Landesliga Niederrhein 2

Wichtiger Dreier für PSV Wesel-L.

Retresco Autoreporter
21. Oktober 2018, 19:02 Uhr

In der Auswärtspartie gegen den PSV Wesel-Lackhausen ging die Sportfreunde Niederwenigern erfolglos mit 2:0 vom Platz. Vor dem Match ging man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften aus. Nach 90 Minuten hatte schließlich der PSV Wesel-L. die Nase vorn.

Beide Mannschaften begannen mit Veränderungen in der Startelf: Während beim Heimteam Sanders für Bruns auflief, starteten bei der SF N'wenigern Eckert, Köfler, Fabian Lümmer und Paulun statt Gipper, Niklas Lümmer, Margref und Moreno Gonzalez.

Der erste Durchgang neigte sich dem Ende zu, als Sebastian Eisenstein vor 201 Zuschauern erfolgreich war. Mit einem Tor Vorsprung für den PSV Wesel-Lackhausen ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Anstelle von Marc Andre Gotzeina war nach Wiederbeginn Frederick Gipper für die Sportfreunde Niederwenigern im Spiel. Mit dem 2:0 sicherte Eisenstein dem PSV Wesel-L. nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (63.). Am Schluss gewann Wesel gegen die SF N'wenigern.

Die bisherige Spielzeit des PSV Wesel-Lackhausen ist weiter von Erfolg gekrönt. Die Weseler verbuchte insgesamt sieben Siege und drei Remis und musste erst zwei Niederlagen hinnehmen. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der PSV Wesel-L. seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt neun Spiele ist es her. Nach dem klaren Erfolg über die Sportfreunde Niederwenigern festigt der PSV Wesel-Lackhausen den dritten Tabellenplatz.

Die gute Bilanz der SF N'wenigern hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der Gast bisher acht Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen. In der Tabelle liegt Niederwenigern nach der Pleite weiter auf dem zweiten Rang. Nächster Prüfstein für den PSV Wesel-L. ist Genc Osman Duisburg (Sonntag, 15:15 Uhr). Die Sportfreunde Niederwenigern misst sich am selben Tag mit dem SV Sonsbeck (15:00 Uhr).

Kommentieren