Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Abschiedsbrief an Eintracht
Schalke-Zugang rührt Fans zu Tränen

(1) Kommentar
Foto: firo

In Frankfurt soll dem Vernehmen nach der Vorrat an Taschentüchern zur Neige gehen.

Grund: Omar Mascarell, der von DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt zu Schalke 04 wechselt und am Sonntag (10.30 Uhr) seine erste Trainingseinheit mit den Königsblauen absolvieren wird, verabschiedete sich im sozialen Netzwerk Instagram mit einem rührenden Brief von den Eintracht-Fans.

„Danke für eine erfolgreiche Zeit in einer tollen Stadt mit einem außergewöhnlichen Verein. Danke an alle, die mir meine ersten Jahre in Deutschland und in der Bundesliga so einfach gemacht haben. Danke an alle, die mich während meiner Verletzung unterstützt und in schwierigen Situationen immer wieder aufgerichtet haben“, schreibt Mascarell. Im Sommer 2017 musste Mascarell wegen hartnäckiger Achillessehnen-Probleme, die selbst mit Tabletten und Stromtherapie nicht in den Griff zu bekommen waren, bei Spezialisten in Basel operiert werden. Danach fiel er monatelang aus, feierte im Januar 2018 sein Comeback und wurde mit der Eintracht im Mai DFB-Pokalsieger (3:1 gegen Bayern).

Danke allen Fans - ihr habt mich mit offenen Armen willkommen geheißen! Danke Frankfurt für Deine Gastfreundschaft, danke dass Du mir Heimat warst

Omar Mascarell

Mascarell, der für die Hessen 45 Pflichtspiele (zwei Tore) absolvierte, bilanziert in seinem Brief: „Meine Zeit als Spieler bei der Frankfurter Eintracht war unglaublich und wird für mich unvergesslich bleiben. Und so fällt es mir nicht einfach, meinen Abschied aus Frankfurt bekannt zu geben.“

Auch für seine Mitspielern hat der Mittelfeldmann herzliche Worte parat: „Danke an meine Mannschaftskameraden für ihre Freundschaft und die tollen gemeinsamen Momente - egal ob auf oder neben dem Platz. Unser Sieg im DFB-Pokalfinale und der grandiose Empfang in Frankfurt ist das Größte, was ich in meiner Karriere bislang erleben durfte. Danke allen Verantwortlichen und Mitarbeitern der Frankfurter Eintracht, die mich so uneingeschränkt unterstützt haben. Danke allen Fans - ihr habt mich mit offenen Armen willkommen geheißen! Danke Frankfurt für Deine Gastfreundschaft, danke dass Du mir Heimat warst“, schreibt der 25-Jährige und schließt sein Anschreiben mit dem Satz: „Du wirst immer einen Platz in meinem Herzen behalten.“ In den kommenden Jahren will Mascarell die Schalker Fans berühren – mit sportlichen Höchstleistungen auf dem Platz.

(1) Kommentar

Spieltag

1. Fußball Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • TheRed 29.06.2018 10:38 Uhr
    Guter Abschied.
    Aber was gibt's denn da zu heulen ???

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.