Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Transfers
Das könnte beim VfL Bochum heute noch passieren

(0) Kommentare
Transfers: Das könnte beim VfL Bochum heute noch passieren
Foto: firo

Der Deadline Day beim VfL Bochum läuft aller Voraussicht nach ruhig. Lediglich auf der Abgangsseite könnte es noch Kandidaten geben.

Dass Bundesligist VfL Bochum am letzten Tag des offenen Transferfensters nochmal einen Spieler auf der Habenseite verbucht, darf zumindest als unwahrscheinlich gelten. In allen Mannschaftsteilen ist der Verein von der Castroper Straße ausgewogen mit Personal bestückt.

Lediglich zwei bis drei Abgänge von Akteuren, die voraussichtlich in Zukunft auf eher weniger Spielzeit kommen würden, liegen auch am Deadline Day im Bereich des Denkbaren. Zwei Kandidaten für den Angriff könnte der Kader von Trainer Thomas Reis kurzfristig also noch verlieren. Über einen Abschied von Tom Weilandt war lange spekuliert worden. Doch ein Transfer im Sommer scheint sich zerschlagen zu haben, sodass der Außenstürmer wohl zunächst ein Blau-Weißer bleibt.

Ekincier und Bonga könnten gehen

Linksaußen Baris Enkicier hat beim VfL offiziell noch bis zum nächsten Sommer Vertrag. Dies hielt den 22-Jährigen allerdings nicht davon ab, bei Drittligist SV Waldhof Mannheim auf Probe mit zu trainieren, während seine Teamkollegen in Südtirol ihre Vorbereitung auf die Saison absolvierten.

Tatsächlich soll Mannheim an einer Verpflichtung interessiert sein. Aufgrund der Vertragssituation kommt für den VfL allerdings nur ein Verkauf in diesem Sommer in Frage.

Auch Tarsis Bonga könnte es im VfL-Angriff künftig schwer haben. Der Rechtsfuß, der vor der vergangenen Saison vom Chemnitzer FC ins Ruhrgebiet wechselte, soll ins Visier mehrerer Drittligisten gerückt sein. Da der Deutsch-Kongolese noch einen Kontrakt bis 2023 besitzt, könnte sich Bochum hier wohl auch eine Leihe vorstellen.

Generell soll ein Abgang Bongas allerdings eher unwahrscheinlich sein. Zuletzt wurde der 24-Jährige aufgrund mangelnder Chancen im Offensivbereich auch weiter hinten getestet. In der Aufstiegssaison reichte es für den gebürtigen Neuwieder für 200 Einsatzminuten in elf Spielen, nachdem Bonga für drei Monate durch eine Reizung der Patellasehne außer Gefecht gesetzt worden war.

Chibsah darf nicht wechseln

Ebenfalls als wechselwillig galt bis zuletzt Raman Chibsah. Der Mittelfeldspieler soll zahlreiche Angebote europäischer Zweitligisten gehabt haben - unter anderem aus Italiens Serie B. Doch es sieht danach aus, als würde auch der Landsmann Ghanas beim VfL bleiben.

(0) Kommentare

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.