Essen Kreisliga A2

FSV Kettwig schießt SuS Niederbonsf. ab

Retresco Autoreporter
21. Oktober 2018, 19:02 Uhr

Der FSV Kettwig fertigte SuS Niederbonsfeld am Sonntag nach allen Regeln der Kunst mit 5:0 ab. FSV Kettwig ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen SuS Niederbonsf. einen klaren Erfolg.

Im Vergleich zur letzten Partie startete der FSV Kettwig mit zwei Änderungen. Diesmal begannen Petridis und Hitzegrad für Platt und Huth. Auch SuS Niederbonsf. baute die Anfangsaufstellung auf drei Positionen um. So spielten Krause, Berger und Kerkemeier anstatt Albers, Köring und Strathmann.

Ein Doppelpack brachte FSV Kettwig in eine komfortable Position: Evangelos Petridis war gleich zweimal zur Stelle (14./25.). Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass die Heimmannschaft mit einer Führung in die Kabine ging. Die Kettwiger baute die Führung aus, indem Tim Hitzegrad zwei Treffer nachlegte (55./60.). In der 68. Minute stellte SuS Niederbonsfeld personell um: Per Doppelwechsel kamen Felix Hoffmann und Andre Janura auf den Platz und ersetzten Thorben Berger und Sebastian Schröder. Der Treffer von Dennis Paede aus der 80. Minute beförderte den FSV vor 30 Zuschauern endgültig auf die Siegerstraße. Nach abgeklärter Leistung blickte der FSV Kettwig auf einen klaren Heimerfolg über SuS Niederbonsf.

Offensiv sticht FSV Kettwig in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 38 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Durch den nie gefährdeten Sieg gegen SuS Niederbonsfeld festigte der FSV den vierten Tabellenplatz.

SuS Niederbonsf. hat auch nach der Pleite die fünfte Tabellenposition inne. Mit insgesamt 21 Zählern befindet sich der FSV Kettwig voll in der Spur. Die Formkurve von SuS Niederbonsfeld dagegen zeigt nach unten. Kommende Woche tritt FSV Kettwig bei der Zweitvertretung der Sportfreunde Niederwenigern an (Sonntag, 12:30 Uhr), am gleichen Tag genießt SuS Niederbonsf. Heimrecht gegen die Reserve des SV Burgaltendorf.

Mehr zum Thema

Kommentieren