Startseite » Fußball » Verbandsliga

Wanne-Eickel - Herne
Westfalia klarer Favorit im Derby

(0) Kommentare
Westfalia Herne, Christian Knappmann, Westfalia Herne, Christian Knappmann
Foto: Arthur Makiela

Am Sonntag (14.30 Uhr) trifft der DSC Wanne-Eickel im Westfalenliga-Derby auf den Herbstmeister Westfalia Herne. Für Spitzenreiter Herne zählt dabei nur der Sieg.

Nach einem kleinen Tief hat Westfalia Herne mit dem 5:2-Auswärtssieg gegen den Kirchhörder SC und dem gleichzeitigen Gewinn der Herbstmeisterschaft wieder in der Spur gefunden. Trainer Christian Knappmann war mit dem Blick auf das Resultat und den Tabellenstand mehr als zufrieden: „Auf den tollen Auswärtssieg können wir natürlich sehr stolz sein. Dass dazu noch die Herbstmeisterschaft eingefahren wurde, machte uns mega glücklich. Das wollen wir jetzt bestätigen.“

Bestätigen kann Herne dies im Derby gegen den DSC Wanne-Eickel. Der Gegner hat zuletzt ebenfalls dreifach gepunktet, auswärts beim SV Brackel. Nach drei Niederlagen zuvor ein wichtiges Erfolgserlebnis für das Team von Trainer Holger Flossbach. Doch von zu großem Selbstvertrauen dank des Sieges möchte der Coach aufgrund der immer noch angespannten Personallage nichts wissen: „Wir haben bisher eine sehr komplizierte Saison gespielt. Unser Verletzungspech hat schon Ausmaße erreicht, die ich in meiner Karriere noch nicht erlebt habe. Egal wer da als Gegner kommt, wir müssen aktuell in jeder Partie improvisieren.“

Die ganz große Derby-Vorfreude klingt anders. Sein Gegenüber Knappmann sieht die Situation allerdings ähnlich. Für seine Mannschaft ist der Derbycharakter der Partie aufgrund der Tabelle kein großes Thema. Wichtig sei in erster Linie der Sieg: „Wir wissen, was uns erwartet. Der DSC ist in der Vergangenheit defensiv immer sehr stabil aufgetreten. Trotzdem ist für uns die Ausgangslage klar: Es spielt der Erste gegen den Zwölften. Wir wollen das Spiel unbedingt gewinnen.“

Für die Gastgeber, die nur drei Punkte vor einem Abstiegsplatz stehen, ist die Tabellensituation immer noch brenzlig. Die Einschätzung für die letzten Partien in diesem Kalenderjahr fällt bei Flossbach deshalb klar aus: "Wir müssen in den restlichen Spielen einfach dreckig punkten, um die verkorkste Hinrunde zu retten. Für die Fans ist so ein Derby natürlich wichtig, die wollen eine motivierte Mannschaft sehen. Und genau deshalb müssen wir am Sonntag abliefern.“

allgemein, Spielausfall, Symbolfoto, Ball Tor Kunstrasen, Spielabsage, Wetter Schnee, Winterpause, allgemein, Spielausfall, Symbolfoto, Ball Tor Kunstrasen, Spielabsage, Wetter Schnee, Winterpause
(0) Kommentare

Spieltag

Westfalenliga 2 Westfalen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.