odysseus Zuletzt aktiv: 28. Februar 2024 - 10:17 Mitglied seit: 11. März 2004
  • 37 Likes
  • 14.511 Aktionspunkte
  • 4.401 Foren-Beiträge

Grote-Schock bei Preußen Münster: "Ganz bittere Nachricht"
Gute Besserung, Dennis. Ein super Fussballer und charakterlich einwandfrei. Ja, Grote hatte beim Verein angefragt ob er in der Winterpause wechseln dürfte. So ungewöhnlich ist das im Fussball nun auch nicht. Man hat ihm das verweigert, Grote akzeptierte dies. Warum man ihn dann suspendierte erschliesst sich mir bis heute nicht. Er hat weder nachgetreten noch sonst was. Er war nie verletzt und hat immer alles gegeben. Für mich ein untadeliger Sportsmann. Um so bitterer seine schwere Verletzung.
Hammer - Jörn Nowak kehrt als Trainer zu RWO zurück
Hat Nowak einen Trainerschein für die Regionalliga ? Nicht, das er sich bei der Antrittsrede der gleichen Worte, wie Davari, bedient und sagt, er ist froh wieder zurück zu sein, nachdem er sich nach Essen verlaufen hat. ;) Viel Glück Jörn
Niederheinpokal: Final-Pleite gegen RWE - so erlebte Terranova sein letztes Spiel als RWO-Trainer
Etwas mehr Respekt sollte man Terranova schon zollen. Als Trainer ist er auch auf das Spielermaterial angewiesen was in Oberhausen machbar ist. Ich glaube schon, das bessere Ergebnisse möglich gewesen wären, wenn man wirtschaftl. besser aufgestellt und bessere Spieler hätte verpflichten können. Auch das finden von talentierten Spielern ist ja nicht mehr so einfach, bei der Vielzahl von Scout`s mit ihren zig Datenbanken. Ich zolle jedenfalls Terra meinen Respekt, sportlich ebenso wie auch menschlich, auch wenn RWO nicht mein Verein ist
RWE-Talk: Das große Trainer-Thema und die Frage - wird ein Ex-MSV-Stürmer der Engelmann-Nachfolger?
[quote=rwe80] Kalle sehe ich genauso die Mannschaft is an der Grenze.[b]Viele sind leider nicht 3 liga tauglich.Und von Neidhart und Nowak geholt worden.[/b] [/quote] So, habe nochmal nachgeschaut, wann die 12 Neuzugänge letzten Sommer gekommen sind, weil einige Dabrowski in Schutz nehmen, er hätte zuwenig Einfluss auf die Kaderplanung gehabt. Fakt ist, bevor am 2.6. Dabrowski als neuer Trainer vorgestellt wurde, war nur Berlinski verpflichtet worden. Alle anderen, wie Wollschläger Loubongo Rother Müsel Götze Fandrich Ennali Wiegel Sponsel Römling Wienand wurden verpflichtet nachdem Dabrowski da war. Ohne seine Zustimmung hätte Nowak die ja wohl kaum verpflichtet.
RWE: Bierwurf-Skandal von Zwickau - das ist der aktuelle Stand
Ich verstehe gar nicht wie man so pessimistisch sein kann. Die Regularien sind klar definiert. Der Schiri hat während des Spiels die Entscheidungsgewalt, ohne wenn und aber. Dieser hat aus seiner Sicht berechtigt das Spiel abgebrochen. Der Schiri ist unantastbar, für dessen Sicherheit der Heimverein zu sorgen hat. Kommt dieser dem nicht nach und der Schiri bricht das Spiel ab, weil die Sicherheit nicht mehr gewährleistet ist, hat der Heimverein die Arschkarte. Da hier sogar der Verursacher bekannt ist und eindeutig dem Heimverein zugeordnet werden kann, wird der DFB die Punkte nach Essen schicken, 100 %ig.
RWE: Bierwurf-Skandal von Zwickau - das ist der aktuelle Stand
[quote=Grote] [quote=Labernich] Jetzt sind hier ständig wieder die komischen Münsteraner, weil sie meinen jetzt zur 3. Liga zu gehören [/quote] Der Komischste von Allen bist du und du bist ein Essener. Die Münsteraner glauben nicht nur das sie jetzt zur 3. Liga gehören,[b] sie gehören schon dazu.[/b] Sie sind nämlich frisch in diese Liga aufgestiegen, du Heini. [/quote] Münster gehört noch nicht dazu.........erst ab dem 1.7.2023. ;) Bist dahin ist Münster Regionalligist.
RWE: Bierwurf-Skandal von Zwickau - das ist der aktuelle Stand
[quote=Ronaldo] ...eine gewisse Skepsis bleibt, [b]da der Zwickauer Spieler Butzen nur " wegen unsportlichen Verhalten" und nicht wegen der Notbremse gegen Young[/b] nur für 1 Spiel gesperrt wurde vom DFB. Evtl kommt noch das Argument beim DFB : war ja nur Bier, da nicht der Becher geworfen worden ist. Also keine Verletzungen o.ä. [/quote] Das ist völlig irrelevant, weil Tatsachenentscheidung. Entscheidend ist , das der Spielleiter das Spiel abgebrochen hat, weil er mit Bier überschüttet wurde und er seine Sicherheit und der Gastmannschaft (Ordner gegen Eisfeld)nicht mehr gewährleistet sah. Ein Wiederholungsspiel wird es nicht geben, weil dann Zwickau wieder mit 11 gegen 11 neu anfangen darf. Klare Benachteiligung von RWE, die nun mal gar nichts mit dem Abbruch zu tun hatten. In der Rechts- und Verfahrensordnung des DFB`s heißt es in Paragraf 18, Absatz 4: "Trifft eine Mannschaft oder ihren Verein ein Verschulden an dem Spielabbruch, ist das Spiel dem oder den Schuldigen mit 0:2-Toren für verloren zu werten." Und wer der Verursacher des Abbruchs war, ist ja mittlerweile geklärt, ein Sponsor des FSV Zwickau.
RWE: Fan-Frust nach 0:3-Heimpleite - so reagiert Dabrowski
Es war schon sehr schwere Kost was da gestern abgeliefert wurde. Die Startaufstellung empfand ich als die stärkste die momentan, aufgrund der Sperren von Rother und Herze, zur Verfügung stand. Was auffiel, das die Mannschaft keinerlei Versuche unternahm den Gegner unter Druck zu setzen, sondern einfach erstmal abwartete was Mannheim so vor hatte. Wir haben , gefühlt, kein Mittelfeld, Eisfeld tauchte ab, Fandrich und Tarnat trauten sich kaum über die Mittellinie. Also faktisch nur Langholz um den Ball mal in Gegners Hälfte zu bringen. Hinzu kam das Bastians und Wiegel verletzungsbedingt raus mussten. Während Kourouma es gut gemacht hat, verstehe ich die Einwechselung von Sponsel überhaupt nicht. Nicht nur, das er bei gefühlt jedem Einsatz für Gegentore mit verantwortlich zu sein, nein, gestern war an 2 Gegentoren wieder beteiligt. Wie schlecht müssen Plechaty und Harenbrock sein, das die Leihspieler Sponsel und Ennali trotz grottenschlechter Leistung vorgezogen werden ? Es ist Dabrowski`s Entscheidung, genauso die Taktik, Spielsystem und das Bessermachen eines Spielers. Und da hat Dabrowski eklatante Defizite bzw. Fehleinschätzung der Leistungsfähigkeit unserer Mannschaft. Dabrowski jetzt rauszuschmeissen bringt nichts, weil ein neuer Trainer gar nicht die Zeit hat, der Mannschaft irgendein System beizubringen. Dabrowski hat das in 9 Monaten nicht geschafft. Am Ende der Saison sollte Bestandsaufnahme gemacht werden, auch bei Klassenerhalt. Da kommen eh noch einige absurde Entscheidungen von Nowack auf den Tisch , die uns noch etliche Euros kosten werden, durch Vertragsverlängerungen von Spielern die es schon in der Regio nicht geschafft haben, verliehen wurden und am Ende der Saison wieder zurückkommen.....Krasniqi, Voelke, Rüth, Kesim.... Wenn ich dann noch die Verletzungsanfälligkeit von Götze und Niemeyer hinzuziehe, wird offensichtlich, das wir massive Fehler in der Kaderzusammenstellung gemacht haben. Dennoch glaube ich an den Klassenerhalt.
RWE: Aushilfskapitän Herzenbruch überzeugt gegen Freiburg II
Für mich ist Herzenbruch der Inbegriff eines Mentalitätsmonster schlechthin. Unverständlich, das man mit diesem Spieler noch nicht verlängert hat.
RWE: Stadion Essen - ein Ausbau würde mindestens 20 Millionen Euro kosten
[quote=roadrunner74] Hammergeil! Am Horizont kann man sogar die Arena AufSchalke erkennen! Top Illustration! [/quote] Das ist nicht die Arena, das ist die Müllverbrennung in Karnap, sehen sich aber zum verwechseln ähnlich.;)