Landesliga Niederrhein 2

Erfüllt SF N'wenigern die Erwartungen?

Retresco Autoreporter
12. Oktober 2018, 13:12 Uhr

Mit der Sportfreunde Niederwenigern spielt der SV Scherpenberg am Sonntag gegen ein formstarkes Team. Ist der Gast auf die Überflieger vorbereitet? Während die SF N'wenigern nach dem 3:0 über Arminia Klosterhardt mit breiter Brust antritt, musste sich der SV Scherpenberg zuletzt mit 1:3 geschlagen geben.

In den letzten fünf Spielen ließ sich die Sportfreunde Niederwenigern selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Sieben Erfolge, zwei Unentschieden sowie eine Pleite stehen aktuell für die Heimmannschaft zu Buche. An der Abwehr der SF N'wenigern ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst zehn Gegentreffer musste Niederwenigern bislang hinnehmen. Die Sportfreunde nimmt mit 23 Punkten den zweiten Tabellenplatz ein. Die Sportfreunde Niederwenigern kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (4-1-0).

Die letzten Auftritte waren mager, sodass der SV Scherpenberg nur eines der letzten fünf Spiele gewann. Zu den zwei Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich beim SV Scherpenberg sechs Pleiten. Mit 27 Toren fing sich Scherpenberg die meisten Gegentore der Landesliga Niederrhein 2 ein. Die Scherpenberger befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Die Auswärtsbilanz des SV Scherpenberg ist mit zwei Punkten noch ausbaufähig.

Die Offensive der SF N'wenigern kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert die Sportfreunde Niederwenigern im Schnitt. Die SF N'wenigern reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten drei Spielen als Gewinner. Dagegen siegte der SV Scherpenberg schon seit vier Spielen nicht mehr. Daher sollte der SV Scherpenberg für die Sportfreunde Niederwenigern in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Mehr zum Thema

Kommentieren