Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Jens Keller
So lief der "20-Sekunden-Rauswurf"

(5) Kommentare
keller, keller
Foto: firo

Der ehemalige Schalke-Trainer Jens Keller hat sich einen Tag nach seinem Rauswurf beim 1. FC Union Berlin zur überraschenden Trennung geäußert.

Es war eine überraschende Meldung am vergangenen Montag. Nach der Beurlaubung sprach Keller am Dienstag in einem Interview mit "ran.de" erstmals über seine Entlassung. "Die Nachricht kam sehr überraschend", befand der 47-Jährige. Auch einen Tag nach der Trennung sei er nach wie vor verwundert. "Wir hatten keinen Termin oder Ähnliches. Ich wurde ins Büro bestellt. Es ging relativ schnell. Vielleicht 20 Sekunden", sagte Keller und fügte hinzu: "Mir wurde mitgeteilt, dass ich beurlaubt bin. Damit war das Gespräch auch erledigt." Ein Grund für die Entlassung sei Keller nicht genannt worden.

Der Verein selbst hatte die Trennung von Keller mit der fehlenden Kontinuität begründet. "Mit unserer Spielweise und den Ergebnissen der letzten Wochen werden wir nicht den Ansprüchen gerecht, die wir klar formuliert und mit der Gestaltung des Kaders im Sommer deutlich untermauert haben", hieß es in einer offiziellen Pressemitteilung. Keller selbst ist davon überzeugt, "dass ich mit diesem Team den Aufstieg geschafft hätte".

Keller will sich nicht zu Köln-Gerüchten äußern

Deshalb könne er die Entlassung auch in keinster Weise nachvollziehen. "Wir haben in letzter Zeit sicherlich nicht gut gespielt. Aber das passiert in der Liga jeder Truppe mal", erklärte der 47-Jährige: "Wir haben aus den letzten neun Liga-Spielen fünf Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen geholt. So schlecht ist die Ausbeute nicht."

Nach seinem Aus in Köpenick wird Keller nun als möglicher Nachfolger des am Sonntag entlassenen Peter Stöger beim 1. FC Köln gehandelt. "Dazu möchte ich mich gar nicht äußern. Ich möchte mich auch nicht an irgendwelchen Spekulationen beteiligen. Ich muss das erstmal verarbeiten und möchte gar nicht weiter auf Köln eingehen", stellte er klar.

(5) Kommentare

1. Fußball Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 Bayer 04 Leverkusen 23 10 8 5 43:30 13 38
5 RasenBallsport Leipzig 23 11 5 7 36:31 5 38
6 FC Schalke 04 23 10 7 6 36:30 6 37
7 Hannover 96 23 8 8 7 32:33 -1 32
8 FC Augsburg 23 8 7 8 32:29 3 31
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 11 10 1 0 34:9 25 31
2 RasenBallsport Leipzig 11 7 3 1 23:12 11 24
3 FC Schalke 04 12 6 4 2 20:14 6 22
4 VfB Stuttgart 11 7 1 3 11:7 4 22
5 Hannover 96 11 6 3 2 20:13 7 21
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 Eintracht Frankfurt 11 6 3 2 14:11 3 21
4 Bayer 04 Leverkusen 12 5 4 3 23:17 6 19
5 FC Schalke 04 11 4 3 4 16:16 0 15
6 Hertha BSC Berlin 11 3 5 3 13:12 1 14
7 RasenBallsport Leipzig 12 4 2 6 13:19 -6 14

Transfers

FC Schalke 04

Fabian Reese

Sturm

SpVgg Greuther Fürth

ausgeliehen

01/2018
Donis Avdijaj

Mittelfeld

Roda JC Kerkrade

ausgeliehen

01/2018
Fabian Reese

Sturm

FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
Fabian Reese

Sturm

FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
Fabian Reese

Sturm

SpVgg Greuther Fürth

ausgeliehen

01/2018
Donis Avdijaj

Mittelfeld

Roda JC Kerkrade

ausgeliehen

01/2018

FC Schalke 04

23 H
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 17.02.2018 18:30 Uhr
2:1 (2:0)
24 A
Bayer 04 Leverkusen
Sonntag, 25.02.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)
25 H
Hertha BSC Berlin
Samstag, 03.03.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)
23 H
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 17.02.2018 18:30 Uhr
2:1 (2:0)
25 H
Hertha BSC Berlin
Samstag, 03.03.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)
24 A
Bayer 04 Leverkusen
Sonntag, 25.02.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 7 219 0,3
2
Naldo

Abwehr

5 414 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 161 0,5
2 3 116 0,6
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Naldo

Abwehr

4 248 0,4
2
Leon Goretzka

Mittelfeld

2 245 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • asaph 06.12.2017 20:09 Uhr
    unglaublich, und gut daß dieser Gurkenverein beim VFL verloren hat und nach unten durchgereicht wird. Jens Keller ist , wie in Schalke bewiesen, zu höheren berufen. Er hat schon CL trainiert. Da wird dieser ehemalige Mielke Club niemals hinkommen...
  • adilette 06.12.2017 20:41 Uhr
    Der ex Club von Mielke war BFC Dynamo Berlin.
    Nicht UNION
  • SuSler 09.12.2017 10:55 Uhr
    Die ständige Opferrolle in der manche sogenannte Trainer sich bewegen geht mir langsam auf den Jutebeutel. Einfach mal akzeptieren und mit dem Domverein in die 2. Liga einziehen, und gut ist.
  • via Facebook: Ade Mir 06.12.2017 18:22 Uhr
    Ein unfassbarer Vorgang, jemanden auf diese Weise zu beurlauben. Spricht einfach nicht für den Verein.
  • via Facebook: Sandra Seifert 07.12.2017 10:42 Uhr
    SCHWEINEREI !!!😡😡😡

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.