Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

In Polen
Ex-Bochumer kommt in der 1. Liga unter

(1) Kommentar
VfL Bochum, 2. Bundesliga, Marco Terrazzino, Terrazzino, VfL Bochum, 2. Bundesliga, Marco Terrazzino, Terrazzino
Foto: Firo

Bei Lechia Gdansk hat der Ex-Dortmunder Zlatan Alomerovic einen neuen Teamkollegen, der das Ruhrgebiet aus Bochumer Tagen bestens kennt. Er kommt vom SC Paderborn.

Marco Terrazzino kehrt dem SC Paderborn den Rücken und schließt sich dem polnischen Erstligisten Lechia Gdansk an. Bei seiner Vorstellung sagte er: "Ich kenne Polen. Ich war schon in Warschau und Breslau, jetzt bin ich in Danzig. Was ich bisher gesehen habe, gefällt mir sehr gut. Ich freue mich, dass ich hier bin, und kann auch schon ein bisschen polnisch sprechen. Ich möchte mit Lechia erfolgreich sein."

Mit mittlerweile 30 Jahren sucht sich der gebürtige Mannheimer also nochmal eine neue Herausforderung und verlässt erstmals Deutschland. Da kickte der offensive Mittelfeldmann zuletzt für den SC Paderborn, für den ihm in der abgelaufenen Zweitligasaison immerhin ein Tor und eine Vorlage gelangen. Dabei spielte Terrazino 21 Mal.

Vor allem ist der Linksfuß im Ruhrgebiet aber durch seine Zeit beim VfL Bochum bekannt. An der Castroper Straße kickte er von 2014 bis 2016. in 65 Spielen gelangen ihm zwölf Treffer und 17 Assists. Auf Profiebene ist der VfL Bochum der Verein, für den Terrazzino bis dato die meisten Spiele bestritten hat. Insgesamt hat er schon 131 Zweitligaspiele (16 Tore, 21 Vorlagen) und 73 Bundesligaspiele (vier Tore, sieben Vorlagen) auf dem Buckel.

Terrazzino trifft auf Ex-Dortmunder Alomerovic und seinen Bruder

Außerdem spielt er in Gdansk mit dem ehemaligen BVB-Ersatzkeeper Zlatan Alomerovic zusammen. Der läuft schon seit 2018 für die Danziger auf und konnte bereits den polnischen Pokal sowie den Superpokal gewinnen. In der frisch angelaufenen Saison ist er im Tor gesetzt, absolvierte alle drei Partien über die volle Distanz.

Und noch jemand kann Terrazzino mehr über Polen verraten. Sein Bruder Stefano ist in dem Land seit Jahren ein Star, weil er unter anderem an Shows wie der polnischen Variante von "Let's Dance" teilnimmt. Stefano ist elf Jahre älter als Marco und betätigt sich darüber hinaus als Sänger und Schauspieler. Nun sind beide also wieder vereint.

(1) Kommentar

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

CK 2021-08-12 20:33:40 Uhr
Weltklasse Artikel.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.