Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Schalke
Goretzka verspricht: Ich werde mich zerreißen

(32) Kommentare
Goretzka, Goretzka
Foto: twitter.com/fcbayern

Auf Schalke sind Verantwortliche und Fans enttäuscht: Der Star wechselt im Sommer zum FC Bayern. Die Königsblauen haben alles versucht. Ein vorzeitiger Transfer im Winter erscheint unwahrscheinlich.

Mit einer Mischung aus Niedergeschlagenheit und Trotz reagierten die Verantwortlichen von Fußball-Bundesligist Schalke 04 auf den Verlust ihres Mittelfeld-Stars Leon Goretzka. Der 22-Jährige hat sich nach monatelangem Hin und Her entschieden. Und zwar für den Branchen-Riesen Bayern München. Und gegen Schalke, das sich für Goretzka finanziell bis zur Decke gestreckt hatte. „Natürlich sind wir enttäuscht“, gibt Sportvorstand Christian Heidel zu. „Ich glaube, wir haben alles getan, was möglich ist. Deswegen machen wir uns intern auch keinen Vorwurf.“

Trainer Domenico Tedesco reagiert zerknirscht, aber auch professionell: „Wir sind traurig, dass wir Leon verlieren – menschlich und sportlich. Trotzdem akzeptieren wir das, weil es am Ende des Tages zum Fußballgeschäft dazugehört.“ Kämpferisch kündigt Tedesco an: „Unser Weg ist nicht vorbei. Leon ist Teil dieser Mannschaft. Erst ab dem 30. Juni ist er es nicht mehr.“

Schalke-Vertrag war ausgearbeitet

Noch zu Wochenbeginn hatte Schalkes Chefetage Hoffnung, den umworbenen Nationalspieler zu einem Verbleib überreden zu können. „Wir haben zweieinhalb Stunden um ihn gekämpft“, sagt Heidel. Vergeblich. Was Heidel besonders wurmt, ist, dass eigentlich schon vor einem Dreivierteljahr Einigkeit mit Goretzka und seinem Berater Jörg Neubauer bestand.

„Wir waren in intensivsten Verhandlungen seit Mai 2017, und es war nicht nur so, dass wir uns irgendwie geeinigt haben, sondern die Anwälte haben den Vertrag ausgearbeitet“, fasst Heidel zusammen. Schalke hatte den großen Fisch schon am Haken. Der Klub wollte die Vertragsverlängerung ursprünglich bei der Saisoneröffnung am 6. August präsentieren.

Zu diesem Zeitpunkt hatte Goretzka, der 2013 vom VfL Bochum nach Schalke gekommen war, seinen Marktwert durch starke Leistungen in der Nationalelf beim Confed-Cup in Russland erheblich gesteigert – und sich bei mehreren internationalen Top-Klubs in den Fokus gespielt. „Als Leon vom Confed-Cup zurückkam, hat er einfach darum gebeten, noch ein bisschen zu warten“, sagt Heidel. Schalke kam dem Wunsch nach. Am Ende machten nun die Bayern das Rennen. Sie statten ihn mit einem Vierjahresvertrag aus.

„Die Fragen über den Sinneswandel müsste man mit Leon bereden. Er soll seine Entscheidung selbst begründen“, sagte Heidel am Freitag. Goretzka, der am Nachmittag mit seinen Teamkollegen die vorletzte Trainingseinheit vor dem Heimspiel am Sonntag (18 Uhr/Sky) gegen Hannover 96 bestritt, richtete via Facebook Worte an die Fans.

„Ich will den DFB-Pokal gewinnen“

„Ich weiß, dass ich damit euch alle enttäusche und ihr wenig Verständnis dafür aufbringen werdet. Jede Erklärung, die ich jetzt abgeben würde, würde auf wenig Anklang bei euch stoßen. Ich möchte jetzt auch nicht Abschied nehmen, denn ich spiele noch die Rückrunde. Und jeder, der mich nur ein bisschen kennt, der weiß, dass ich mich, wie immer, zerreißen werde.“ Zu seinen sportlichen Zielen schreibt Goretzka: „Ich will Schalke 04 wieder in die Champions League zurückführen und möchte am 19. Mai in Berlin den DFB-Pokal gewinnen.“ Auf dem Weg dorthin könnte ihm aber eine Zwickmühle drohen, wenn er im Halbfinale oder im Endspiel mit Schalke auf Bayern treffen sollte.

Trainer Domenico Tedesco denkt noch nicht an Berlin, sondern an das große Ganze. Goretzka schreibt: „In einem Gespräch am Mittwoch hat mich insbesondere der Trainer nun noch mehr in die absolute Pflicht genommen und baut zu 100 Prozent auf mich. Ich will und werde das zurückgeben. Denn es ist keine Floskel, wenn ich sage, dass die fünf Jahre Auf Schalke fest in meinem Kopf und Herzen bleiben werden.“ An die Fans richtet er diesen Wunsch: „Macht es uns als Mannschaft nicht schwer. Denn wir haben Ziele, die wir erreichen wollen. Und da will ich einen entscheidenden Anteil liefern!“

Stimmungstest am Sonntag

Wie wird der Empfang für Goretzka am Sonntag in der Arena ausfallen? „Ich selbst kann das schwer beurteilen, weil ich noch nicht so lange auf Schalke bin“, sagt Direktor Sport Axel Schuster. Domenico Tedesco hofft nicht, dass sich Goretzkas Entscheidung „auf die Stimmung auswirkt“. Der Trainer sagt: „Die Fans geben uns Kraft. Das ist eine Stärke von Schalke. Deshalb gehe ich nicht davon aus, dass es negativ wird.“
Falls die Fan-Wut doch überhandnehmen sollte, könnte theoretisch auch ein vorzeitiger Goretzka-Wechsel zu Bayern in diesem Winter zumindest in Erwägung gezogen werden. „Ich schließe grundsätzlich nichts aus“, sagt Christian Heidel dazu. „Wenn Bayern-Vorstand Karl-Heinz Rummenigge anrufen würde, würde ich rangehen.“ Dieser Fall erscheint aber unwahrscheinlich – jetzt müssten die Bayern noch tief in die Tasche greifen, im Sommer bekommen sie den Spieler ablösefrei.

Und: Ob Schalke beim Kampf um die internationalen Plätze auf Goretzkas Qualitäten verzichten könnte, muss bezweifelt werden. Trainer Tedesco setzt voll auf ihn: „Leon ist professionell genug, um alles rauszupusten. In jedem Training. In jedem Spiel.“

(32) Kommentare

1. Fußball Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 Bayer 04 Leverkusen 23 10 8 5 43:30 13 38
5 RasenBallsport Leipzig 23 11 5 7 36:31 5 38
6 FC Schalke 04 23 10 7 6 36:30 6 37
7 Hannover 96 23 8 8 7 32:33 -1 32
8 FC Augsburg 23 8 7 8 32:29 3 31
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 11 10 1 0 34:9 25 31
2 RasenBallsport Leipzig 11 7 3 1 23:12 11 24
3 FC Schalke 04 12 6 4 2 20:14 6 22
4 VfB Stuttgart 11 7 1 3 11:7 4 22
5 Hannover 96 11 6 3 2 20:13 7 21
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 Eintracht Frankfurt 11 6 3 2 14:11 3 21
4 Bayer 04 Leverkusen 12 5 4 3 23:17 6 19
5 FC Schalke 04 11 4 3 4 16:16 0 15
6 Hertha BSC Berlin 11 3 5 3 13:12 1 14
7 RasenBallsport Leipzig 12 4 2 6 13:19 -6 14

Transfers

FC Schalke 04

Fabian Reese

Sturm

SpVgg Greuther Fürth

ausgeliehen

01/2018
Donis Avdijaj

Mittelfeld

Roda JC Kerkrade

ausgeliehen

01/2018
Fabian Reese

Sturm

FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
Fabian Reese

Sturm

FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
Fabian Reese

Sturm

SpVgg Greuther Fürth

ausgeliehen

01/2018
Donis Avdijaj

Mittelfeld

Roda JC Kerkrade

ausgeliehen

01/2018

FC Schalke 04

23 H
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 17.02.2018 18:30 Uhr
2:1 (2:0)
24 A
Bayer 04 Leverkusen
Sonntag, 25.02.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)
25 H
Hertha BSC Berlin
Samstag, 03.03.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)
23 H
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 17.02.2018 18:30 Uhr
2:1 (2:0)
25 H
Hertha BSC Berlin
Samstag, 03.03.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)
24 A
Bayer 04 Leverkusen
Sonntag, 25.02.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 7 219 0,3
2
Naldo

Abwehr

5 414 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 161 0,5
2 3 116 0,6
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Naldo

Abwehr

4 248 0,4
2
Leon Goretzka

Mittelfeld

2 245 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • paulchen 20.01.2018 10:08 Uhr
    Das ist nett, Leon, daß du deine Arbeit auch wirklich machen möchtest.
    Muss aber nicht...
    Es gibt Spieler, die beim S04 weiter arbeiten werden. Die müssen jetzt vorrangig gefördert und eingesetzt werden.
  • Wiminho 20.01.2018 10:36 Uhr
    Er muß sich nicht zerreißen, das machen schon die Fans mit ihm. :-)
  • hans1107 20.01.2018 11:51 Uhr
    „Ich weiß, dass ich damit euch alle enttäusche und ihr wenig Verständnis dafür aufbringen werdet. Jede Erklärung, die ich jetzt abgeben würde, würde auf wenig Anklang bei euch stoßen. Ich möchte jetzt auch nicht Abschied nehmen, denn ich spiele noch die Rückrunde. Und jeder, der mich nur ein bisschen kennt, der weiß, dass ich mich, wie immer, zerreißen werde.“ Zu seinen sportlichen Zielen schreibt Goretzka: „Ich will Schalke 04 wieder in die Champions League zurückführen und möchte am 19. Mai in Berlin den DFB-Pokal gewinnen.“

    Was ein Heuchler, die sollen ihn gnadenlos auspfeifen.
  • greg7777 20.01.2018 12:05 Uhr
    Erst wartet nach sportliche Entwicklung und dann - Boom. Ist er enttäuscht dass der Entwicklung positiv war?
  • Der_Wolff 20.01.2018 13:07 Uhr
    Sorry, aber für den Abgang von Goretzka gebe ich Hr. Heidel die Schuld! Wieder einmal wurde es versäumt mit einem guten Spieler sprich Leistungsträger vorzeitig zu verlängern! Goretzka, Matip, Kolasinac, Huntelaar, Aogo, Choupo-Moting, Neustädter etc. alle ablösefrei gewechselt. Meyer und Kehrer können / werden im Sommer folgen! Aber die Verträge mit Bernard Tekpetey und Reese werden verlängert um gleich wieder auszuleihen. Kapiere ich nicht?!
  • jso59 20.01.2018 14:24 Uhr
    diese Heuchelei geh sofort BITTE, Goretzka du bist schon Bayernspieler "wie Thon und Neuer zuvor" verschwinde sofort du bist ein Verräter und wirsd jede TAKTIK verraten!!!
  • Kastelorizo 20.01.2018 15:06 Uhr
    Das ist ein ähnliches Schmierentheater wie seinerzeit das von Manuel Neuer. Kein Rückgrat und keinen Arsch in der Hose eine getroffene Entscheidung auch zu verkünden, stattdessen die Information so lange hinauszuschieben. Die Aussage, dass er sich zerreissen will für den Verein ist in diesem Licht zu betrachten. Da er ja recht verletzungsanfällig ist, dürfte das genauso eine Schmierenlüge sein, wie die Aussage, dass er die Entwicklung des Vereins abwarten möchte bevor er eine Entscheidung trifft. Einfach ekelhaft einem Vertrag zu Beginn der Saison zuzustimmen, um dann doch alle zu belügen.
  • via Facebook: Dominic Beutel 20.01.2018 11:50 Uhr
    Ach, kommt schon, der Ablauf war sicher nicht die feine englische Art. Aber, hey, schaut mal nach Dortmund, da setzt Pierre-Emerick Aubameyang noch das Krönchen auf. :-D
  • via Facebook: Denis Black 20.01.2018 11:56 Uhr
    So ist das Geschäft, der soll uns in der Rückrunde noch helfen und dann Tschau 👏 Spieler kommen, Spieler gehen aber der Verein bleibt bestehen
  • via Facebook: Jörg Stojke 20.01.2018 11:56 Uhr
    Den will keiner mehr im Pott sehen, der soll sofort abhauen.
  • via Facebook: Christian Wölm 20.01.2018 11:59 Uhr
    Er will sich zerreißen! Na, wenn das mal nicht andere schon für ihn tun...😂😂😂
  • via Facebook: Christian Berger 20.01.2018 12:03 Uhr
    Goretzka hier goretzka da, wer ist das überhaupt ?
  • via Facebook: Heinrich Tulsa Baumeister 20.01.2018 12:11 Uhr
    Bei dem Bild da oben, kommt mir glatt das Mittagessen wieder raus...
  • via Facebook: Chris Berg 20.01.2018 12:39 Uhr
    Leon du brauchst gar nicht mehr in die Arena kommen.
  • via Facebook: Dirk Martensen 20.01.2018 12:51 Uhr
    Der kann sich auf eine Rückrunde freuen, die er so schnell nicht vergessen wird. Man kann nur hoffen, dass Domenico die psychische Schieflage erkennt, die ein ab sofort unbeliebter Spieler aller Wahrscheinlichkeit nach im Mannschaftsgefüge auslösen wird, und ihn auf die Tribüne setzt.
  • via Facebook: Andre Bosse 20.01.2018 12:54 Uhr
    Ich befürchte eher man wird Ihn beim einlaufen in die Arena zerreißen.....
  • via Facebook: Uwe Münch 20.01.2018 13:02 Uhr
    ACH Mann , ist ein Söldner der Fussball spielen kann . Soller mit seinen Ermüdungserscheinungen sich auf der Tribüne erholen . Geht auch ohne Ihn .
  • via Facebook: Detlef Gauf 20.01.2018 13:03 Uhr
    du brauchst dich zereißen auf der bank kannst dich enspannen für die bayern für dich hoffe ich spielt ein junger mann aus der knappenschmiede den du bist sommer denn platz klaust!!
  • via Facebook: Günter Brüggemeier 20.01.2018 13:22 Uhr
    Geh mal davon aus das Uli den Leon gesagt hat das er bis Saison Ende verletzt ist und nicht mehr für Schalke spielen kann
  • via Facebook: Rainer Unterfeld 20.01.2018 13:58 Uhr
    Ja Andre!!muss ich dir beipflichten. Ausgerechnet zu den Bazod!!!schimmer geht's ja wohl nicht.Ich würde unter diesen Umständen sehen das ich direkt die Biege mache!!😠😡😎
  • via Facebook: Jürgen Osterholt 20.01.2018 14:08 Uhr
    Ich kann das ganze Gejammer nicht verstehen.... So ist einfach das Fussballgeschäft.. Als er von Bochum zu uns kam, verlief auch nicht alles so wie es sich Bochum vorgestellt hat. Wo gibt es denn noch Vereinstreue? Also lasst ihn doch in Ruhe. Wenn er bis zum Saisonende alles gibt, dann hat er doch alles richtig gemacht und fertig. Dafür wird er bezahlt!!!!
  • via Facebook: Vionna Chamberlain Wornath 20.01.2018 14:29 Uhr
    Yogi Löw lotst seit Jahren einen Nationalspieler nach dem anderen zum FC Bayern und sorgt für Wettbewerbsverzerrung in der Bundesliga. Die Nationalmannschaft als Druckmittel für die Bayrischen Personalplanungen. Ich habe die Journalisten des FOCUS um Recherche gebeten.
  • via Facebook: Frank Müller 20.01.2018 14:52 Uhr
    Dieser Mann, der den S04 so verarscht hat, darf nicht eine Minute mehr für den auf dem Platz stehen, seine Vorbereitung auf die WM, kann nur die Tribüne sein oder bei Jogi Löw, der ihn ja wohl den entsprechenden Rat gegeben hat, mit S04 nicht zu verlängern.
  • via Facebook: Ulli Rohn 20.01.2018 15:06 Uhr
    ...du brauchst dich nicht mehr für uns zu zerreißen...deine Tage auf Schalke sind zu Ende...
  • via Facebook: Armin Janz 20.01.2018 15:29 Uhr
    So ein Wechsel hat doch auch eine gute Seite...echte "Fans" können sich jetzt wieder in ihrer Selbstgerechtigkeit und ihren Moralvorstellungen suhlen. Endlich wieder ein gutes Gefühl...
  • via Facebook: Sandor Clegane 20.01.2018 16:13 Uhr
    Gnade dir Gott du willst als Fußballer nicht bei Schalke versauern und weiter kommen das können die ganzen Hartz 4 Fans nicht ertragen 😂
  • via Facebook: Dirk Schmidt 20.01.2018 16:29 Uhr
    Wenn ich nur nicht dauernd an Jogi und seine Rolle dabei denken müsste. Dieser miese popel fresser wird bestimmt auch noch von den drecks Bayern bezahlt, irgendwie.
  • via Facebook: Andreas Delmere 20.01.2018 18:15 Uhr
    Also Ehrlich gesagt, soll er doch gehen. Ich persönlich finde es sowieso schon erheblich wie das ganze abgegebenen ist. Dieses hin und her, war doch schon im allerersten Interview klar das er nach Bayern geht. Sollte sich mal hinterfragen wo er gelandet wäre wenn ihn Schalke nicht aus Bochum geholt hätte. Er hatt Schalke soviel zu verdanken das er ruhigem gewissen noch zwei weitere Jahre hätte dran hängen können, und nicht immer nur an die Scheiß Kohle denken müsste. Einmal Judas immer Judas. Verpiss dich einfach, du warst und wirst nie ein Schalker werden.
  • via Facebook: Sven Müller 20.01.2018 18:36 Uhr
    War doch klar,da brauchte sich doch keiner Hoffnungen zu machen. Verdient viel mehr,holt regelmäßig Titel. Normal und schlau das er geht
  • via Facebook: Dirk Gerkens 20.01.2018 18:51 Uhr
    Das beste er geht sofort, er hat diese Saison kaum gespielt und es lief, er bringt jetzt nur unruhe. Reisende soll man nicht aufhalten
  • via Facebook: Niklas Chris Hmk 20.01.2018 19:42 Uhr
    Natürlich immer bitter wenn ein junger Spieler iwann einfach geht... aber es ist doch normal, dass man als potenzieller Mega Star über den Tellerrand schaut und zu einer der Top Adressen will... Denke Goretzka schafft nun auch in München den nächsten Schritt und legt eine Karriere a la Kroos hin... Schade für Schalke aber so ist das Leben...
  • via Facebook: Reiner Ruppel 20.01.2018 20:24 Uhr
    Da kann man sich nur schämen wenn man hier viele Kommentare liest. Einfach nur schämen.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.