Essen Kreisliga C1

Legt Pr. Eiberg III nach?

16. Oktober 2020, 08:05 Uhr

Atletico Essen spielt am kommenden Sonntag, um 10:30 Uhr, gegen DJK TuS Holsterhausen 3. DJK TuS Holsterhause befindet sich mit neun Zählern am letzten Spieltag im sicheren Tabellenmittelfeld. 14:27 – das Torverhältnis des Heimteams spricht eine mehr als deutliche Sprache. Mit 17 Punkten aus sieben Partien ist Atl. Essen noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem fünften Tabellenplatz. Mit mehr als 4,43 geschossenen Treffern pro Partie blickt Atletico Essen auf eine gut funktionierende Offensive. Atletico Essen ist in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet fünf Siege und zwei Unentschieden. Atl. Essen tritt mit einer positiven Bilanz von elf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Rot-Weiss Essen III will die Erfolgsserie von sechs Siegen bei der Reserve von Ballfreunde Bergeborbeck ausbauen. Mit 13 Punkten auf der Habenseite steht BF Bergeborbeck II derzeit auf dem sechsten Rang. Die Heimmannschaft beweist Vollstreckerqualitäten. Durchschnittlich markiert man mehr als 2,57 Treffer pro Begegnung. Nach sieben absolvierten Begegnungen stehen für Ballfreunde Bergeborbeck II vier Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen auf dem Konto. Nach sieben gespielten Runden gehen bereits 18 Punkte auf das Konto von RW Essen III und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Die Stärke des RWE III liegt in der Offensive – mit insgesamt 46 erzielten Treffern. Den RWE III scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sechs Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Wacker Bergeborbeck will nach sechs Spielen ohne Sieg gegen den SC Frintrop 05/21 III endlich wieder einen Erfolg landen. Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander. W. Bergeborbeck musste schon 41 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Die Gastgeber förderten aus den bisherigen Spielen einen Sieg, ein Remis und fünf Pleiten zutage. Im Angriff weist der SC Frintrop III deutliche Schwächen auf, was die nur sieben geschossenen Treffer eindeutig belegen. Der SC Frintrop III wird alles daran setzen, den ersten Saisonsieg einzufahren.

Die Zweitvertretung von Croatia Essen bestreitet am nächsten Sonntag ein Heimspiel gegen TuS Essen West 81 III. Anpfiff ist um 11:00 Uhr. Mit Croatia Essen II spielt TuS Essen West III gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten. Der aktuelle Ertrag von Croatia Essen II zusammengefasst: einmal die Maximalausbeute, ein Unentschieden und vier Niederlagen.

Am 18.10.2020 treffen VfL Kupferdreh 65/82 2 und SG Altenessen III aufeinander. Anstoß ist um 11:00 Uhr. Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden von VfL Kupferdreh 65/82 liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 48 Gegentreffer fing. Die Zwischenbilanz von VfL Kupferdreh 2 liest sich wie folgt: ein Sieg, ein Remis und fünf Niederlagen. Mit durchschnittlich mehr als drei Treffern pro Begegnung ist die Offensivabteilung das Prunkstück von DJK SG III. Die bisherige Ausbeute von SG Altenessen III: zwei Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen.

DJK Eintracht Borbeck will im Spiel gegen Preußen Eiberg III nach sechs Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Nach acht ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von DJK Eintracht Borbec insgesamt durchschnittlich: zwei Siege, ein Unentschieden und fünf Niederlagen. Das große Plus von Pr. Eiberg III ist die funktionierende Offensive, da durchschnittlich pro Spiel mehr als 3,25 Treffer erzielt werden. Bislang fuhr Preußen Eiberg III drei Siege, ein Remis sowie vier Niederlagen ein. Pr. Eiberg III ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte.

Adler Union Frintrop III fordert im Topspiel Bader SV 91 2 heraus. Die Vorzeichen deuten auf ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. Bader SV 91 II nimmt mit der maximalen Ausbeute von 21 Zählern momentan den ersten Platz der Tabelle ein. An der Abwehr von Bader SV 2 ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst vier Gegentreffer musste Bader SV 91 2 bislang hinnehmen. Gefahr geht insbesondere vom Angriff von Bader SV 91 II aus. Hier schlägt man im Schnitt mehr als sechsmal pro Partie zu. Beeindruckend ist die Abschlussstärke von Ad. Un. Frintrop III. Durchschnittlich trifft Adl. Frintrop III mehr als fünfmal pro Begegnung.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Kommentieren