Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Schalke
Neururer attackiert Klub-Boss Tönnies

(28) Kommentare
Leon Goretzka, Leon Goretzka
Foto: firo

Vor und während des Schalker Heimspiels gegen Hannover 96 wurde Leon Goretzka lautstark ausgepfiffen. Kulttrainer Peter Neururer gibt Schalke-Boss Clemens Tönnies die Schuld dafür.

Tönnies hatte sich nämlich kurz nach Bekanntgabe des Goretzka-Wechsels im kommenden Sommer zum FC Bayern München verärgert und enttäuscht in Richtung des deutschen Nationalspielers geäußert. In der Sky-Talkshow "Wontorra" sagte Tönnies: "Meine erste Reaktion war: Du solltest das Trikot von Schalke 04 nicht mehr tragen."

Laut Neururer, der auf Schalke auch Vereinsmitglied ist, war diese Aussage des Schalke-Bosses sehr unglücklich. "Er hat Leon dem Publikum zum Fraß vorgeworfen", sagte Neururer gegenüber Sport1.

Tönnies ist besonders von Goretzka enttäuscht, da sich Schalke nach seinen Angaben bereits im Mai 2017 mit dem Nationalspieler auf einen neuen Vertrag verständigt hatte: "Wir haben sehr früh angefangen, mit ihm und seinem Berater zu verhandeln. Es bestand eigentlich kein Zweifel, dass wir den ausgehandelten Vertrag unterzeichnen. Auf der Jahreshauptversammlung wollten wir es bekanntgeben." Tönnies weiter: "Ich bin emotional aufgeladen. Wir haben alles getan, um ihn zu halten, sind an unsere Grenzen gegangen. Wir haben ihm gesagt: Du gehörst hierher - und das ist zu früh für Dich."

Nach dem erfolgreichen Auftreten beim Confed Cup, als Goretzka Torschützenkönig wurde, nahmen Berater Neubauer und Goretzka Abstand von der Einigung und baten um Bedenkzeit. Am 19. Januar folgte dann der Schock für alle Schalker: Leon Goretzka wechselt im Sommer zum FC Bayern München.

Dass die nächsten Tage, Wochen, Monate auf Schalke für ihn nicht einfach werden, weiß auch Goretzka, der via Facebook zu den Fans sprach: "Ich weiß, dass ich damit Euch alle enttäusche und ihr wenig Verständnis dafür aufbringen werdet. Jede Erklärung, die ich jetzt abgeben würde, würde auf wenig Anklang bei Euch stoßen." Gegen Hannover erfuhr Goretzka am eigenem Leibe, wie die Reaktion der Fans ausfiel...

(28) Kommentare

1. Fußball Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 34 27 3 4 92:28 64 84
2 FC Schalke 04 34 18 9 7 53:37 16 63
3 TSG 1899 Hoffenheim 34 15 10 9 66:48 18 55
4 Borussia Dortmund 34 15 10 9 64:47 17 55
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 17 14 2 1 56:15 41 44
2 TSG 1899 Hoffenheim 17 11 4 2 38:16 22 37
3 FC Schalke 04 17 10 5 2 27:15 12 35
4 VfB Stuttgart 17 10 4 3 18:9 9 34
5 Borussia Dortmund 17 9 4 4 40:21 19 31
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 17 13 1 3 36:13 23 40
2 FC Schalke 04 17 8 4 5 26:22 4 28
3 Bayer 04 Leverkusen 17 7 5 5 29:25 4 26
4 Borussia Dortmund 17 6 6 5 24:26 -2 24

Transfers

FC Schalke 04

Fabian Reese

Sturm

SpVgg Greuther Fürth

ausgeliehen

01/2018
Donis Avdijaj

Mittelfeld

Roda JC Kerkrade

ausgeliehen

01/2018
Fabian Reese

Sturm

FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
Fabian Reese

Sturm

FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
Fabian Reese

Sturm

SpVgg Greuther Fürth

ausgeliehen

01/2018
Donis Avdijaj

Mittelfeld

Roda JC Kerkrade

ausgeliehen

01/2018

FC Schalke 04

34 H
Eintracht Frankfurt
Samstag, 12.05.2018 15:30 Uhr
1:0 (1:0)
34 H
Eintracht Frankfurt
Samstag, 12.05.2018 15:30 Uhr
1:0 (1:0)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 11 211 0,3
2
Naldo

Abwehr

7 437 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 7 165 0,5
2
Daniel Caligiuri

Mittelfeld

3 465 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Naldo

Abwehr

5 306 0,3
2 4 293 0,2
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Wiminho 22.01.2018 23:52 Uhr
    Der Shitstorm ging doch schon unmittelbar nach der Pressekonferenz, in der der Wechsel bekannt gegeben wurde, los. Auch beim Freitagtraining wurde LG lt. Medienberichten bereits angepöbelt. Tönnies hat sich aber erst am Samstag - und nicht kurz nach Bekanntwerden - öffentlich geäußert. Wieso soll er damit LG dem Publikum zum Fraß vorgeworfen haben? Die Fans hatten sich ihre Meinung schon längst gebildet. Größtenteils sogar schon vor Wochen, genervt von dem ganzen Hinhaltehickhack.
    Neururer hat wieder mal nichts verstanden aber Hauptsache dumm geschwätzt. Wieso ist der eigentlich noch Schalke-Mitglied, wo er doch an Allem was auszusetzen hat?
  • sascha-bond 23.01.2018 07:06 Uhr
    @Wiminho
    Der einzige der es wohl eher nicht kapiert hast bist DU.
    Neururer hat doch Recht, der Clemens T: sollte nur versuchen weiter seine seriösen Fleischgeschäfte abzuwickeln, aber sich in Bezug auf Schalke KOMPLETT raushalten. Das tut allen gut, vor allem Schalke selbst!

    Wenn ein Offizieller des Vereins, zumal in dieser Position, die Tribüne ins Spiel bringt ist das alles andere als clever, seriös oder förderlich für die zweite Halbsaison!

    Wenn du das nicht verstehst, dann bist nen echter Blau-WeißerSmile
  • Micha W. 23.01.2018 08:02 Uhr
    Neururer ist doch derjenige, der sich sofort über Ungerechtigkeiten äußert. Wenn die Vereinsführung alles schon nach dem Confedcup wusste, dann hat er Recht. Wussten sie es bis Januar 2018 nicht, hat Goretzka und sein Berater den Verein lange mit falschen Andeutungen hingehalten. Dann hat auch Toennies das Reecht sich in der Öffentlichkeit zu äußern. Sollte es sich, wie fast immer, um eine Show handeln, um die Wahrheit zu verdecken, finde ich das furchtbar dem Fan gegenüber. Aber ich denke, wenn man Herrn Toennies bei der Aussage in die Augen geschaut hat beim Fußballtalk, wird man gesehen haben, dass er hier keine Rolle spielt, sondern das er das auch so gemeint hat, wie er es gesagt hat. Und Goretzka kann glücklich sein, dass er sich nicht gegen die im Schatten sitzenden Marionettenspieler durchsetzen konnte. Denn dann würde für Herrn Goretzka ein Platz auf der Tribüne frei sein und nicht im Kader des FC Schalke 04. Da gehört er nämlich dann auch nicht mehr hin, selbst wenn er Maradona heißen würde! Ihn weiter spielen zu lassen, halte ich für einen Fehler. Wäre diese Entscheidung gefallen, hätte Uli Hoeneß dafdür gesorgt, dass er sofort nach Bayern wechseln kann, damit er keinen sportlichen Rückschritt erfährt. Aber für solche Entscheidungen auf Schalke, scheinen nicht die Eier dafür da zu sein.
  • soso 23.01.2018 15:32 Uhr
    Der Wurstkönig ist so dumm !

    Leon hat nie gesagt, dass er in Gladbeck bleibt.
    Warum sollte er auch. München - Bogenhausen an der Isar ist viel schöner.

    Und der Dummschwätzer aus Marl - Brassert weiß auch wieder alles besser. Es ist doch herrlich.
    Frag mich, warum der schlaue Peter nicht längst schon Bundestrainer ist.

    ... ein ganz verkanntes Talent
  • easybyter 23.01.2018 19:29 Uhr
    Ich finde Neururer sollte besser schweigen. Tönnies hat vielleicht zu sehr emotional reagiert, aber seine Aussagen sind auch aus dem Zusammenhang gerissen und nur ein Teil veröffentlicht worden. Ich kann seinen Unmut verstehen. Die Reaktion der Fans erfolgte schon vor den Äußerungen von Tonnies und es wird sich daran auch nicht viel ändern, daher kann Goretzka Schalke nun wohl nicht mehr helfen.
  • via Facebook: Christian Arndt 22.01.2018 20:44 Uhr
    Da isser wieder. No-Competenz Peter. Frust rauslassen, Fresse auf. #keineEigenenProblemeScheinbar
  • via Facebook: Uwe Prengel 22.01.2018 20:45 Uhr
    Halte dich da bitte raus, Peter. Hier geht es um die 1.Liga.
  • via Facebook: Walter Schalker 22.01.2018 20:47 Uhr
    Hahaha, darauf habe ich ja nur gewartet. Naja, ich werde, aufgrund der derzeitigen Haltung der sportlichen Leitung, meine Mitgliedschaft kündigen. Ich will Goretzka nicht mehr für den S04 spielen sehen!
  • via Facebook: Jalal Block 22.01.2018 20:50 Uhr
    Recht hat er,der Pedda. Find den Artikel dafür nur übertrieben. Alles was die letzten Tage zig mal durchgekaut worden ist, plus ein Zitat von dem sogenannten Kult Trainer, ist den Artikel echt wert👍
  • via Facebook: Rainer Hinsche 22.01.2018 20:50 Uhr
    Der Neururer soll ruhig sein und in seine Kasper Sendungen gehen Glück Auf
  • via Facebook: Björn Borghoff 22.01.2018 20:55 Uhr
    Leon ging beim Stand von 1:0 vom Feld. Er ist also nicht schuld das ihr pleitepansen nicht gewonnen habt . Und was PN angeht , hat er recht !
  • via Facebook: Meik Dieter Zinkhan 22.01.2018 20:56 Uhr
    Lasst den Jungen doch einfach mal Fussball spielen, er war nicht der erste Schalker und wird nicht der letzte sein, der den Verein wegen sportlich besserer Perspektive verlässt. Die Medien sollten nun auch mal ihrer Verantwortung nachkommen und es mal gut sein lassen.
  • via Facebook: Oliver Peetz 22.01.2018 20:58 Uhr
    Ist der wieder voll ?
  • via Facebook: Guido Riedl 22.01.2018 20:59 Uhr
    Des Peterle isch en lustige Kerle! So oiner bruchts in de Politik 😉😁
  • via Facebook: Jürgen Hanspaul 22.01.2018 20:59 Uhr
    Es wäre ja auch erstaunlich wenn der Erfinder des modernen Fußballs & Schlauschwätzer einfach mal sein Maul gehalten hätte. Seine Meinung ist so überflüssig wie ein Kropf.
  • via Facebook: Michael Eisenkopf 22.01.2018 21:00 Uhr
    Ja, wir wissen ja, dass Du die Öffentlichkeit suchst, wenn's schon nicht mehr mit dem Trainerjob klappt. Aber das Gequatsche ist aber leider nur unerträgliche Wichtigtuerei.
  • via Facebook: Dirk Pohl 22.01.2018 21:11 Uhr
    Wann genau ist eigentlich Peter Neururer zum Kulttrainer geworden?🤔 Für mich ist er das nicht!
  • via Facebook: Thorsten Güttler 22.01.2018 21:16 Uhr
    Wer ist Peter Neururer? Ist das ein Komiker?
  • via Facebook: Sigrid Cirkel 22.01.2018 21:39 Uhr
    Da hat der Pedda wohl mal Recht
  • via Facebook: Jürgen Nagels 22.01.2018 22:02 Uhr
    Goretzka hat sich die Pfiffe redlich erarbeitet.
  • via Facebook: Lars Mueller 22.01.2018 22:12 Uhr
    War ja klar, dass er sich zu Wort meldet. Hatte schon Sorge... Trinkt der eigentlich wieder?
  • via Facebook: Hanne Buescher 22.01.2018 22:42 Uhr
    lese mir das gar nicht durch. Wen interessiert eigentlich Peter Neururer und seine Meinung? Mich jedenfalls nicht!
  • via Facebook: Frank Cebulla 22.01.2018 22:56 Uhr
    Der Neururer soll doch nicht zu allem was unseren Verein betrifft seinen Senf abgeben.Der Tönnies hat nur das gesagt was ihm am Herzen lag,hier wird nunmal Tacheles geredet,und nicht monatelang um den heissen Brei.Wir sind hier im Pott und nicht bei den Bauern.Und er hat nur das ausgesprochen was alle von uns Schalkern denken.Kulttrainer schon lange nicht mehr,macht sich nur noch wichtig mit Aussagen,wo er gar nicht mit zureden hat,oder sollte.Warum hat er noch kein neuen Job,weil ne Quasselstrippe,die zu allem irgend einen Scheiss erzählt,niemand mehr haben will.nur der S04 und Glück auf
  • via Facebook: Marv Mandela 23.01.2018 03:07 Uhr
    Wie alle Schalker hier rumheulen, damals als es vom VfL zum S04 ging waren se alle noch ganz ruhig. Also mal ganz kleine Brötchen backen. Wäre der Club schlau gewesen, hätte man Gorre für 40-50 Millionen bereits in der letzten Saison ziehen gelassen, aber dann könnte man ja nachher noch seine Schulden abbezahlen. 😂
  • via Facebook: Carsten Hildensperger 23.01.2018 06:49 Uhr
    Peddar der Große.....Laberhannes. LG wäre so oder so ausgepfiffen worden.( Schade aber so sind halt einige Fans) Hauptsache seinen dummen Senf wieder dabei tun.
  • via Facebook: Dennis Christ 23.01.2018 10:19 Uhr
    Muss man nicht lesen! Alleine die Aussagen, die dieser alte Idiot getätigt hat zeigen, dass er genauso ein... Ist wie die ganzen Schalke Fans die auf Goretzka rumtanzen! Schalke ist ein Looserverein und wird das mit solchen Hohlbroten an der Spitze, auch immer bleiben. Leon sieht doch grade, das er genaubdas richtige entschieden hat. Hoffentlich sehen viele Junge Profis, was da gerade passiert, und schließen sich diesem Dreck in zukunft nicht mehr an! Dreckspack!
  • via Facebook: Peter Hartjes 23.01.2018 21:05 Uhr
    Er sagt doch nur das was viele Denken.
  • via Facebook: Heinz Hoff 23.01.2018 21:49 Uhr
    Neururer wer nimmt ihn ernst keiner

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.