Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

BVB
Mit großen Personalsorgen nach Leverkusen

(1) Kommentar
BVB: Mit großen Personalsorgen nach Leverkusen
Foto: firo

Die personelle Lage beim BVB hat sich in der Länderspielpause noch verschärft. Immerhin: Von Kapitän Marco Reus kommen gute Nachrichten.

Es ist eine lange Liste, und Marco Rose arbeitet sie gewissenhaft ab. Es geht um all die Spieler, die Borussia Dortmund am Samstag im Bundesligaspiel bei Bayer Leverkusen (15.30 Uhr/Sky) fehlen könnten. Die Langzeitverletzten Dan-Axel Zagadou, Nnamdi Collins, Soumaila Coulibaly und Mateu Morey nennt der der BVB-Trainer schon gar nicht mehr, aber auch so kommt ja eine stattliche Liste zusammen.

Da ist Thorgan Hazard: „Thorgan ist noch nicht im Training, das wird noch ein paar Tage brauchen“, sagt Rose. „Es wird aber insgesamt besser.“

BVB: Mats Hummels ist wieder im Mannschaftstraining

Mats Hummels: „Mats ist seit zwei Tagen im Mannschaftstraining, bis hierhin läuft es ganz gut“, meint der Trainer. Allerdings hat der Innenverteidiger lange gefehlt und in seinem schmerzenden Knie immer wieder Rückschläge gehabt, das lässt Trainer und Medizinier beim BVB vorsichtig werden. „Wir müssen ihn nach und nach in den Spielbetrieb integrieren und ihm eine Vorbereitung während der Saison basteln“, sagt Rose. „Wir hoffen, dass er bald zu 100 Prozent fit ist und zur Verfügung steht.“ Nach einem Startelf-Einsatz klingt das nun wirklich nicht.

Und deswegen drückt vor allem in der Abwehr weiter der Schuh: Auch Emre Can, eine mögliche Alternative für die Innenverteidigung, fehlt ja wegen einer Muskelverletzung. Und Marin Pongracic, wegen der vielen Probleme vom VfL Wolfsburg ausgeliehen, plagen am Donnerstag Rückenprobleme, auch da muss man abwarten.

Gute Nachrichten von BVB-Kapitän Marco Reus

Raphael Guerreiro wird links spielen müssen, obwohl auch er ja noch integriert wird in den Spielbetrieb nach seiner Verletzungspause. Aber Nico Schulz fällt ja verletzt aus. Thomas Meunier, erste Wahl auf der rechten Seite, kam angeschlagen von der belgischen Nationalmannschaft zurück. „Da müssen wir noch mit ihm und dem Doc ein Gespräch führen“, sagt Rose. „Aber er ist fraglich.“ Schlechter sieht es bei Giovanni Reyna aus, der sich während der Länderspielreise eine Muskelverletzung zuzog. „Er wird ausfallen und wir hoffen, dass er in Richtung der nächsten Länderspielpause zur Verfügung steht“, verrät der Trainer. Also Anfang Oktober.

Gute Nachrichten gibt es immerhin von Marco Reus, der mit Knieproblemen von der Nationalmannschaft abreiste. „Marco geht es besser, er hat sich behandeln lassen und wir gehen davon aus, dass er spielen kann“, sagt Rose. Er hat ja auch so schon genug Lücken zu stopfen.

(1) Kommentar

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Kuk 2021-09-09 20:02:34 Uhr
Nach sechs Punkten in drei Spielen sollte der BVB jetzt einen "Dreier" nachlegen !
Die Ausfälle von Hazard, Hummels, Can, Reyna sowie Morey und ggfs Meunier auf der rechten Seite wiegen schwer.
100 % Kampf´und Leidenschaft gegen den Ball und einer intelligenten Spielweise kann Leverkusen geknackt werden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.