Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Schalke
Wenn die Fans in der Kneipe schon für Berlin buchen

(0) Kommentare
Foto: Heinrich Jung

Am Mittwoch kämpft Schalke in der Arena gegen Frankfurt um den Einzug ins Pokal-Finale. Im Hürter in Bottrop fiebern alle vor dem Fernseher mit.

Ein Heimspiel ist am schönsten in der Arena, aber anderswo gibt es Vorteile, die nicht von der Hand zu weisen sind. Wenn Schalke spielt, muss man im Lokal Hürter in Bottrop für Bier und Frikadellen nicht in der Schlange stehen – die werden gebracht. Auch in der traditionellen Ruhrpottkneipe ist die Stimmung großartig, die Fangesänge sind laut und die Menschen beim Derby genauso dichtgedrängt wie in der Nordkurve zwölf Kilometer östlich.

Beim Derby war die Kneipe randvoll

Beim Pokalspiel gegen die Frankfurter Eintracht wird an diesem Mittwoch (20.45 Uhr/live in unserem Ticker) nicht so viel los ein wie am Sonntag, als die Gaststätte in der Fußgängerzone der Gelsenkirchener Nachbarstadt randvoll war mit vielen Menschen in Königsblau und einer tapferen Frau im gelben Trikot des Rivalen aus Dortmund – und der Jubel groß über das 2:0.

Weil im Pokal am Werktag spätabends gespielt und die Partie im frei empfangbaren Fernsehen gezeigt wird, werden die Besucher am Mittwoch ähnlich übersichtlich sein wie im Viertelfinale gegen Wolfsburg im Februar. „Der harte Kern ist immer da“, weiß Ramona Fleer, seit sechs Jahren Inhaberin der Kneipe, und sie wird auch den ruhigeren Abend genießen: „Es ist eine schöne Community.“

Die meisten Emotionen verursacht ein schlafendes Kind

Da begegnen sich Arbeiter, Studenten und etliche Rentner, mehr Männer als Frauen, gegen Wolfsburg waren auch ein Arzt und zwei Unternehmer unter den zwei Dutzend Fußballfans, auf einem großen Bildschirm und einer Leinwand wird die Übertragung gezeigt. Die meisten Emotionen verursacht damals ein schlafendes Kind. Als aus der Arena ein Junge gezeigt wird, dem die Augen zugefallen sind, lacht die ganze Gaststätte befreit auf. Denn die Stimmung ist extrem angespannt angesichts der knappen 1:0-Führung, die Nervosität groß.

„Wir werden noch ganz schön zittern müssen“, fürchtet Horst, ein rüstiger Rentner. „Meine Güte!“, entfährt es Ecki, ein anderer Gast jammert: „Oh je, oh je.“ Es herrscht eine herzliche Stimmung in dem Lokal, es sind sachkundige Fußballanhänger, die an „ihrem“ Klub hängen, weder laut noch fanatisch.

Fußball ist ein wichtiger Faktor hier, trägt zum Umsatz bei – wenn Schalke, Borussia Dortmund oder die Nationalmannschaft spielen und bei großen Turnieren. Dafür lässt die Wirtin Ramona Fleer sogar den einzigen Ruhetag der Woche am Sonntag ausfallen.

Sie hat Abonnements der beiden Sender, die die Bundesliga zeigen, und zahlt dafür im Jahr eine fünfstellige Summe – da müssen schon etliche Biere durch den Zapfhahn laufen. Ramona Fleer überlegt, ob sie sich das Bezahlfernsehen auch in Zukunft leisten kann, denn große Teile des Angebots nutzen ihr nichts. „Mit Golf und Formel 1 kann ich nichts anfangen“, argumentiert sie.

Fünf Biergläser in der VIP-Lounge

Die Gaststätte hat zwei große Räume, Udo sitzt mit vier Männern in den Sechzigern im Saal hinten, vor sich fünf volle Biergläser, und sagt: „Wir sind hier die VIP-Lounge!“ Franz-Peter neben ihm erklärt: „Der ganze Tisch da vorne ist im Stadion, 15 oder zwanzig Mann.“

Als vor dem Anpfiff aus der Arena das Steigerlied mit Bildern von unter Tage läuft, raunt Peter: „Ah, nur noch Monate, dann ist es vorbei!“ Rolf, früher Besitzer eines kleinen Autohauses in Gelsenkirchen, flachst schon in der Pause: „Wir haben gerade ein Hotel in Berlin gebucht.“ Gemeint ist der Tag des DFB-Pokal-Endspiels, das in der Hauptstadt stattfindet. Aber es ist nur ein Scherz. In diesem Moment ist sogar das Halbfinale noch eineinhalb Stunden entfernt. Jürgen, der Nachbar am Stehtisch, guckt derweil auf die Handy-App eines Wettanbieters und fragt: „Soll ich einen Hunderter auf Sieg Wolfsburg setzen?“ Rolf rät zu Zurückhaltung: „Besser einen Zehner.“

„Menschen, die gerne Worte wechseln“

„Natürlich könnte ich auch zu Hause gucken“, sagt Udo. „Aber hier ist doch die Stimmung viel besser, allerdings nicht ganz so gut wie im Stadion.“ Und Klaus sinniert: „Daheim ist warm, aber ich steh hier neben der Pflaume.“ Er meint seinen Nebenmann, der grinst und nochmal zwei Pils bestellt.

Vier Minuten Nachspielzeit in der Arena, die letzte Geduldsprobe in der Ruhrpottkneipe. Es sind davon erst 3:18 Minuten vergangen, da schreit jemand: „Eh! Ist doch längst um die Zeit!“ Ähnliche Sprüche wird es im Heimspiel bei Hürter auch gegen Eintracht Frankfurt geben. „Es sind halt Menschen, die gerne Worte wechseln“, sagt Wirtin Fleer. In Dutzenden von Lokalen im Revier ist das nicht anders und überall kriegt man sein Bier leichter als im Stadion.

(0) Kommentare

1. Fußball Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 31 25 3 3 84:22 62 78
2 FC Schalke 04 31 16 8 7 49:35 14 56
3 Borussia Dortmund 31 15 9 7 61:41 20 54
4 Bayer 04 Leverkusen 31 14 9 8 55:41 14 51
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 Borussia Dortmund 16 9 4 3 39:19 20 31
3 TSG 1899 Hoffenheim 15 9 4 2 32:14 18 31
4 FC Schalke 04 15 9 4 2 25:14 11 31
5 VfB Stuttgart 16 9 4 3 16:9 7 31
6 Borussia Mönchengladbach 16 8 4 4 25:19 6 28
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 16 12 1 3 33:12 21 37
2 Bayer 04 Leverkusen 16 7 4 5 29:25 4 25
3 FC Schalke 04 16 7 4 5 24:21 3 25
4 Borussia Dortmund 15 6 5 4 22:22 0 23
5 Hertha BSC Berlin 16 5 6 5 19:16 3 21

Transfers

FC Schalke 04

Fabian Reese

Sturm

SpVgg Greuther Fürth

ausgeliehen

01/2018
Donis Avdijaj

Mittelfeld

Roda JC Kerkrade

ausgeliehen

01/2018
Fabian Reese

Sturm

FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
Fabian Reese

Sturm

FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
Fabian Reese

Sturm

SpVgg Greuther Fürth

ausgeliehen

01/2018
Donis Avdijaj

Mittelfeld

Roda JC Kerkrade

ausgeliehen

01/2018

FC Schalke 04

31 A
1. FC Köln
Sonntag, 22.04.2018 18:00 Uhr
2:2 (1:2)
32 H
Borussia Mönchengladbach
Samstag, 28.04.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)
33 A
FC Augsburg
Samstag, 05.05.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)
32 H
Borussia Mönchengladbach
Samstag, 28.04.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)
31 A
1. FC Köln
Sonntag, 22.04.2018 18:00 Uhr
2:2 (1:2)
33 A
FC Augsburg
Samstag, 05.05.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 10 202 0,4
2
Naldo

Abwehr

7 399 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 164 0,5
2
Evgen Konoplyanka

Mittelfeld

3 183 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Naldo

Abwehr

5 288 0,3
2 4 260 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.