Schwarz-Weiß Röllinghausen erreichte einen deutlichen 5:1-Erfolg gegen die Reserve des SV Horst-Emscher. Auf dem Papier erwartete die Zuschauer ein ausgeglichenes Match. Auf dem Platz erwies sich SW Röllinghausen als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

Bezirksliga Westfalen 9

SW Röllinghausen überrennt SV Horst-E. II

23. September 2018, 19:01 Uhr

Schwarz-Weiß Röllinghausen erreichte einen deutlichen 5:1-Erfolg gegen die Reserve des SV Horst-Emscher. Auf dem Papier erwartete die Zuschauer ein ausgeglichenes Match. Auf dem Platz erwies sich SW Röllinghausen als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

Beide Mannschaften begannen mit Veränderungen in der Startelf: Während beim Gastgeber Heinemann für Egole auflief, starteten beim SV Horst-E. II Amft, Wiezorek, Dechering, Rapisardi und Wrede statt Mayrahn, Simsek, Moser, Glittenberg und Goronczy.

Kaum war der Anpfiff ertönt, ging es vor 75 Zuschauern bereits flott zur Sache. Dennis Eichel stellte die Führung von Schwarz-Weiß Röllinghausen her (9.). Albert Werner versenkte die Kugel zum 2:0 für den Aufsteiger (34.) Für das 1:2 des SV Horst-Emscher II zeichnete Okan Isleyen verantwortlich (37.). SW Röllinghausen hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Als Marcel Glittenberg in der 64. Minute für Fabio Rapisardi auf das Spielfeld kam, war im zweiten Durchgang noch nicht viel passiert. Dominik Heinemann beseitigte mit seinen Toren (65./80.) die letzten Zweifel am Sieg von Schwarz-Weiß Röllinghausen. Pascal Dorawa gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für SW Röllinghausen (86.). Am Ende kam Röllinghausen gegen den SV Horst-E. II zu einem verdienten Sieg.

Im laufenden Fußballjahr hat Schwarz-Weiß Röllinghausen zu Hause noch nicht gewonnen. Die Röllinghausener fuhr nun nach langem Warten endlich den ersten Saisonsieg ein.

Schwarz-Weiß hat die Krise des SV Horst-Emscher II verschärft. Der Gast musste bereits den dritten Fehlschlag in Folge in Kauf nehmen. Auf den SV Horst-E. II passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste Horst-Emscher II bereits 20 Gegentreffer hinnehmen.

SW Röllinghausen ist jetzt mit drei Zählern punktgleich mit dem SV Horst-Emscher II und steht aufgrund des besseren Torverhältnisses von 8:14 jetzt auf dem 14. Platz. Schwarz-Weiß Röllinghausen tritt am kommenden Sonntag bei Westfalia Langenbochum an, der SV Horst-E. II empfängt am selben Tag den BV Rentfort.

Kommentieren