Essen Kreisliga A2

SF N'wenigern II im Torrausch

Retresco Autoreporter
14. Oktober 2018, 19:02 Uhr

Die Zweitvertretung der Sportfreunde Niederwenigern führte Sportfreunde 07 Essen nach allen Regeln der Kunst mit 7:0 vor. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur Sportfreunde Niederwenigern II heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Die Sportfreunde Niederwenigern II rotierte in der Startaufstellung gleich auf sieben Positionen: Schönmeier, Schräer, Oh, Höger, Lünemann, Schönert und August für Nieland, Kraushaar, Eggemann, Welticke, Hendricks, Margref und Geißler. Auch Sportfreunde 07 Essen stellte um und begann mit Sakowitz, Krampf und Vatter für Hermey, Pieper und Pena Bautista.

Das Match war erst wenige Momente alt, als vor 24 Zuschauern bereits der erste Treffer fiel. Marius Lünemann war es, der in der fünften Minute zur Stelle war. Bereits in der 15. Minute erhöhte Carlo Collenberg den Vorsprung der SF N'wenigern II. Noch vor der Halbzeit legte Lünemann seinen zweiten Treffer nach (40.). Kurz vor dem Seitenwechsel legte Nico August das 4:0 nach (45.). Der dominante Vortrag der Sportfreunde Niederwenigern II im ersten Spielabschnitt zeigte sich an der deutlichen Halbzeitführung. Bei SF 07 Essen kam zu Beginn der zweiten Hälfte Patrick Jorczenink für Dave De Pace in die Partie. Die SF N'wenigern II zeigte auch weiterhin keine Gnade. So schossen Nico Serrano-Nieto (82./85.) und Moritz Schönert (84.) drei weitere Treffer. Mit dem Schlusspfiff durch Christoph Cesarczyk fuhr der Gastgeber einen Kantersieg ein, der sich schon vor der Halbzeitpause abgezeichnet hatte.

Die Sportfreunde Niederwenigern II ist seit vier Spielen unbezwungen. Der Sieg über Sportfreunde 07 Essen, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt die SF N'wenigern II von Höherem träumen. Mit 29 geschossenen Toren gehört die Sportfreunde Niederwenigern II offensiv zur Crème de la Crème der Essen Kreisliga A2.

SF 07 Essen kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf fünf summiert. Ansonsten stehen noch zwei Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz. Der Gast bekommt das Defensivmanko nicht in den Griff und steckt weiter im Keller fest. Mit nur neun Treffern stellt Sportfreunde 07 Essen den harmlosesten Angriff der Essen Kreisliga A2. Nächster Prüfstein für die SF N'wenigern II ist der SV Leithe (Sonntag, 15:15 Uhr). SF 07 Essen misst sich am selben Tag mit Teutonia Überruhr (11:00 Uhr).

Kommentieren