Oberliga Niederrhein

FSV Duisburg und Un. Nettetal im Aufsteigerduell

Retresco Autoreporter
31. August 2018, 12:02 Uhr

Will der FSV Duisburg den schwachen Saisonstart hinter sich lassen, muss gegen Union Nettetal gewonnen werden. Beim SC Velbert gab es für den FSV Duisburg am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 0:4-Niederlage. Die erste Saisonniederlage kassierte Un. Nettetal am letzten Spieltag gegen den SC Düsseldorf-West.

Zu mehr als Platz 18 reicht die Bilanz des FSV Duisburg derzeit nicht. Die Heimmannschaft muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der Tabellenletzte ist das einzige Team in der Liga, das bisher ohne Punkt in der Tabelle dasteht. Der Aufsteiger schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits zehn Gegentore verdauen musste. Einen klassischen Fehlstart legte Duisburg hin. Vier Niederlagen in Serie stehen für die Mannschaft zu Buche. Union Nettetal bekleidet mit sieben Zählern Tabellenposition sieben. Auf dem Papier ist der FSV Duisburg zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Mehr zum Thema

Kommentieren