Startseite

Schalke-Kommentar
Danke für Nichts

(36) Kommentare

Warum die treuen Fans eine Mitschuld tragen am Schalker Elend. Ein Kommentar.

Schalke im November - eine einzige Tristesse. Klar stirbt die Hoffnung zuletzt. Im letzten Jahr war es ähnlich, danach folgte die beste Rückserie der Bundesliga-Geschichte. Vor zwei Jahren schien zu diesem Zeitpunkt auch schon alles in den Sand gesetzt. Unter Keller berappelten sie sich noch einigermaßen.

Doch Tabellen und Ergebnisse sind nicht alles. Das Spiel der Schalker Mannschaft ist seit zwei Jahren, auch wenn immer mal wieder ein Sieg heraussprang, schlicht und einfach unerträglich. Während andere Teams sich weiterentwickeln, auch mit viel weniger finanziellem Aufwand zumindest bemüht sind, attraktiven Fußball zu bieten, versucht Schalke mit nervendem Ergebnisfußball ohne Esprit und Kreativität über die Runden zu kommen. Dazu gesellt sich ein Tsunami an Muskelverletzungen, was auch nicht mehr normal sein kann.

Mag es aus Sicht der Verantwortlichen verständlich sein, wenn versucht wird, über alles den Mantel des Schweigens bzw. Verständnisses zu legen, sollte das zahlende Fußvolk auf Schalke schon etwas kritischer sein. Klar sind da die vielen Jungs um die 20 und/oder aus der Knappenschmiede, denen man Sympathie und Geduld entgegenbringen sollte. Doch die sind nur noch in der Minderheit. Auf dem Platz stehen derzeit überwiegend maßlos überbezahlte Söldner, für die das Beste an Schalke die Autobahn nach Düsseldorf ist.

Sie haben es einfach nicht verdient, nach so einer Unverschämtheit wie dem Auftritt in Freiburg auch noch gefeiert zu werden. Sorry, aber einer dringend benötigten Aufarbeitung aller Missstände steht diese Nibelungentreue wirklich nur im Weg.

(36) Kommentare

1. Fußball Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 Bayer 04 Leverkusen 34 18 6 10 56:40 16 60
4 Borussia Mönchengladbach 34 17 4 13 67:50 17 55
5 FC Schalke 04 34 15 7 12 51:49 2 52
6 FSV Mainz 05 34 14 8 12 46:42 4 50
7 Hertha BSC Berlin 34 14 8 12 42:42 0 50
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
5 VfL Wolfsburg 17 9 5 3 32:17 15 32
6 Hertha BSC Berlin 17 9 5 3 24:15 9 32
7 FC Schalke 04 17 8 5 4 28:24 4 29
8 FSV Mainz 05 17 8 4 5 23:18 5 28
9 FC Ingolstadt 04 17 7 5 5 22:18 4 26
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
4 SV Darmstadt 98 17 7 5 5 23:24 -1 26
5 FC Augsburg 17 6 5 6 24:25 -1 23
6 FC Schalke 04 17 7 2 8 23:25 -2 23
7 1. FC Köln 17 5 8 4 22:24 -2 23
8 FSV Mainz 05 17 6 4 7 23:24 -1 22

Transfers

FC Schalke 04

Felix Platte

Sturm

SV Darmstadt 98

ausgeliehen

02/2016
Alper Ademoglu

Mittelfeld

01/2016
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2015
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2015
Alper Ademoglu

Mittelfeld

01/2016
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2015
Felix Platte

Sturm

SV Darmstadt 98

ausgeliehen

02/2016
FC Schalke 04

war ausgeliehen

07/2015

FC Schalke 04

34 A
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 14.05.2016 15:30 Uhr
1:4 (1:2)
34 A
TSG 1899 Hoffenheim
Samstag, 14.05.2016 15:30 Uhr
1:4 (1:2)

Torjäger

FC Schalke 04

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 12 207 0,4
2
Leroy Sane

Sturm

8 289 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 214 0,4
2
Leroy Sane

Sturm

4 285 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 200 0,4
2 4 225 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
Belgien, Belgien
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • Herold 10.11.2014 13:16 Uhr
    Treffender kann man das Elend nicht formulieren :-))
  • Fabel.Troy 10.11.2014 14:47 Uhr
    Was'n das für'n Kommentar - ohne Sinn & inhalt. Schalke spielt keinen schönen Fussball mehr - unter Keller jedoch schon. Da wurde die Abwehr außen vor gelassen, jetzt wo man es genau andersherum macht isset wieder falsch. - Mann kann'S euch Journalisten auch wirklich nicht recht machen. Wir alle wissen wo Schalke ohne Keller stünde, wohl kaum in der Champions League, vielleicht hat er dieses Jahr wirklich zu lasch angefangen, aber die Probleme haben doch alle trainer nach der WM, man möchte die SPieler nicht überbelasten, ist zwar auch kacke, aber anders gehts nun mal nicht, sonst beschweren sich alle wieder Á la Magath.

    Also bitte - man kann nach Spielen nicht sagen was kommt, warten wir nach der Winterpause ab, jede andere Schlussfolgerung ist anmaßend.
  • Blue 10.11.2014 15:43 Uhr
    Guter Kommentar, Herr Homann ..... und er trifft den Nagel auf den Kopf.......wenn ich sehe, wie die sich grundsätzlich selbst feiernden Fans die Blauen nach der Blamage in Freiburg bejubeln, bleibt mir einfach die Spucke weg.
    Wir haben früher, ob in der Glückaufkampfbahn oder im Parkstadion die Mannschaft nach so miesen Leistungen ausgepfiffen und waren trotzdem beim nächsten Spiel wieder im Stadion, um wieder anzufeuern .......das war eine Selbstverständlichkeit. Aber in der Donnerhalle sind neben den unsäglichen VIP`s auch unkritische Fans, die sich lieber an der Satzung des S04 abarbeiten.
  • 10.11.2014 16:06 Uhr
    Sehr geehrter Herr Homann,

    herzlichen Dank, Ihr Kommentar hat mich endgültig davon überzeugt, mich hier abzumelden und diesen Sammelplatz von selbsternannten Fußball-Experten, die wahrscheinlich noch nie ein Stadion von innen gesehen haben, nie wieder zu besuchen.

    Ach nochwas: Danke für Nichts.
  • rseul 10.11.2014 16:29 Uhr
    Der S04 ist in einer sehr schwierigen Situation, das ist überhaupt keine Frage, nur mit Schuldzuweisungen kommt man da nicht weiter! Das die Mannschaft aus welchen Gründen auch immer, keine Mannschaft mehr ist, sieht man jeden Samstag in der BL und in der Woche in der CL. Hier macht sich meiner Meinung bemerkbar, das die Vereinsführung bei den Führungsspielern keinerlei Respekt entgegen gebracht wird. Das geht so nicht. Hier muss was passieren, denn selbst den dümmsten Profis sollte zu erklären sein, ohne Zusammenhalt und gegenseitige Unterstützung auf dem Platz, gewinnst du keinen Besenstiel. Was mich auch sehr besorgt, wer von dieser Vorstandsriege geht nun her und reißt das Ruder glaubwürdig herum? Auch im Aufsichtsrat sind solvente Leute, nur Fußballkenner sehe ich da keinen! Als Einziger, der da noch was bewegen kann, meiner Meinung nach, ist Clemens Thönnes selber. Er muss jetzt seine Truppe zusammenholen und mit der Mannschaft tachles reden und wer das nicht begreift, muss die Konsequenzen tragen, sprich gehen!!! Glück Auf.
  • Zweistein 10.11.2014 17:25 Uhr
    Kommentare sind immer persönliche Meinungen. Das gilt auch für diesen RS-Beitrag von Ulrich Homann.

    Auch wenn an der einen oder anderen Stelle Homan überzeichnet, stimme ich vom Grundsatz zu. Die letzten beiden Jahre waren für sachkundige Fußballfans kein Zuckerschlecken. Allzu oft hat sich die Mannschaft durchgewurschtelt und hat nur von der Schwäche anderer Mannschaften profitiert. Auch die sog. >beste Rückrunde aller Zeiten< lieferte nur sehr wenig Spielklasse.

    Zum Thema >Fans in Freiburg<: Wenn man den Spielern nach so einer Leistung noch applaudiert, sagt das nichts anderes als >ihr könnt so schlecht spielen wie ihr wollt, wir finden euch immer gut<. Das kann es doch wohl nicht sein. Wenn etwas schlecht ist, muss man es auch offen ansprechen, damit es beim nächsten Mal besser gemacht werden kann!

    Noch ein Wort zu Bene: Wie verzweifelt muss ein Mannschaftskapitän sein, wenn er vor laufenden Kameras sich und seinen Mitspielern den Charakter abspricht?!?

    Im Gegensatz zum Kommentarschreiber Homann sehe ich aber nicht nur Tristesse. Ich höre schon die Säge an HH's Stuhl und bin sicher, dass ein neuer Manager (hoffentlich mit Fußballverstand) in Bälde kommen wird. Außerdem gehe ich davon aus, dass RDM mit etwas Zeit das Spiel der Mannschaft verbessern wird - erste Andeutungen in diese Richtung gab es schon. Und wenn dann noch Krampen aussortiert und passende Spieler verpflichtet werden, wird alles gut Smile

    Glückauf!
  • thomas.horstmann.146 10.11.2014 18:48 Uhr
    Super Kommentar! Was der zweitteuerste Kader der Bundesliga momentan abliefert ist charakterlos. Diese Spieler haben die Unterstützung der Fans gar nicht verdient.
  • westkurver 10.11.2014 21:31 Uhr
    Ausnahmsweise mal ohne Euch zu beschimpfen: Diese Mannschaft hat nicht den Wert der Summe der einzelnen Spieler. Di Matteo hat eine sehr schwere Aufgabe: Die nicht funzende Mannschaft des Vorgängers zum Erfolg zu zwingen. Es quält mich selbst, ich habe in den letzten Jahren doch mal zu Euch ´rübergeschaut. Der Trend das wieder zu lassen zeichnet sich schon länger ab. Aber leider habt Ihr wohl zuviel Potential, vielleicht auch noch ´nen Trainer nötig, dann wirds wohl wieder besser. ... aber wen eigentlich...
  • Alles für Schalke 10.11.2014 22:14 Uhr
    Unfassbar, was für eine Gülle mal wieder von dieser Gazette über Schalke 04 gekippt wird! Wieso schreibt ihr eigentlich solche Artikel nicht über den vom Abstieg bedrohten BXB!? WARUM!?

    Als Schalke Verantwortlicher dürfte man dieser Zeitung keine Interveiws mehr geben! AN ALLE SCHALKER! Schreibt an den Vorstand, an Hotte Heldt und an den Würstchenverkäufer und sagt, was ihr von diesem Schmierblatt haltet! Anders kann man diese einseitigen Berichte, ja, diese Hetze, nicht verhindern!

    Und warum schreiben die so über Schalke, aber nicht über BXB? Weil unser Würstchenverkäufer ein zahnloser Tiger ist! Der muss weg, dann läuft das auch endlich mal dauerhaft in der Bundesliga. Unter ihm hat KEIN Trainer mehr als 2 volle Saisons durchgehalten! HAMMER!
  • rehpe 11.11.2014 22:18 Uhr
    Dieser Kommentar hat absolutes Bildzeitung Niveau und versucht mal wieder Stimmung gegen Schalke zu machen. Als Leser der ersten Stunde dieser Zeitung habt ihr mich damit endlich vergrault. Schade, von RevierSport hätte ich mehr erwartet.
  • hugo.valdes.1023 26.11.2014 16:25 Uhr
    Lissabon, Freiburg, Chelsea... Was ist hier eigentlich los? Maribor, Frankfurt, Wolfsburg.... alles haarscharf nicht verloren. Welchen Anspruch erhebt Schalke? Was sind die Ziele und im Abgleich dazu die Realitäten?! Ich schäume. Jedesmal die gleiche Leier der Entschuldigung, wir haben uns das selbst zuzuschreiben, wir haben eine Halbzeit verschlafen, wir müssen uns mal wieder zusammenreissen.... Woche für Woche die Nummer. Ich farge mich, warum macht keener was mit den Schlafmützen. haben die keine "Eier", wie es Olli K. mal sagte. Das gilt gleichermaßen für Junge und Starspieler oder Exstarspieler.
    Warum haben die Geg´ner sowiele Platz gegen uns, um mit Ihren mittelmäßigen Kadern trotzdem zu gewinnen? Ich verstehe das bald nicht mehr? Oder ist HH mit seinem kader wirklich so blind gewesen? Langsam vermute ich es...
  • via Facebook: Thomas Grube 10.11.2014 13:21 Uhr
    Klar erst der Trainer,jetzt die Fans, ubs bald ist die Erde dran schuld,weil die sich dreht!! -,-
  • via Facebook: Wolfgang Kapunkt 10.11.2014 13:21 Uhr
    Kein Applaus für Scheisse!
  • via Facebook: Andreas NullVier 10.11.2014 13:27 Uhr
    Selten so wenig sinnhaftes gelesen - die meisten Fans sehen doch, dass da was nicht rund läuft, nur können wir es ändern? Etwa dadurch, dass wir nun keine Fans mehr sind? Blödsinn! Einmal Schalker - Immer Schalker!
  • via Facebook: Dominik Gad 10.11.2014 13:28 Uhr
    Auch als BVB Fan finde ich den Artikel schlecht... ich sehe es genau andersrum, wenn die Schalker Verantwortlichen etwas mehr Ruhe über die Jahre gehabt hätten, dann würde Schalke sich mal weiterentwickeln und auch mal um Titel mitspielen.
  • via Facebook: Dirk Kiy 10.11.2014 13:29 Uhr
    ...man hat auch langsam keinen Bock mehr sich diesen Sch...Fußball anzusehen...egal ob Fan hin oder her aber die meisten sind es einfach nicht wert das man die Supportet oder dehnen unser Sauerverdientes Geld in den Rachen schmeißt....wir müssen für unsere Kohle hart arbeiten damit wir ins Stadion gehen...und die...bei der EInstellung müßte ich schon lange Hartz 4 beantragen...Armes Schalke :-(
  • via Facebook: Horsti Scholven 10.11.2014 13:30 Uhr
    Absolut korrekt der Kommentar
  • via Facebook: Vionna Chamberlain Wornath 10.11.2014 13:34 Uhr
    Horst Heldt Raus, der Bursche hat es nicht drauf, verpflichtet nur Rogon Kunden mit dicker Krankenakte oder Mittelmäßige Spieler die bei anderen Vereinen ausgedient haben, daher Ablösefrei sind. So geht es NICHT !
    Dann jammern über zu viele Verletzte, die Heldt Verpflichtungen waren schon vor dem Wechsel zu Schalke ständig krank. (Sam, Boateng, Kirchhoff, Obasi. Aogo u.s.w. ) Als BL Manager völlig überfordert, das hatte schon Magath nach 2 Tagen erkannt und ihn zum Kleiderständer degradiert.
  • via Facebook: Dennis Brucksch 10.11.2014 13:36 Uhr
    Was soll das bitte mit "gefeiert werden" zu tun haben" ? Erst gab es im Block eine Aussprache mit Boateng, Höwedes und Fährmann, anschließend hat man klar gezeigt, dass man auch in schlechten Zeiten zur Mannschaft steht. Fans haben Mitschuld am Schalker Elend? Selten so einen schlechten Beitrag gelesen, was habt ihr für Leute in der Redaktion?
  • via Facebook: Philippensius Bonn 10.11.2014 13:40 Uhr
    Ist das einstellungskriterium bei RS dass man besoffen die Artikel schreiben muss oder was läuft da falsch
  • via Facebook: Bea Busch 10.11.2014 13:41 Uhr
    Dieser Artikel ist nicht nur eine Frechheit uns Fans gegenüber, sondern obendrein schlecht recherchiert und wie so häufig beim rs reine Polemik.
  • via Facebook: Ibrahim Ram 10.11.2014 13:43 Uhr
    Mir tuen die Fans wirklich leid die fahren nach Freiburg Leverkusen usw und sehen so eine schlechte Mannschaft
    Also ich hätte sowas nie gemacht
  • via Facebook: Daniel Maas 10.11.2014 13:56 Uhr
    Man kann von der Feierei in Freiburg nun halten was man möchte, ich war vor Ort und empfand es auch als nicht passend. Sich dann allerdings hinzustellen und zu behaupten der Gästeblock hätte die Mannschaft gefeiert, ist allerdings hanebüchener Unsinn. Ist es heutzutage wirklich so schwer sich mit der Materie zu beschäftigen bevor man seinen Kladderadatsch in die Weltgeschichte rausschreibt? Das, was in Freiburg vorging, hatte nichts mit Applaus oder Feiern des Teams zu tun. Die beschriebenen Fans haben sich selbst gefeiert. War eigentlich auch nicht so schwer zu erkennen. Aber was erwarte ich eigentlich?
  • via Facebook: Vionna Chamberlain Wornath 10.11.2014 14:01 Uhr
    Beispiel Sam: ( Muskulatur )
    14/15 muskuläre Probleme 29.09.2014
    13/14 muskuläre Probleme 26.03.2014
    13/14 Muskelfaserriss 23.11.2013
    12/13 Rückenprobleme 10.12.2012
    12/13 Muskelfaserriss 10.11.2012
    12/13 Muskelfaserriss 12.10.2012
    12/13 muskuläre Probleme 22.08.2012
    11/12 Muskelbündelriss 04.02.2012
    11/12 Muskelfaserriss 06.01.2012

    Beispiel Kirchhoff: ( Muskulatur / Bänder )
    5 Jahre Bundesliga, 605 Tage wegen Verletzungen ausgefallen.

    Horst Heldt sollte man das Scheckbuch wegnehmen bevor er noch mehr Geld verbrennt. !
    Glück Auf
  • via Facebook: Tom Gawlig 10.11.2014 14:16 Uhr
    ..17 trainer in 12 jahren..wortbruch und stillosigkeit allenthalben..solange der mythos schalke04 geführt wird wie eine mafiöse fleischfabrik kann und wird sich nichts ändern..
  • via Facebook: Michael Gierse 10.11.2014 14:33 Uhr
    In Dortmund werden wir Fans gefeiert, weil wir auch in der aktuellen Misere zu unserer Mannschaft halten. In Schalke soll das falsch sein? Sorry, Reviersport, aber die Logik erschließt sich mir nicht.
  • via Facebook: Yannik Teicke 10.11.2014 14:38 Uhr
    Gehen der Reviersport die Meldungen zwecks Fan Randale aus und jetzt muss man
    genau am Gegenteil meckern? Egal ob die Kurve die Mannschaft auspfeift
    und die Spieler dann verunsichert aufs feld geht oder ob sie die
    Mannschaft bedingungslos untersützen - immer wird kristisiert.
    Hauptsache man hat was zum schreiben!
  • via Facebook: Bernd Ganczelewski 10.11.2014 15:15 Uhr
    Was ist falsch an dem Artikel? Die spielen unter aller Kanone und im Gästeblock singen und tanzen die Kameraden. Wenn die ihre Millionen kassieren, dann sind sie, seltsamerweise, nicht verunsichert. Keine Leistung, keine Unterstützung. Ganz einfach.
  • via Facebook: Mareike Ju 10.11.2014 15:23 Uhr
    Ja ne ist klar! Erst sind die Trainer Schuld und jetzt auch noch die Fans? Also so einen schlechten Artikel hab ich schon ewig nicht gelesen! Wie wäre es denn wenn der Vorstand endlich mal seine Schuld eingestehen tut und auf hören würde sinnlos das Geld auszugeben für Spieler die in anderen Vereinen eh schon nur dauerverletzt waren und wie wäre es mal mit bisschen härter durchgreifen? Ich kann garnicht so viel essen wie ich kotzen möchte wenn ich so einen scheiß hier lese!
  • via Facebook: Daniel Wisch 10.11.2014 16:01 Uhr
    Unnötig !
  • via Facebook: Sven Wittekind 10.11.2014 16:53 Uhr
    Endlich mal wahre worte von der presse!
  • via Facebook: Jürgen Schipp 10.11.2014 17:04 Uhr
    Die sollen sich mal ein Beispiel an uns nehmen ... Bei denen wird direkt der Trainer gewechselt, bei uns nicht...
  • via Facebook: Timo Klostermann 10.11.2014 17:21 Uhr
    Das ist der schlechteste Artikel den ich seit langem gelesen habe! Wenn es bei einem Verein und damit meine ich JEDEN verein schlecht läuft und die Fans den Support einstellen bzw. Die eigene Mannschaft ausbuhen zerreißt sich jedes klatschblatt das maul und fordert wie auch die Verantwortlichen mehr unterstützung der Mannschaft, damit sich hieraus kein Teufelskreis von mieser Stimmung, druck und schlechter Leistung entwickelt!
    In diesem Fall sind tausende treue Schalker nach Freiburg gereist.. Haben für karte und Anreise + Verpflegung velleicht 100€ an dem tag gelassen um im stadion ihre Mannschaft zu sehen.. Nur weil meine Mannschaft wie die letzten gefühlten 20 Jahre wieder nix auf dem Platz reisst, würd ich mir doch davon nicht den Fußballtag kaputt machen lassen! Man sollte sich das Verhalten der schalkefans vielleicht mal als Vorbild nehmen! Schlechte Mannschaftsleistung hin oder her, aber das legen sich die Zeitungen ja sowieso so aus wies grad passt!
  • via Facebook: Marcel Malyga 10.11.2014 17:24 Uhr
    Man muss seine Mannschaft sicher nicht auspfeifen.Aber nach so einer Leistung wie in Freiburg und gegen Leverkusen feier ich diese Soeldner doch nicht auch noch.Frueher, ja als dieses daemliche Ultragetue noch nicht Regel war und es noch echte Fans mit Emotionen gab war das ganz einfach.WIR SIND SCHALKER, UND IHR NICHT!! Das hat immer geholfen.
  • via Facebook: Martin Westphal 10.11.2014 19:59 Uhr
    Wie sagte es unser charly doch gleich?! In schlechten Zeiten müsst ihr schalker sein in Guten haben wir genug davon.
  • via Facebook: Nicolai Geidies 12.11.2014 01:30 Uhr
    Wir feiern nicht die Spieler sondern den Verein Schalke 04 und unsere Liebe zum Verein.

    Und der Presse kann man es wie immer nicht recht machen. Würde man in der Situation die Unterstützung unterbinden, würden wir doch Erfolgsfans sein wie bei Bayern oder sonst wo. Und das sind wir halt nicht sondern unterstützen bzw wie ihr es nennt "feiern" auch nach einem Spiel wie in Freiburg

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.