Startseite » Fußball » Regionalliga

09-Trainer Farat Toku
Getäuschter Realist

(0) Kommentare
Farat Toku, Farat Toku
Foto: Thorsten Tillmann

Nach fünf Spielen ohne Niederlage und dem hart erkämpften 3:3 gegen den KFC Uerdingen hat es für Wattenscheid 09 nach langer Zeit den ersten kleinen Dämpfer gegeben.

Von den vergangenen fünf Regionalligapartien hatte das Toku-Team drei Siege gegen Aachen, Erndtebrück und Fortuna II einfahren können, gegen Rot-Weiß Oberhausen und den Spitzenreiter aus Uerdingen konnten die Punkte jeweils geteilt werden. Im Heimspiel gegen Borussia Dortmunds U23 musste die SG Wattenscheid erstmals seit knapp vier Monaten mit leeren Händen vom Platz gehen - am Ende hieß es 2:4 aus Sicht der Hausherren.

Viktoria Köln ist die Mannschaft, der dieses "Kunststück" vor dem BVB zuletzt gelang: Am 28. Oktober 2017 hieß es nach 90 Minuten 2:0 für die Rheinländer - die die Tabellenspitze am kommenden Samstag beim TuS Erndtebrück zurückerobern können. Tabellenführer derzeit: Der KFC Uerdingen. Ebenjener KFC Uerdingen, gegen den die Wattenscheider vergangenes Wochenende ein 3:3-Remis rausholen konnten; und das nach dreimaligem Rückstand.

Die Mannschaft von Farat Toku hat gegen den Ligaprimus Moral bewiesen und auch gegen Dortmunds Nachwuchs bis zum Schluss alles rausgehauen und zu keiner Zeit aufgesteckt. Dem 37-jährigen Trainer ist der Einsatz seiner Schützlinge nicht verborgen geblieben: "Nach dem 0:3 war es schwierig, wir haben trotzdem nicht aufgesteckt und mutig nach vorne gespielt. Ich kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen."

Ingesamt habe Toku ein "temporeiches Spiel mit vielen Szenen" gesehen, in dem die Gastgeber letztendlich den Kürzeren ziehen mussten. Für die SG wird diese Niederlage dennoch keinen Beinbruch bedeuten, sondern vielmehr den Fokus auf die Realität legen. Toku: "Das 3:3 gegen Uerdingen hat vielleicht ein bisschen getäuscht. Wir müssen zusehen, dass wir nicht zu euphorisch sind."

Am Sonntag (14:00 Uhr) geht es für die Wattenscheider bereits weiter, dann geht es auswärts zur U23 des 1. FC Köln. Das Hinspiel konnte das Toku-Team mit 1:0 für sich entscheiden, auch für das Rückspiel ist die Vorgabe klar. "Wir wollen zusehen, dass wir da ein gutes Ergebnis abliefern", betonte der A-Lizenz-Inhaber mit schon wieder nach vorne gerichtetem Blick. Bei einem Sieg würde die Euphorie des realistischen Trainers auch wohl wieder ein bisschen nach oben gehen.

(0) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.