Startseite

Derby-Termin
Amateure wüten, aber die DFL hat richtig gehandelt

(4) Kommentare
Foto: Heiko Kempken

Der Termin des Revierderbys erzürnt die Amateurfußballer. Viele verlegen ihre Spiele. Aber die DFL hat richtig gehandelt. Ein Kommentar.

Viele Amateur-Fußballer in der Region sind empört. Der Termin für die Party Schalke gegen Dortmund sei ein Schlag ins Gesicht, eine Frechheit. Trainer, Spieler, Betreuer, Zuschauer – sie alle werden am Sonntagnachmittag, dem traditionellen Spieltermin der Amateure, gezwungen, sich zu entscheiden: Derby schauen (sei es im Stadion oder am Fernseher) oder den lokalen Verein unterstützen?

250 Partien, das recherchierte der WDR, sind verlegt worden, weil die kleinen Klubs fürchten, ohne den letzten Zuschauer oder gar eine vollständige Mannschaft dazustehen. Was soll das? Sind die, die das entscheiden, denn von Sinnen? Wird die Basis nun komplett ignoriert? In die Debatte über Sinn und Unsinn dieser Ansetzung mischt sich jede Menge Unmut. Die Vorwürfe richten sich an die Deutsche Fußball-Liga. Dabei hat die eigentlich alles richtig gemacht.

Denn als der 30. Spieltag terminiert wurde, da war dem BVB in der Europa League gerade der FC Salzburg zugelost worden, was einen Einzug ins Viertelfinale möglich erscheinen ließ. Wäre es gekommen, wie erwartet, hätte Dortmund gestern Abend europäisch gespielt. Die Ansetzung am Sonntag ist also logisch, eine Veränderung im Nach- hinein nicht möglich. Bei abendlicher Dunkelheit dominieren beim Derby Sicherheitsbedenken. Den Montagabend mag als Termin sowieso keiner. Außerdem spielt Schalke am Mittwoch im DFB-Pokal.

Was also tun? Sonntagnachmittag, eben. Es muss gehen. Und es wird gehen. Auch wenn es so manchem mit Recht nicht gefällt.

(4) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Turnierteilnehmer gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans
RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • westkurver 13.04.2018 09:18 Uhr
    WIDERSPRUCH!
    Logisch wäre es gewesen, den Sonntag als Ausweichtermin anzusetzen, falls der BVB unter der Woche gespielt hätte. Ebenso einfach wäre eine Spielverlegung zurück nach dem Ausscheiden des BVB gewesen.
    Der DFB macht sich zum Büttel des business, hat aber was ganz anderes im Namen stehen.
    Die Empörung der Amateure ist berechtigt.
  • MaiHei 13.04.2018 09:34 Uhr
    Völlig überzogen, die Diskussion und die Reaktion der Clubs: Was sich wirklich mal jeder vor Augen führen: Die Ursache, warum es Sonntagsspiele gibt, wird von den meisten, die sich nun beschweren, am Sonntag konsumiert: Pay-TV. Ob Spieler oder Zuschauer: Wenn wirklich was verändert werden soll, dann müssen sie zu ihrem Heimatclub gehen und das Derby "ignorieren"...

    Und diejenigen, die für Sonntag wirklich eine Karte haben UND selbst kicken, müssen das einzelfallbezogen mit ihrem Coach klären. Ein Spieler jedenfalls, der zu mir kommt und sagt: "Ich kann Sonntag nicht spielen, weil ich Sky gucken muss", den setzte ich in der darauffolgenden Woche auch auf die Bank - oder auf die Tribüne!
  • 13.04.2018 09:45 Uhr
    Eine absolute Frechheit vom DFB, auf die Amateure wird keinerlei Rücksicht genommen, nur die Interessen der Profivereine stehen im Vordergrund.
  • boern.beton 13.04.2018 10:01 Uhr
    Hallo Reviersport, mit diesem Kommentar habt Ihr Euch bei vielen Amateurfussballern wahrscheinlich schön ins Abseits gespielt. Spielt Ihr sonntags Fussball? Es wäre auch eine Ansetzung für Sonntag Abend 18.00 Uhr möglich gewesen. Und da hätte es keine Probleme mit der abendlichen Dämmerung gegeben.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.