Startseite

Schalke
Fan verließ Stadion und erlebte das Wunder im Taxi

(28) Kommentare
Foto: firo

Christian Knoche (47) ist eingefleischter Schalke-Fan. Aber in der Halbzeit des Revier-Derbys bei Borussia Dortmund packte ihn die Wut. Er verließ das Stadion beim Stande von 0:4.

Daher bekam er die verrückte Aufholjagd seiner Mannschaft auf dem Weg nach Hause mit.

Herr Knoche, dürfen wir fragen, wie Ihr Samstag so war?
Toll, toller Tag (lacht). Unsere erste Halbzeit war nicht gerade sonderlich erbaulich. Ich dachte: Wenn wir dem angeschlagenen Dortmunder Trainer schon so sehr zurück in den Sattel helfen müssen, dann will ich das zumindest nicht sehen. Und obwohl um mich herum Dortmund-Fans waren, die sagten, dass sie es für möglich hielten, dass der BVB noch einbricht, habe ich das Stadion verlassen.

Und dann?
Ich suchte in der Nähe des Stadions ein Taxi, fand aber keines. Also nahm ich zusammen mit einer größeren Gruppe Schalker Fans, die ebenfalls das Stadion verlassen hatte, die S-Bahn zum Bahnhof, wo man mich wegen meines Schals in einen Zug Richtung Gelsenkirchen komplimentieren wollte. Nach einigem Warten fand ich ein Taxi, das mich nach Hagen mitnahm.

Dort haben Sie dann den Rest des Spiels miterlebt?
Das war glaube ich ein Russe, der hatte WDR4 an, Helene Fischer. Da habe ich erstmal einen Moment gebraucht, bis ich WDR2 eingestellt bekam. Ich hatte zwar Kenntnis von den ersten drei Toren, aber live habe ich die nicht mitbekommen, weil ich zwischendurch keinen Handy-Empfang hatte. Das vierte hab ich dann auf der Rückfahrt live erlebt. Und ich glaube der Fahrer hat nicht verstanden, warum ich dann plötzlich so ausgerastet bin.

Sind Sie nun eigentlich wütend auf sich?
Zugegeben, ich habe ein Jahrhundertspiel nicht gesehen, obwohl ich im Stadion war. Aber um ehrlich zu sein: Ich freue mich mehr darüber, dass das Spiel noch 4:4 geendet ist, als dass ich mich darüber ärgere, es nicht im Stadion gesehen zu haben.

Ralf Fährmann, Ralf Fährmann
(28) Kommentare

1. Fußball Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München 18 14 2 2 40:12 28 44
2 RasenBallsport Leipzig 18 9 4 5 30:26 4 31
3 FC Schalke 04 18 8 6 4 29:24 5 30
4 Borussia Dortmund 18 8 5 5 39:24 15 29
5 Bayer 04 Leverkusen 18 7 7 4 35:26 9 28
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 TSG 1899 Hoffenheim 9 5 3 1 15:7 8 18
5 Hannover 96 9 5 3 1 18:11 7 18
6 FC Schalke 04 9 5 3 1 16:10 6 18
7 Borussia Mönchengladbach 9 5 2 2 13:11 2 17
8 Bayer 04 Leverkusen 9 4 4 1 18:11 7 16
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 Borussia Dortmund 9 4 3 2 16:10 6 15
4 Bayer 04 Leverkusen 9 3 3 3 17:15 2 12
5 FC Schalke 04 9 3 3 3 13:14 -1 12
6 FC Augsburg 8 3 2 3 12:11 1 11
7 Borussia Mönchengladbach 9 3 2 4 15:19 -4 11

Transfers

FC Schalke 04

Donis Avdijaj

Mittelfeld

Roda JC Kerkrade

ausgeliehen

01/2018
Marko Pjaca

Sturm

Juventus Turin

ausgeliehen

01/2018
Fabian Reese

Sturm

FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
Marko Pjaca

Sturm

Juventus Turin

ausgeliehen

01/2018
Fabian Reese

Sturm

FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2017
Donis Avdijaj

Mittelfeld

Roda JC Kerkrade

ausgeliehen

01/2018

FC Schalke 04

18 A
RasenBallsport Leipzig
Samstag, 13.01.2018 18:30 Uhr
3:1 (1:0)
19 H
Hannover 96
Sonntag, 21.01.2018 18:00 Uhr
-:- (-:-)
20 A
VfB Stuttgart
Samstag, 27.01.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)
19 H
Hannover 96
Sonntag, 21.01.2018 18:00 Uhr
-:- (-:-)
18 A
RasenBallsport Leipzig
Samstag, 13.01.2018 18:30 Uhr
3:1 (1:0)
20 A
VfB Stuttgart
Samstag, 27.01.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 7 164 0,4
2
Leon Goretzka

Mittelfeld

4 207 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 120 0,6
2 3 101 0,8
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Daniel Caligiuri

Mittelfeld

2 357 0,3
Leon Goretzka

Mittelfeld

2 172 0,4
1
2
3
4
Donis Avdijaj, Donis Avdijaj
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Grinsekatze 26.11.2017 12:41 Uhr
    Echte Schalker haben den Arsch in der Hose, jubelnde Borussen zu ertragen (auch wenn es einen anwidert)!
  • RWE-ole 26.11.2017 13:56 Uhr
    Ein wirklich eingefleischter Fan verlässt niemals vorzeitig ein Stadion. Sowas macht nur das Event-Publikum
  • Wiminho 26.11.2017 15:46 Uhr
    Warum wird hier so auf den armen Kerl verbal herumgetreten?
    Von den "Derby-Verlierern" sind Tausende vor dem Abpfiff gegangen. Und heißt es nicht bei denen: Echte Liebe? Immerhin hätte auch der BVB mit einem Sonntagsschuß noch gewinnen können ...
  • via Facebook: Sascha Meyer 26.11.2017 11:44 Uhr
    Richtige Fans verlassen das Stadion nicht vorzeitig!
  • via Facebook: Lukas Obermeyer 26.11.2017 11:47 Uhr
    Sich als "eingefleischter Fan" bezeichnen aber zur HZ das Stadion verlassen?! Solche Leute sind keine Fans! Richtige Fans gehen nicht vorher. Keine Minute. Egal wie es steht oder wie das Spiel läuft.
  • via Facebook: Jörg Wagner 26.11.2017 11:48 Uhr
    Ein eingefleischter Fan verlässt vorzeitig das Stadion? Aha. 😁😂
  • via Facebook: Christian Rohde 26.11.2017 11:49 Uhr
    Ich kenne jemanden der beim Derby das Stadion nach 85 Minuten und einem Stand von 1-1 verlässt.. Dagegen ist der Typ hier ja noch normal.
  • via Facebook: Patrick Gawol 26.11.2017 11:52 Uhr
    Wieviele es gibt,die das Stadion bei einer Führung verlassen...von daher wundere ich mich nicht über sowas
  • via Facebook: Tanja Rodewald 26.11.2017 11:53 Uhr
    Selbst schuld, ein Spiel geht 90 min + 7 min Verlängerung!! 😉🙈😂
  • via Facebook: Thomas Grube 26.11.2017 11:53 Uhr
    Ein wahrer Fan schaut sich auch die schmerzhafteste Niederlage bis zum Ende an...
  • via Facebook: Dave Zimmer 26.11.2017 11:57 Uhr
    Alles andere als ein „eingefleischter Fan“ wenn man vorzeitig das Stadion verlässt und dann auch noch im Derby.
  • via Facebook: Florian Brandenburger 26.11.2017 11:58 Uhr
    Kein Fan der sich als ,,eingefleischt" bezeichnet, verlässt zur Halbzeit das Stadion. Mir gehen ja schon die Leute auf den Sack die in der 85sten gehen.
  • via Facebook: Bernd Ganczelewski 26.11.2017 12:03 Uhr
    Wieder herlich hier, die waren Schalker sind wieder hier 😂😂😂 Es geht euch einen feuchten Furz an, wann jemand nach Hause geht. Kümmert euch um euren Scheiß.
  • via Facebook: Thomas Müller 26.11.2017 12:03 Uhr
    Wenn ich schon "Fan" höre - man ist Schalker und nicht Fan - das können meinetwegen Bayern oder die Dullmänner sein - die "werden Fan" weil zu einem bestimmten Zeitpunkt ihre ausgewählten Vereine guten Fußball spielen - Schalker ist man von Geburt an egal ob es gut oder schlecht läuft Hpts mit den Kumpels saufen, lachen, fluchen, leiden - Schalker sein eben-vorm Schlusspfiff gehen? Unglaublich
  • via Facebook: Mel Zen 26.11.2017 12:07 Uhr
    Der Arme. Auch noch Helene Fischer, das muss erstmal ein zusätzlicher Schock gewesen sein 😂😂😂
  • via Facebook: José Fernandes João 26.11.2017 12:07 Uhr
    Ja, ja die heutige Zeit! Viele Termine, den Wagen so parken das man schnell wieder fahren kann... nur die guten Seiten mitnehmen ☝️😁😁😁
  • via Facebook: Andreas Klein 26.11.2017 12:09 Uhr
    Wat is dat, einGEfleischter Schalkefan??? Ne isser nich, sonst wer er im Stadion GEblieben💙💙💙
  • via Facebook: Ralph Mikoleit 26.11.2017 12:19 Uhr
    ist ausgerastet aber haut vorher aus dem Stadion ( wie auch einige andere ) ab, halleluja.. etwas verwöhnt würd ich mal sagen. und das wo sie noch oben in der Tabelle stehen. da hätten objektiv gesehen vielleicht lieber paar andere die begehrten Tickets gehabt
  • via Facebook: Steffen Bucher 26.11.2017 12:26 Uhr
    selbst schuld so ein Orgasmus beim 4:4 verpasst zu haben. selbst vorm TV war das unglaublich geil.
  • via Facebook: Piet Clause 26.11.2017 13:35 Uhr
    Der ******* brauch nie wieder kommen, wer sein Team in stich lässt kann da bleiben wo der Pfeffer wächst.
  • via Facebook: Jan Schliewe 26.11.2017 13:41 Uhr
    "In schlechten Zeiten müsst ihr Schalker sein,in Guten haben wir genug davon."
  • via Facebook: Vanessa Werner 26.11.2017 13:45 Uhr
    Genauso panne wie die Leute, die auch beim Heimspiel in der 82. Minute abhauen um nicht im Stau zu stehen 🤦🏽‍♀️
  • via Facebook: Jan Trautes 26.11.2017 14:05 Uhr
    Ein „eingefleischter“ Fan , verlässt niemals vorzeitig das Stadion!!! Er lebt und leidet mit der Manschaft💪🏻 Glück Auf!
  • via Facebook: Rolf Köttker 26.11.2017 14:37 Uhr
    Eingefleischte Fans verlassen nicht vorher das Stadion. Egal welcher Verein, egal welche Sportart und egal wie der Spielstand ist. Es sei denn man hat ein familiäres Problem
  • via Facebook: Ian Bl 26.11.2017 16:34 Uhr
    Tom wo hast du gestern ab der 29. Minute geguckt? :D Leonard Jens Felix
  • via Facebook: Alexander Schäfer 26.11.2017 23:34 Uhr
    Auch wenn seine Reaktion zu diesem Zeitpunkt verständlich war - er wird sich ganz schön in den A....beißen....
  • via Facebook: Axel Hesshaus 27.11.2017 07:38 Uhr
    Tja...die Schönwetter-Fans. Wenn et läuft die dicke Kutte tragen ...
  • via Facebook: Thorben Gee 27.11.2017 10:06 Uhr
    Selbst schuld.. n Spiel dauert 90 Minuten plus X Nachspielzeit. Mein Mitleid hält sich also in Grenzen..

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.