TuS Stöcken D. verbuchte am Sonntag einen 5:1-Heimerfolg gegen TSV Lüdenscheid. TuS Stöcken Dahlerbrück rief diese Saison immer wieder gute Leistungen ab und belohnte sich am Ende mit dem dritten Tabellenplatz. Damit dürfte der Gastgeber in der nächsten Spielzeit oben ein Wort mitreden wollen. TuS Stöcken D. zeigte bis zum Saisonabschluss eine solide Leistung und holte neun Punkte aus den letzten fünf Spielen. Am Ende der Saison steht TSV Lüdenscheid im sicheren Mittelfeld auf Platz fünf.

Lüdenscheid Kreisliga A

Dritter Sieg in Folge für TuS Stöcken D.

18. November 2019, 08:07 Uhr

TuS Stöcken D. verbuchte am Sonntag einen 5:1-Heimerfolg gegen TSV Lüdenscheid. TuS Stöcken Dahlerbrück rief diese Saison immer wieder gute Leistungen ab und belohnte sich am Ende mit dem dritten Tabellenplatz. Damit dürfte der Gastgeber in der nächsten Spielzeit oben ein Wort mitreden wollen. TuS Stöcken D. zeigte bis zum Saisonabschluss eine solide Leistung und holte neun Punkte aus den letzten fünf Spielen. Am Ende der Saison steht TSV Lüdenscheid im sicheren Mittelfeld auf Platz fünf.

Die Zweitvertretung des RSV Meinerzh. gewann mit 2:1 gegen SC Lüdenscheid und verabschiedete sich mit einem Sieg in die Saisonpause. Nach elf absolvierten Begegnungen nimmt SC Lüdenscheid den achten Platz in der Tabelle ein. Mit der Leistung der letzten Spiele vor dem Saisonende wird das Heimteam alles andere als zufrieden sein. Drei Punkte aus fünf Partien lautet die jüngste Bilanz. Nach elf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für RSV Meinerzh. II 21 Zähler zu Buche.

Der vermeintlich leichte Gegner war VfB für TSV Rönsahl mitnichten, sodass sich die beiden Teams mit einem 1:1-Remis trennten. Nach elf gespielten Runden gehen bereits 26 Punkte auf das Konto von TSV Rönsahl und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Die Gäste konnten seine furiose Siegesserie gegen VfB Altena nicht fortsetzen.

TSV Oestertal feierte am Sonntag einen 4:2-Erfolg gegen TuS Grümerb. Mit 17 Zählern aus zwölf Spielen steht TuS Grünenbaum momentan im Mittelfeld der Tabelle.

An der Favoritenstellung ließ TuS Ennepe keine Zweifel aufkommen und trug gegen SC Plettenberg einen 5:2-Sieg davon. TuS Ennepe ist nach dem Erfolg weiter Tabellenführer.

Die Fans von TS Plettenberg und von Ey. Werdohl müssen sich noch bis zum 17.11.2019 gedulden. Dann erst wird die Partie ihrer Teams nachgeholt. Anpfiff ist um 15:00 Uhr.

Mehr zum Thema

Kommentieren