Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Neues Anreisekonzept

Andere Wege zum Derby für BVB- und S04-Fans

(36) Kommentare

Die Dortmunder Polizei hat in Zusammenarbeit mit Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 ein komplett neues Anreisekonzept für das Revierderby erarbeitet.


Fans beider Lager, aber auch Dortmunder, die nicht zum Spiel wollen, müssen sich nun auf viele Änderungen einstellen.

Die Geschehnisse am 20. Oktober 2012, als es rund um das Derby zu zahlreichen Krawallen kam, haben diesen Schritt notwendig gemacht. Die Polizei stellt das neue Konzept unter das Motto: "Neue Wege für mehr Sicherheit", erklärte Andreas Wien, der Leiter des Vorbereitungsstabes am Freitag auf einer Pressekonferenz.

Station "Westfalenhallen" gehört den Schalker Fans

Die wichtigste Änderung: An der Südseite des Dortmunder Stadions sollen in Zukunft keine Anhänger der Königsblauen mehr anreisen. Wer mit dem PKW kommt, darf auf den Parkplätzen A3 und A4 direkt an den Westfalenhallen oder auf dem Parkplatz D2 an der Maurice-Vast-Straße parken. Darüber hinaus ist die Bahnhaltestelle "Westfalenhallen" in Zukunft exklusiv für Schalker Fans vorgesehen. Von dort aus sollen diese an der B1 entlang, durch den Wirtschaftsweg zwischen den Westfalenhallen 2 und 3 hindurch, zur Nordtribüne gehen.

Volker Fürderer, Direktor Fanbelange beim S04, freut sich über das neue Konzept: "Es war uns wichtig, dass unseren Fans die Anreise über den Bolmkerweg erspart bleibt." Das ist durch die veränderten Wege gewährleistet.

Die Schalker Anhänger werden am Eingang zum Wirtschaftsweg zudem erste Kontrollen über sich ergehen lassen müssen. 20 Vereinzelungssperren werden dort aufgebaut, um die Fans durchsuchen zu können. "Wir werden jeden kontrollieren", kündigt Christian Hockenjos, Direktor Organisation beim BVB, an.

Fußgängerbrücke über die B1 wird gesperrt

Für Fans des BVB, die aus Richtung des Kreuzviertels zum Stadion laufen möchten, bedeutet die Änderung zunächst, dass die Fußgängerbrücke über die B1 in Zukunft bei Spielen gegen S04 nicht mehr genutzt werden kann. Stattdessen bietet sich der Weg über Lindemannstraße, Wittekindstraße und Im Rabenloh an.

Per U-Bahn werden BVB-Fans in Zukunft vom Hauptbahnhof direkt zur Haltestelle "Stadion" gebracht. Alle Parkplätze in diesem Umkreis stehen ebenfalls ausschließlich Dortmunder Anhängern zur Verfügung.

Hockenjos erklärt die Hintergründe: "Wir wollen mit dieser Maßnahme Aufeinandertreffen zwischen beiden Fanlagern minimieren. Wie bereits bekannt ist, verzichten wir zudem auf den Verkauf von knapp 3.000 Eintrittskarten, um im Stadion Puffer zwischen Heim- und Gästefans zu schaffen."

Busverkehr beeinträchtigt

Die Anstoßzeit von 20 Uhr bleibt für das Spiel am Dienstag, 25. März derweil unverändert. Ein früherer Anpfiff hätte laut Hockenjos für einen Verkehrskollaps gesorgt. Trotzdem werden zahlreiche Fußballfans mitten im Feierabendverkehr anreisen. Bernd Winkelmann von DSW 21 erklärt, dass deshalb auch am Fußballspiel nicht beteiligte Dortmunder mit Einschränkungen rechnen müssen. Schon am Hauptbahnhof sollen die Fans schnell getrennt werden. Während alle Dortmunder den Bahnhof zur Südseite verlassen sollen, ist die Nordseite für Schalker Anhänger vorgesehen. Wer einfach nur von der Arbeit nach Hause möchte, muss sich darauf einstellen, dass die Busse, die regulär an der Nordseite des Bahnhofes halten, am Spieltag Ersatzhaltestellen anfahren werden.

Alle Beteiligten an der Pressekonferenz - seien es Vertreter von Polizei, Vereinen und der Stadt Dortmund - wiederholten letztlich eine Bitte an alle Fans: frühzeitig anreisen. Denn damit machen es die Anhänger allen, die für die Organisation zuständig sind, deutlich leichter.
(36) Kommentare

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • via Facebook: Stefan Krings

    21.02.2014 15:15 Uhr
    Gewalt findet immer ihren Weg...
  • via Facebook: Sven Kortstadt

    21.02.2014 15:16 Uhr
    die Schalker reisen über München an und die Dortmunder über Flensburg ^^
  • via Facebook: Julia Dre

    21.02.2014 15:18 Uhr
    Seit Jahren überfällig...
  • via Facebook: Marcus Hövelmann

    21.02.2014 15:18 Uhr
    Frühzeitig anreisen. Tolle Idee: können manche unter der Woche nicht
  • via Facebook: Marlon Irlbacher

    21.02.2014 15:20 Uhr
    Viel zu spät !Wird höchste Zeit ,genau so wie die Blauen nach Abpfiff mal schön 30 Minuten Blocksperre haben sollten.Viele meckern immer nur über die Vorfälle im letzten Derby weil man diese im TV gesehen hat.Wenn aber manche wüssten ,was in Dortmund schon so von Schalker Seite aus hinter der Nordtribüne passiert ist.Keinen Deut besser...Wird Zeit das was passiert !@Marcel KönigsblablaGrummeluper Kommentar du Dumpfbirne
  • via Facebook: Marlon Irlbacher

    21.02.2014 15:20 Uhr
    Susanne Aranowski
  • via Facebook: Thommes Mason

    21.02.2014 15:21 Uhr
    Hört sich gut an. Der Ball liegt bei den Fans, so wie man sich das gewünscht hat. Wenn es dennoch knallen sollte, kann jedenfalls niemand mehr die Schuld auf irgendwelche an der Organisation beteiligte Stellen schieben. Wenn es knallt, haben sich die Chaoten selbst zuzuschreiben, wenn zukünftig Derbys ohne Gastfans stattfinden werden.
  • via Facebook: Rainer Grochau

    21.02.2014 15:27 Uhr
    Den Knüppel raus wer Randale macht und immer feste drauf auf die hohle Birne!
  • via Facebook: Florian Da

    21.02.2014 15:30 Uhr
    Alles nur wegen irgendwelchen halbstarken unter feigen Masken, die keinen Arsch in der Hose haben. Und da rede ich als blauer natürlich auch von Fans aus unserem Lager. Blau und gelb nimmt sich in dieser Situation gar nichts. 30% der Fans im Stadion, wenn man das überhaupt Fans nennen darf, schert sich einen Dreck um den Fussball, der da gezeigt wird. Ihnen geht es einzig und allein darum, ein Statement zu platzieren und wofür? Fühlt man sich danach besser? Ist man ein besserer Mensch? Man gehört nur einem anderen Verein an, nicht mehr, nicht weniger. Aber diesen Vollidioten kann man das eintrichtern soviel man will, checken tut's niemand. Blinder Hass (warum eigentlich) und überhaupt keine Sportssinn. Für solche Assis wird Geld ohne Ende rausgeworfen. Hoch lebe der moderne Fussball!
  • via Facebook: Rainer Grochau

    21.02.2014 15:33 Uhr
    Florian Da stimme ich dir als Zecke vollkommen zu! Die wissen nur das der Ball rund ist und das man da nicht rein beißen darf!
  • via Facebook: Christian Do

    21.02.2014 15:35 Uhr
    Wir schicken sie alle erstmal durchs Stasi Hauptquartier!
  • via Facebook: Robert Schad

    21.02.2014 15:39 Uhr
    Wird nicht zu verhindern sein, dass es wieder knallen wird. Schon gar nicht nach dem Aktionen von den Spinnern im Hinspiel und zuletzt in Köln
  • via Facebook: Rainer Grochau

    21.02.2014 15:43 Uhr
    Dann wird es Derbys ohne Gästefans geben! Das hat man dann den Gehirnlosen zu verdanken!
  • via Facebook: Enrico Kaberka

    21.02.2014 15:52 Uhr
    wurde ja auch Zeit
  • via Facebook: Rainer Grochau

    21.02.2014 16:04 Uhr
    Klar! Mal überlegen das Randale im Fußball nichts zu suchen hat! Man man was manche hier von sich geben! Wenn alle ihr Gehirn einschalten würden brauchen wir keine Polizei!
  • via Facebook: Rainer Grochau

    21.02.2014 16:11 Uhr
    Schuld sind immer die Anderen!
  • via Facebook: Maurice Mayer

    21.02.2014 16:25 Uhr
    DFL-Sicherheitspapier - Gute Nacht Fußball!
  • via Facebook: Fabian Thiel

    21.02.2014 16:40 Uhr
    Traurig dass man sich als Fan nichtmals mehr den Anreiseweg aussuchen darf.
  • via Facebook: Frank Zellin

    21.02.2014 18:12 Uhr
    Dieses Stadion kann im Rahmen seiner Logistik gar keine Sicherheit bieten !!!

    Sehen alle Verantwortlichen, sagt nur keiner !!!

    Eigentlich müsste man so etwas der DFL melden, denn dieses Stadion ist im Rahmen des Sicherheitskonzeptes gar nicht tragbar. Wahrscheinlich wissen sie es auch, nur dagegen etwas zu unternehmen geht ja nicht, so lange Verantwortliche der Zecken in der DFL etwas zu sagen haben !!!

    FanShop und Amateurstadion im Gästebereich, keine Trennung am Gästeeingang möglich, weil gleicher Eingang !!!

    Eigentlich müsste man diese Dreckshütte abreisen weil sie dem heutigen Standard nicht mehr entspricht !!!
  • via Facebook: Bvb Micha Odin

    21.02.2014 18:29 Uhr
    wir werden euch Schlümpfe "herzlichst" Willkommen heißen!!
  • via Facebook: Marcel Hormes

    21.02.2014 18:34 Uhr
    Marlon irlbacher .....im einer Sache hast du recht das schalke Fans manchmal nicht besser sind aber ich kann man nicht dran erinnern das es im schalker block ( auswärts) so heiss her gegangen ist wie bei dem letzten derby im zecken block wie zb pyros in menschenmengen schiessen oder den eigenen torwart mit pyros bewerfen usw usw usw ....
  • via Facebook: Marco Slickracing

    21.02.2014 18:37 Uhr
    scheiss drauf
    tod und hass den bvb
  • via Facebook: Gertie Tenbrock

    21.02.2014 18:56 Uhr
    So lange nur die An- und nicht auch die Abreise geregelt ist, sehe ich ehrlich gesagt keinerlei Sinn in dem so genannten Sicherheitskonzept. Hoffen wir das Beste!
  • via Facebook: Marc Sander

    21.02.2014 19:23 Uhr
    Kopp zu, Frank Zellin. Wenn man keine Ahnung hat...
  • via Facebook: Manuel Beier

    21.02.2014 19:31 Uhr
    Dem Frank Zellin müsste man mal so richtig den Arsch versohlen..........
  • via Facebook: Deejay Murray

    21.02.2014 19:53 Uhr
    Klappt eh nicht!!!!
  • via Facebook: Peter Rutha

    21.02.2014 20:22 Uhr
    Bin gespannt wie man den Zulauf zu einem einzigen Eingang ändern will. Haha. Scheiß Bxb eure wellblechhütte ist in ganz Europa das einzige Stadion mit einem Eingang.
  • via Facebook: Marc Sander

    21.02.2014 22:47 Uhr
    Wellblechhütte? Wohl mit MG verwechselt. Ihr mit eurer stickigen Turnhalle^^
  • via Facebook: Marlon Irlbacher

    21.02.2014 22:49 Uhr
    Wenn ich schon son Quatsch schreibe dann heißt es "Tod und Hass deM..." Nicht "den"Zwinker
  • via Facebook: Marlon Irlbacher

    21.02.2014 22:50 Uhr
    @Marcel -Im gästeblock nicht ,aber davor ging einiges
  • via Facebook: Christian Ernst

    21.02.2014 22:51 Uhr
    Ich glaube kaum, dass es hilft, die Polizei anders anreisen zu lassen...
  • via Facebook: Marco Damm

    22.02.2014 07:37 Uhr
    Endlich hat mal einer kapiert, dass der Hauptanreiseweg der Gästefans nicht an der Heimtribüne , wo die Hardcore Fans sind , vorbei führen darf!!!
  • via Facebook: Christoph Przybylak

    22.02.2014 07:55 Uhr
    Frank hat nicht unrecht. Keine Fantrennung am Gästeblock, dazu ein Fsnshop und Fantreff direkt daneben. Wer plant sowas bitte? Jahrelang wurden wir als Gäste über einen schmalen weg an der Südtribüne vorbei geleitet und dann wundert man sich wenn es knallt.

    Das ganze Konzept des Westfalenstadion passt nicht mehr. Das Umfeld hat sich nicht groß verändert aber das Stadion fasst mal eben 35.000 Leute mehr wie bei seiner Eröffnung.....
  • via Facebook: Lars de Nardo

    22.02.2014 09:53 Uhr
    Komisch das es, wenn es außerhalb der stadien knallt, es eigentlich zu 95% in do passiert. Überwiegend weil es kaum machbar ist die fans zu trennen. In ge werden busse eingesetzt und der eingang Ost für schalke fans gesperrt um ein aufeinander treffen zu verhindern. Sowas nennt man KONZEPT, welches seit jahren beim bvb leider nicht erkennbar ist. Schalke reist konspirativ über die Uni an und nix passiert. Dortmund versucht konspirativ über essen-west anzureisen und nimmt den Bahnhof auseinander.
  • via Facebook: Alex GE

    22.02.2014 10:07 Uhr
    Internet-Hools in 3..2..1...
  • via Facebook: Dietmar Bickmann

    22.02.2014 11:38 Uhr
    Wundert euch nicht. Es hat zahlreiche Lemminge gegeben, die dem paranoiden Sicherheitspapier von Friedrich "heil" zugerufen haben. Jetzt müsst ihr auch die Suppe auslöffeln, wie untragbar lange Wartezeiten am Einlass und diese neuen irren Anreisewege. Und hört auf mit den Schuldzuweisungen an die paar Gewaltbereiten. Das ist heute Kindergarten gegen früher, aber auch das wolltet ihr ja nicht hören
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
FC Gütersloh 2000 2314 1476 +838
SV Raadt 2049 1328 +721
TSV Bayer Dormagen 1648 1028 +620
SG Bracht/Oedingen 1657 1045 +612
SV Burgaltendorf 1333 767 +566
Absteiger der Woche von auf
TUS Buschhausen II 0 2898 -2898
SSV Bottrop 1951 II 0 2897 -2897
FC Arpe-Wormbach II 1033 1618 -585
SV Fortuna Hagen IV 1329 1800 -471
TSV Heimaterde Mülheim 863 1304 -441
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Trainer sucht Verein
Spieler sucht Verein
Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Mannschaft sucht Turnier
Verein sucht Spieler
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.