Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Schalke
Höwedes-Comeback scheint ausgeschlossen zu sein

(3) Kommentare
Foto: firo

Beim FC Schalke zeichnet es sich immer mehr ab, dass Benedikt Höwedes nie mehr für die Königsblauen spielen wird. Das berichtet die "Bild".

Aktuell ist der Abwehrspieler an Juventus Turin verliehen. Für knapp 3,5 Millionen Euro sicherte sich der italienische Traditionsverein vor der Saison für eine Spielzeit die Dienste des 30-Jährigen. In dem Vertrag gab es die Klausel, dass Juventus eine Kaufpflicht hat, wenn Höwedes auf 25 Einsätze kommt. Die Ablöse würde in dem Fall rund 13 Millionen Euro betragen.

Doch durch viele Verletzungen zurückgeworfen, kann der Weltmeister von 2014 diese Anzahl an Spielen nicht mehr erreichen. Erst in den letzten Wochen konnte Höwedes den Anschluss finden. Bisher hat er erst drei Spiele in der Serie A bestritten, dabei gelang ihm ein Treffer. Trotzdem soll Juventus Interesse haben, den Routinier weiter an sich zu binden. Doch nicht für die 13 Millionen Euro, dem Vernehmen nach wollen die Italiener einen niedrigen einstelligen Millionenbetrag zahlen.

Im März sagte Schalke-Manager Christian Heidel noch gegenüber der WAZ: "Bisher hat sich Juve überhaupt noch nicht geäußert, ob überhaupt Interesse an einer dauerhaften Verpflichtung besteht." Das scheint sich nun geändert zu haben, auch der Spieler soll bereit sein, bei Juve zu verlängern.

Klar ist nur: Ein Comeback bei Schalke wird es wohl nicht geben. Auf der einen Seite hat Heidel mit Hannovers Salif Sané bereits einen neuen Abwehrspieler für acht Millionen Euro verpflichtet, zudem hat Höwedes nach Informationen dieser Redaktion auch Teile der Mannschaft nicht mehr hinter sich. Demnach würden einige Spieler einer Rückkehr des Vereinsurgesteins kritisch gegenüberstehen.

Höwedes (Vertrag bis zum 30. Juni 2020) ist bei den Schalkern nur einer von aktuell sieben Spielern, die ausgeliehen sind und im Sommer zurück zu den Schalkern kommen könnten. Donis Avdijaj (Roda Kerkrade), Coke (UD Levante), Fabian Reese (Greuther Fürth), Luke Hemmerich (VfL Bochum), Haji Wright (SV Sandhausen) und Johannes Geis (FC Sevilla) haben noch einen gültigen Vertrag bei den Knappen.

(3) Kommentare

1. Fußball Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 34 27 3 4 92:28 64 84
2 FC Schalke 04 34 18 9 7 53:37 16 63
3 TSG 1899 Hoffenheim 34 15 10 9 66:48 18 55
4 Borussia Dortmund 34 15 10 9 64:47 17 55
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 17 14 2 1 56:15 41 44
2 TSG 1899 Hoffenheim 17 11 4 2 38:16 22 37
3 FC Schalke 04 17 10 5 2 27:15 12 35
4 VfB Stuttgart 17 10 4 3 18:9 9 34
5 Borussia Dortmund 17 9 4 4 40:21 19 31
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 17 13 1 3 36:13 23 40
2 FC Schalke 04 17 8 4 5 26:22 4 28
3 Bayer 04 Leverkusen 17 7 5 5 29:25 4 26
4 Borussia Dortmund 17 6 6 5 24:26 -2 24

Transfers

FC Schalke 04

Fabian Reese

Sturm

SpVgg Greuther Fürth

ausgeliehen

01/2018
Donis Avdijaj

Mittelfeld

Roda JC Kerkrade

ausgeliehen

01/2018
Fabian Reese

Sturm

FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
Fabian Reese

Sturm

FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
Fabian Reese

Sturm

SpVgg Greuther Fürth

ausgeliehen

01/2018
Donis Avdijaj

Mittelfeld

Roda JC Kerkrade

ausgeliehen

01/2018

FC Schalke 04

34 H
Eintracht Frankfurt
Samstag, 12.05.2018 15:30 Uhr
1:0 (1:0)
34 H
Eintracht Frankfurt
Samstag, 12.05.2018 15:30 Uhr
1:0 (1:0)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 11 211 0,3
2
Naldo

Abwehr

7 437 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 7 165 0,5
2
Daniel Caligiuri

Mittelfeld

3 465 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Naldo

Abwehr

5 306 0,3
2 4 293 0,2
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • easybyter 26.04.2018 11:23 Uhr
    Höwedes tut gut daran, bei Juve zu bleiben, wenn die ihn dort überhaupt wollen und Heidel sollte diesen Wechsel nicht durch eine zu hohe Ablösesumme verhindern. Höwedes hat sich immer für Schalke reingehängt, würde jetzt jedoch kaum noch in die Mannschaft passen. Es wäre schön, wenn er bei Juve jetzt verletzungsfrei seine Karriere fortsetzen und dann auch beenden könnte.
  • marcus.hockesfeld 26.04.2018 11:50 Uhr
    Sehe ich genauso. Wenn Schalke für ihn die Ablösesumme die wir für Salif Sane zahlen wieder reinbekommt sollte der feste Wechsel über die Bühne gehen. Wäre in.meinen Augen eine Win Win Situation.
  • S04Charly 26.04.2018 19:15 Uhr
    Ich persönlich finde das er immer noch passen würde. Vielleicht sogar als sechster oder rechts links in der Abwehr. Ich bin ziemlich sicher das Kehrer noch wechseln wird oder muss. Nur die im Raum stehenden 40 Mio für 12 Monate Vertrag sind Utopie oder total überzogen.
    Ich schätze zwischen 10-15 Mio und weg dafür. Di Santo müsste ebenfalls weg. Wir werden sehen

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.