Für den Rheydter SV gab es in der Partie gegen den TDFV Viersen, an deren Ende eine 3:6-Niederlage stand, nichts zu holen. Trotz der überraschenden Pleite bleibt Rheydter SV in der Tabelle stabil. Mit dem Gewinnen tut sich das Heimteam weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb. Nach 20 absolvierten Begegnungen nimmt TDFV Viersen den 17. Platz in der Tabelle ein.

Bezirksliga Niederrhein 3

Teut. Kleinenbroich weiter in der Erfolgsspur

10. Februar 2020, 08:02 Uhr

Für den Rheydter SV gab es in der Partie gegen den TDFV Viersen, an deren Ende eine 3:6-Niederlage stand, nichts zu holen. Trotz der überraschenden Pleite bleibt Rheydter SV in der Tabelle stabil. Mit dem Gewinnen tut sich das Heimteam weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb. Nach 20 absolvierten Begegnungen nimmt TDFV Viersen den 17. Platz in der Tabelle ein.

Teutonia Kleinenbroich schlug den SV Uedesheim am Sonntag mit 2:0. SV Uedesh. belegt mit 22 Punkten den 13. Tabellenplatz. Teut. Kleinenbroich ist nach dem Sieg gegen den SV Uedesheim neuer Spitzenreiter der Bezirksliga Niederrhein 3. Der Angriff von T. Kleinenbr. wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 59-mal zu. Seit acht Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, den Gast zu besiegen.

SG Rommerskirchen-Gilbach kam am Sonntag zu einem 1:0-Sieg gegen den VfL Jüchen-Garzweiler. SG Rommerskirchen-Gilbach sprang mit diesem Erfolg auf den neunten Platz. Die Gastgeber sind seit drei Spielen unbezwungen. Nach 20 gespielten Runden gehen bereits 43 Punkte auf das Konto des VfL Jüchen-G. und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. VfL Jüchen-G. wartet schon seit vier Spielen auf einen Sieg.

TSV Bayer Dormagen feierte am Sonntag einen 2:1-Erfolg gegen die SpVg Odenkirchen. Mit 29 Zählern aus 20 Spielen steht Bayer Dormagen momentan im Mittelfeld der Tabelle.

Fortuna Dilkrath reklamierte am Sonntag einen 1:0-Sieg über DJK VfL Willich für sich. Fort. Dilkrath klettert nach diesem Spiel auf den achten Tabellenplatz.

Victoria Mennrath kam am Sonntag zu einem 5:2-Heimsieg gegen Sportfreunde 06 Neuwerk.

Die Partie zwischen SV Vorst und dem SSV Grefrath endete mit einem 0:0. SV Vorst entschied kein einziges der letzten sechs Spiele für sich. SSV Grefrath bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz zwölf.

Nach sechs Spielen ohne Sieg bejubelte der SV Mönchengladbach endlich wieder einmal drei Punkte. Nach 19 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den 1. FC Viersen 47 Zähler zu Buche. Die Heimmannschaft blieb auch im sechsten Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von fünf Siegen nicht aus.

Mehr zum Thema

Kommentieren