Westfalenliga 2

FC Lennest. vor großer Hürde

16. Oktober 2020, 08:01 Uhr

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht der FSV Gerlingen im Spiel gegen den SV Sodingen mächtig unter Druck. Wahrlich keine leichte Aufgabe für FSV Gerlingen, da SV Sodingen elf Punkte mehr auf dem Konto hat. Mit zwölf Zählern aus sechs Spielen steht der SV Sodingen momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Stärke von Sodingen liegt in der Offensive – mit insgesamt 19 erzielten Treffern. Zu mehr als Platz 17 reicht die Bilanz des FSV Gerlingen derzeit nicht. Mit nur einem Treffer stellt FSV Gerlingen den harmlosesten Angriff der Westfalenliga 2.

Der FC Brünninghausen will die Erfolgsserie von drei Siegen bei Concordia Wiemelhausen ausbauen. C. Wiemelhausen ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein. Wiemelhausen belegt mit sieben Punkten den zwölften Tabellenplatz. Die Hintermannschaft der Wiemelhausener steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 20 Gegentore kassierte C. Wiemelh. im Laufe der bisherigen Saison. Mit durchschnittlich mehr als 2,33 Treffern pro Begegnung ist die Offensivabteilung das Prunkstück der Concordia. Der aktuelle Ertrag von Concordia Wiemelhausen zusammengefasst: zweimal die Maximalausbeute, ein Unentschieden und drei Niederlagen. Der FC Brünningh. rangiert mit 13 Zählern auf dem sechsten Platz des Tableaus. Mit mehr als zweieinhalb geschossenen Treffern pro Partie blickt Brünninghausen auf eine gut funktionierende Offensive. Vier Erfolge, ein Unentschieden sowie eine Pleite stehen aktuell für Brünningh. zu Buche.

SV Rot-Weiß Deuten will mit dem Rückenwind von fünf Siegen in Folge gegen SpVg. Hagen 1911 punkten. Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. SV Rot-Weiß Deuten ist in der Tabelle besser positioniert als SpVg. Hagen 1911 und aktuell zudem äußerst formstark. Mit 15 Punkten steht SV Rot-Weiß Deuten auf dem Platz an der Sonne. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden von SV Rot-Weiß Deuten ist die funktionierende Defensive, die erst drei Gegentreffer hinnehmen musste. SpVg. Hagen 1911 bekleidet mit neun Zählern Tabellenposition acht. Der Schlüssel zum Erfolg ist es, die Offensive von SpVg. Hagen 1911 in Schach zu halten. Durchschnittlich markiert SpVg. Hagen 1911 mehr als 2,33 Treffer pro Match.

Der SV Hohenlimburg 1910 gastiert am kommenden Sonntag beim DSC Wanne-Eickel. Mit dem DSC Wanne-E. spielt der SV Hohenlimburg gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten. Mit acht Punkten auf der Habenseite steht DSC Wanne-E. derzeit auf dem zehnten Rang. Der Offensivhunger von Wanne-Eickel ist gewaltig. Mehr als 2,83 geschossene Tore pro Spiel belegen das eindrucksvoll. Nach sechs ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von Wanne insgesamt durchschnittlich: zwei Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen. Mit sechs ergatterten Punkten steht SV Hohenlimb. auf Tabellenplatz 14. Wo beim SV Hohenlimburg 1910 der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die fünf erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Mit dem Gewinnen tat sich SV Hohenlimb. zuletzt schwer. In vier Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

YEG Hassel will nach vier Spielen ohne Sieg bei Westfalia Wickede endlich wieder einen Erfolg landen. Die Vorzeichen sprechen für ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. Mit zwei gesammelten Zählern hat Westf. Wickede den 16. Platz im Klassement inne. 9:21 – das Torverhältnis von Wickede spricht eine mehr als deutliche Sprache. Für W. Wickede muss der erste Saisonsieg her. YEG Hassel nimmt mit sechs Punkten den 13. Tabellenplatz ein. Hassel förderte aus den bisherigen Spielen einen Sieg, drei Remis und zwei Pleiten zutage.

Der SC Neheim bestreitet am 18.10.2020, um 15:15 Uhr, eine Heimpartie gegen den FC Iserlohn. FC Iserlohn steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe. Nach sechs gespielten Runden gehen bereits 13 Punkte auf das Konto von SC Neheim und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Der Angriff von Neheim wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 21-mal zu. Gegen die abschlussstarke Offensive der Neheimer ist kaum ein Kraut gewachsen. Im Schnitt lässt man hier das Netz häufiger als dreimal zappeln. Der SC Neheim weist bisher insgesamt vier Erfolge, ein Unentschieden sowie eine Pleite vor. Beeindruckend ist die Abschlussstärke des FC Iserlohn. Durchschnittlich trifft Iserlohn mehr als zweimal pro Begegnung.

TuS Hordel bekommt es am nächsten Sonntag mit FC Bor. Dröschede zu tun. Das Spiel beginnt um 15:30 Uhr. Die bisherige Ausbeute von FC Bor. Dröschede: vier Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage. Zu den zwei Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich bei TuS Hordel zwei Pleiten.

Der BSV Schüren will im Spiel gegen SV Wacker Obercastrop nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht Obercastrop als Favorit ins Rennen. BSV Schüren muss alles in die Waagschale werfen, um gegen den SVW Obercastrop zu bestehen. Die Zwischenbilanz des BSV Schüren liest sich wie folgt: ein Sieg, ein Remis und vier Niederlagen. Der Defensivverbund von W. Obercast. steht nahezu felsenfest. Erst einmal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Bislang fuhr die Obercastroper vier Siege, ein Remis sowie eine Niederlage ein.

Am nächsten Sonntag kommt es zum Aufeinandertreffen von TuS Bövinghausen mit dem FC Lennestadt. FC Lennest. muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen TuS Bövinghausen etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist der FC Lennestadt lediglich der Herausforderer. Mit 14 Punkten aus sechs Partien ist TuS Bövinghausen noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil von Bövinghausen ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur fünf Gegentore zugelassen hat. Im Angriff von FC Lennest. herrscht Flaute. Erst dreimal brachte Lennestadt den Ball im gegnerischen Tor unter.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Kommentieren