ata1907 Zuletzt aktiv: 9. Dezember 2023 - 12:05 Mitglied seit: 1. Oktober 2012 Wohnort: Schleswig-Holstein
  • 284 Likes
  • 5.533 Aktionspunkte
  • 383 Foren-Beiträge
Verwarnungen:
2

Rot-Weiss Essen: RWE-Sportdirektor Flüthmann über Dabrowski-Vertrag und Zu- sowie Abgänge
[quote=Black Eagle] Lübeck und Halle! Super, dann könnt ihr etwas für euch tun (Richtung Tabellenspitze) und für uns, indem ihr uns etwas den Rücken freihaltet. Damit diese beiden Mannschaften uns nicht zu sehr auf die Pelle rücken können. Mensch, ich mutiere zum RWE Fan. Am Tage laufe ich in grün-schwarzen Gummistiefeln durch Münster und nachts, ab Mitternacht bekomme ich eine rot-weiße Gesichtsfärbung und jage Trolle um sie in Bauerngülle zu tunken. ;-) [/quote] Weiter so, schwarzer Adler! Erlöse uns von dem Übel! :) Gibt auch Stauder, bei einem Treffen! Versprochen!
RWE: Kurze Winterpause - Zwickau und Bundesligist kommen an die Hafenstraße
Bei wat für Scharfen? Den scharfen Typen odda wat?!
RWE: U19-Spieler bereitet Dabrowski Freude - Langzeitverletzte wieder im Training
Dellwich, die bekommt man hier ja mittlerweile ungefragt nachgeworfen, da machste nix.
RWE: U19-Spieler bereitet Dabrowski Freude - Langzeitverletzte wieder im Training
"und der privaten Verpflichtungen von Andreas Wiegel..." Wat heißt dat denn, Wozi, Revier Sport, alle? Der soll in seine Tonne zurück!
Paris Brunner: Als der U17-Weltmeister für RWE spielte - "Er war schon mit 12 Jahren ein Typ"
Boern, die sind einfach nur panne, die können nicht anders!
RWE: Neuerung für Fans bei Heimspielen an der Hafenstraße
Das wird so laufen, wie bei so vielen anderen Vereinen auch schon seit Jahren: gut. 1-2 Euro Pfand muss da genommen werden, sonst gibt's auch keinen Rücklauf. Weniger gesoffen wird garantiert auch nicht. Über die neuen Pfandbecher wird sich garantiert nicht jeder drüber freuen, die meisten werden wohl meckern und das in den Bereichen "Schwachsinn" und "grün versifft" einordnen und trotzdem macht es Sinn und wird erfolgreich sein. Ich weiß nicht, wieviel Bechermüll ich alleine schon in den letzten 30 Jahren produziert habe. Aber das wird schon ganz beachtlich gewesen sein. Von nix kommt nix, sprich wirste halt kein Biertrinkweltmeister! Und da hat unser Präsi recht, es ist garantiert nicht mehr "zeitgemäß"! Auch wenn es früher schon umweltverschmutzend war, muss man es ja nicht so lassen. Und bevor es gleich eine Diskussion über 'Nachhaltigkeit" gibt, bitte verschont mich. Es ging hier erstmal nur um das Thema "Pfandbecher". Das Thema "Pfanddiktatur" ist, bitte schön, auch nicht erwünscht!!!
RWE: Reise-Frust bei Fans - fast 24 Stunden unterwegs
Deutsche Bahn - skandalöser Dienstleister, zu skandalösen Preisen. Gut, für die Unterbrechung wegen Blagen im Gleisbett, kann die DB nichts. Es bleibt aber dabei, zuverlässig planen kann man mit der DB nicht!!!
RWE: Ein 1:2 zum Vergessen - Fans kommen zu spät, Götze fliegt vom Platz
Das wird schon kompensiert und dann geht die wilde Fahrt weiter! Freut euch schonmal, lächerliche RWE Stalker!
RWE: Fans plündern Ticketbestände für Traditionsduell
[quote=Bergmannsfeld] [quote=echtgut] Ist schon bedenklich das 1860 München es immer noch nicht geschafft hat endlich ein größeres eigene Stadion zu bauen. [/quote] 1860 München kann hier kein Stadion bauen. Außer Giesing gibt es keinen Standort. Und einen Ausbau vor Ort wird es nicht geben. Das Problem von 60 ist, abgesehen vom fehlenden Geld, die Stadtverwaltung. Die tut für das Grünwalder grade mal das Nötigste. Eigentlich nur das, was es für Bayern II zur geeigneten Spielstätte macht. 60 zählt eigentlich nicht. Die Stadt dachte damals, das mit der Allianz-Arena alle Stadion-Probleme gelöst seien und hätte wahrscheinlich am liebsten schon damals nach Giesing gleich die Abrissbagger geschickt. Das genau zur Eröffnung der neuen Arena der TSV das Kunststück fertig brachte, abzusteigen, war natürlich nicht eingeplant. Und das er dann nicht wieder zurückkommen würde, auch nicht. Allein die Kosten für VIP-Lounges und das Catering haben den Verein dann schon in die Knie gezwungen. Dazu der unselige Investor, den man nicht mehr los wurde und all die Bürgerkriege der verschiedenen Fraktionen. Also musste 60 seine Anteile an der AA verkaufen und zurück ins eigentlich obsolete Grünwalder. Wieder Olympiastadion kam nicht in Frage, denn da soll kein Fußball mehr stattfinden, nur noch Events oder mal wieder Olympische Spiele (gottseidank nicht). Alternativen gibt’s nicht, wo sollten die auch sein? Unterhaching, Dante-Stadion? ALso zurück ins Grünwalder, wo die Stadt nur das Nötigste tut - gedeckelt auf 15.000 Zuschauer, obwohl 60 ähnliche Zahlen erreichen könnte wie Dresden. Eine Misere. Für die natürlich 60 selbst auch gerüttelt Verantwortung trägt. Aber ein Hauptproblem ist eben auch die Stadt, für die es außer dem FC Bayern eigentlich nichts gibt. Das alles kommt einem als Essener durchaus bekannt vor. Und ist natürlich einer der Gründe, warum es nur relativ wenige Spiele gegeneinander gibt: Beide Vereine sind immer wieder abgeschmiert und in Ligen verschwunden, wo solche Begegnungen eben nicht stattfinden. Wie viele Ligaspiele von RWE gegen Schalke gabs in den letzten Jahrzehnten? Oder eben 60 gegen Bayern? Ich hoffe, das RWE jetzt endlich auf gutem Kurs ist, auch wenn es den einen oder anderen Rückschlag sicher geben wird. Für 60 hier in dieser Stadt sieht es perspektivisch düsterer aus. Leider. [/quote] Moin Bergmannsfeld, Danke für Deine Einlassung, die ich absolut realistisch erachte. Du bist ja vor Ort, ich mittlerweile 1000 Kilometer nördlich. Vereine wie 1860 München, Kickers Offenbach, Chemie Leipzig interessieren mich immer, völlig losgelöst vom sportlichen Erfolg. Das sind Zuschauervereine, die IMMER polarisieren, die werde ich immer verfolgen! Zuletzt modifiziert von ata1907 am 25.11.2023 - 12:18:50
3. Liga: FCI-Torjäger ist heiß auf RWE - das sagt er über vermeintliches Essener Interesse
Als wenn es so wäre, dass Rot-Weiss ruft und alle Wunschspieler uns die Bude einrennenn würden. Die Verantwortlichen in Essen pennen auch nicht alle unterm Stein, der Spieler und Berater muss halt auch wollen. Einfach knebeln, fesseln, entführen und auf rot-weissen Boden wieder frei lassen, dat darf man halt nicht. Dat Team, dat wir haben, liefert zurzeit und ich hoffe, noch lange.
  • Rot-Weiss Essen Logo
    Rot-Weiss Essen