Startseite

Gegen Polizei
Schalke- und BVB-Fans demonstrieren gemeinsam

(10) Kommentare
Foto: Firo

Am 7. Juli findet eine Demonstration gegen die Verschärfung des Polizeigesetzes in NRW statt. Sowohl die Ultras Gelsenkirchen als auch die aktive Dortmunder Fanszene sind dabei.

Das hat man auch nicht alle Tage. Wenn Bürgerinnen und Bürger am 7. Juli am DGB-Haus in Düsseldorf um 13.00 Uhr gegen die geplante Änderung des Polizeigesetztes demonstrieren, wollen Schalke-Fans und BVB-Anhänger gemeinsam mobil machen. Sowohl der Repressionsfonds Nordkurve, als auch die neu gegründete Fanhilfe Dortmund haben zur Teilnahme aufgerufen. Allerdings fahren sie nicht gemeinsam in die Landeshauptstadt. Während die BVB-Anhänger um 10:45 Uhr (Gleis 16) vom Dortmunder Hauptbahnhof starten, fahren die S04-Fans um 11:32 Uhr ab Gleis 4.

Obwohl NRW-Innenminister Herbert Reul in der vergangenen Woche Überarbeitungen des Gesetzentwurfes angekündigt hatte, will das Bündnis „Nein zum neuen Polizeigesetz NRW“ dagegen auf die Straße gehen. Ziel sei es, das Gesetz, das der Polizei Präventivmaßnahmen wie den Zugriff auf Messengerdienste wie Whatsapp ermöglichen soll, zu stoppen.

Hier der Aufruf des Repressionsfonds Nordkurve im Wortlaut:
Die NRW-Landesregierung plant eine in den letzten Wochen heftig kritisierte massive Verschärfung des Polizeigesetzes. In Anlehnung an die Gesetzesverschärfung in Bayern, die wir bereits im Stadion gegen Gladbach und im Blauen Brief thematisiert haben, will nun auch die nordrhein-westfälische Landesregierung neue Maßnahmen einführen, von der vornehmlich unbeteiligte Bürger betroffen sein werden. So ist unter anderem geplant, dass die Polizei auch auf verschlüsselte digitale Inhalte von Messengerdiensten wie Whatsapp zugreifen können soll. Menschen, von denen mutmaßlich eine Gefahr ausgeht, sollen bis zu einen Monat in Gewahrsam genommen werden können. Ebenso ist die Einführung von Elektroschockwaffen (Taser) und elektronischer Fußfessel geplant.

Betroffen von diesen massiven Eingriffen in die Grundrechte sind potentiell alle Menschen in NRW. Wir Fußballfans, die bereits ein besonderes Ziel polizeilicher Eingriffe sind, wird es aber mit Sicherheit als Erstes treffen. Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat mittlerweile auf die flächendeckende Kritik reagiert und die Einführung des geplanten Polizeigesetzes zeitlich verschoben.

Wir rufen daher alle Schalker auf, einheitlich in blau am 07.07.2018 an der Demonstration in Düsseldorf teilzunehmen und die Kritik an dem Polizeigesetz noch einmal zu unterstreichen!

Sagt NEIN! Zum neuen Polizeigesetz in NRW. NEIN! Zu massiven Eingriffen in die Grundrechte und NEIN! Zu massenhafter Überwachung!
Treffpunkt: 07.07.2018, 11:15 Uhr, Vorplatz Gelsenkirchen Hauptbahnhof
Grundrechte schützen – Neues Polizeigesetz in NRW verhindern!

Und hier geht es zum Aufruf der BVB-Anhänger: fanhilfe-dortmund.de

(10) Kommentare

Spieltag

1. Fußball Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans
RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • UNVEU 29.06.2018 06:44 Uhr
    Sich einfach benehmen und alles ist gut
  • Freigeist 29.06.2018 08:31 Uhr
    Du glaubst anscheinend daran, dass man als unbescholtener Bürger nicht betroffen sein wird....

    Naja, manche glauben auch noch an den Weihnachtsmann...
  • KB1904 29.06.2018 10:13 Uhr
    @UNVEU

    So sehe ich es auch. Einige hier sehen scheinbar ihre Felle (fraglichen Hobbys) davon schwimmen.
  • Frömberg6 29.06.2018 10:26 Uhr
    Ich hoffe,das wir diese Selbstdarsteller bald nicht mehr in den Stadien sehen!
  • das ailton 29.06.2018 22:44 Uhr
    nur zu begrüssen.
    gewalt im fussball ausradieren.
  • Rumpelfuss 02.07.2018 13:44 Uhr
    Und ihr Banausen seid die ersten, die am lautesten schreien.
    Soviel ich weiss, demonstrieren auch Fanclubs/Ultras von Gladbach, Köln und Düsseldorf mit.

    Natürlich ist auch die Durchsuchung von verschlüsselten Messengern ein nicht akzeptabler Eingriff. Aber noch schlimmer finde ich, dass die Staatsmacht nach SA-Manier jeden - und ich betone JEDEN - einfach mal so für einen Monat einsperren darf. Ohne Grund, ohne Richter und ohne eine Möglichkeit, sich dagegen zu wehren.

    Noch dazu kam letzten eine Meldung heraus, dass die Innenminister sich überein gekommen sind, dass die Polizei ohne irgendwelche richterlichen Beschlüsse in eine Wohung einbrechen dürfen, damit sie ihre Staatstrojaner besser auf Computer installieren können.

    Wenn das hier Politiker lesen sollen - und das sag ich mit voller Überzeugung:
    IHR HABT ALLE DIE BIRNE WEICH. IHR RICHTET DIE DEMOKRATIE ZUGRUNDE. Kranke Hirne alles.

    Und noch was. Ihr "wir benehen uns doch"-Deppen. Man soll niemanden was schlechtes gönnen. Euch gönne ich es aber, mal einfach so für 4 Wochen ohne Grund in den Knast eingesperrt zu werden. Ups Job ist ja dann auch weg. Und die Wohnung vielleicht auch.

    Dieser Gehirndünnschiss "Polizeigesetz" vernichtet Existenzen.

    Ist was lang geworden, aber ich kann gar nicht so viel essen, wie ich mich dabei übergeben muss. Ich hoffe, dass es mindestens 100.00 am samstag werden.
  • BS 02.07.2018 14:53 Uhr
    Danke Rumpelfuß.

    Wer nix zu verbergen hat blaaa, denkt mal 2cm weiter...
  • Frömberg6 02.07.2018 20:37 Uhr
    Hoffentlich gibt es jetzt nicht noch einen Stimmungsboykott in den Stadien!das würde Fußball
    Deutschland nicht verkraften!
  • KB1904 03.07.2018 09:04 Uhr
    @BS

    Ich würde sogar noch weiter denken und bin der Meinung : benimm dich und dir wird schon nichts passieren.
  • Selcuk2012 11.07.2018 13:38 Uhr
    Verstehe die Aufregung nicht.
    Solange man sich benimmt ist doch alles gut.
    Ach ja, da gibt es ja noch die Ultras, die sich gerne beim Derby prügeln wollen...
    Jetzt verstehe ich die Aufregung!!!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.