit zum Gespött gemacht, was man ja jetzt schon in den Kommentaren lesen kann. Im Präsidium hat man wohl keine Ahnung von Fußballfans und was ihnen ihr Verein bedeutet", heißt es unter anderem.

(0) Kommentare

Transfers

SV Eintracht Trier

Torjäger

SV Eintracht Trier

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.