Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Schalke: Bastos kommt

"Er ist sich mit dem Klub einig"

(7) Kommentare

Der Brasilianer Michel Bastos, der bei Olymique Lyon unter Vertrag ist, soll nach französischen Medienberichten kurz vor einem Wechsel zum FC Schalke 04 stehen.


Vollzug melden wollte Horst Heldt nach dem enttäuschenden 0:0 beim FC Augsburg noch nicht. "Dass der Deal, wie die französische Sportzeitung L'Equipe berichtet, schon fix ist, muss ich dementieren. Ich rufe da aber mal an. Vielleicht wissen die mehr als ich", feixte Schalkes Manager.


Aber dann machte Heldt den Schalker Fans Hoffnung, dass der 29-Jährige vielleicht schon zu Beginn der kommenden Woche als Neuzugang in Gelsenkirchen vorgestellt wird. Jedenfalls wollte er nicht mehr dementieren, dass die Königsblauen Olympiqe Lyon für den Brasilianer inzwischen ein Angebot unterbreitet haben. "Diese Frage könnte ich beantworten. Das will ich aber nicht", erklärte Heldt vielsagend. Noch keine Bewegung sei, Stand heute, auch in den möglichen Transfer von Lewis Holtby nach Tottenham gekommen. "Wir haben unsere Vorstellungen, Tottenham hat seine Vorstellungen, aber da hat sich noch nichts verändert."

Allerdings stellte Heldt klar, dass "jetzt jeden Tag etwas passieren" könne. Bis zum 31. Januar hat Schalke noch Zeit, seine Transferaktivitäten abzuschließen, dann endet die Wechselperiode.

(7) Kommentare

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
  • rseul

    26.01.2013 21:09 Uhr
    Was soll dieses Gehabe? Dies hat Horst Heldt doch gar nicht nötig, diese Hinhalterei und das werfen von Nebelkerzen. Wenn man ihn zuletzt in Pressekonferenzen erlebt, ist das schon fast albern! Von "seinem" Trainer ganz zu schweigen. Der reisst einen ja fast immer vom Hocker mit seinem Schlafzimmerblick. Wenn S04 noch in die CL will "muß" was passieren, undzwar schnell!!!
  • renibert

    26.01.2013 22:51 Uhr
    rseul
    mit Nebelkerze treffen Sie es genau. die finanziellen Möglichkeiten lassen ein konsequentes Handeln nicht zu, da Heldt erst auf Geld von Tottenham wartet, was die aber nicht bereit sind zu zahlen, da sie den Spieler eh im Sommer ablösefrei bekommen. Ohne Moss halt nichts los und Lyon wird Bastos auch nicht für den Preis abgeben, den Schalke "stemmen" könnte. Zusammengefasst: aus London müsste mehr Geld reinkommen und an Lyon weniger gezahlt werden müssen, daher die Herumeierei von Heldt.
  • Viebach

    27.01.2013 09:18 Uhr
    wichtig ist das held nächste saison 2 neueabwehrspieler für aussen holt.fuchs ist nicht mehr tragbar devensiv.brauchen auch nen richtigen zehner.der mal was überraschendes macht.mit zug zum tor.und obasi verkaufen damit man noch etwas geld bekommt für den pflegefall
  • derdoc

    27.01.2013 11:05 Uhr
    Ja, im Interview "feixt" der gute Horst immer mal gerne und schaut so niedlich verschmitzt. Echt nett.
    Die Transferbilanz der letzten 12 Monate ist dagegen miserabel. Den Bastos wird er womöglich auch nicht bekommen, die möglichen Gründe haben die Vorredner genannt. Vielleicht sollte man noch einmal in der Ukraine oder im Iran suchen, da gibt es noch solche Schnäppchen wie Raffael oder Karimi...
  • rseul

    27.01.2013 11:40 Uhr
    Es geht nicht um Schnäppchen.(pardon von derdoc) Es geht mir darum, daß Horst Heldt ehrlich ist und den Fan's reinen wein einschenkt und nicht gepanschten. Die Fan's wären bestimmt damit einverstanden, wenn er sich dazu durchringen würde, mehr auf den eigenen Nachwuchs zu setzen. Selbst auf die Gefahr hin, mal nicht in der CL zuspielen! Die größte Baustelle hat er sich selber geschaffen mit dem Trainer. Ich kann mir fast nicht vorstellen, daß er nicht auch Herrn Elgert angesprochen hat, denn der hat viel mehr vorzuweisen, als ein Herr Keller. Tut mir leid den Mann kann und will ich nicht akzeptieren. Die ganze Art wie er sich präsentiert, die hilflosen Blicke auf der Bank nach Rechts und Links. Wer soll ihm da helfen? Da ist kein Selbstbewusstsein, wo die Jungs sich dran aufrichten können! Hier muß was passieren!!!
  • Blue

    27.01.2013 12:59 Uhr
    Heldt gerät langsam selbst in die Schußlinie.
    Mit der Verpflichtung des "Perspektivtrainers" Keller hat er einen großen Fehler gemacht., denn der ist nach ein paar Wochen bereits rat- und hilflos.
    Warum ändert er nicht die Mannschaft und gibt Höger(für Neustätter), Pukki(für Huntelaar) oder ganz jungen Talenten mal eine Chance?
    Eine Handschrift des Trainers ist nicht zu erkennen!

    Die Blauen werden in dieser Saisonr nur im Mittelfeld landen, denn die Mannschaft wirkt auf mich wie ein Trümmerhaufen mit ganz vielen Baustellen .
  • derdoc

    27.01.2013 19:33 Uhr
    Liebe Leute von reviersport, eines noch: die Überschrift "Bastos kommt" ist doch wohl nicht ganz die saubere Art, wenn man dann im Text lesen muß, daß man sich auf Gerüchte aus x-ter Hand bezieht!? Bitte den Konjunktiv benutzen, dafür ist er gemacht!
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
Wuppertaler SV II 1333 624 +709
1. FC Viersen 1247 570 +677
SV Viktoria Lippstadt 1915 1355 +560
Victoria Clarholz 1589 1044 +545
TuS Helene III 2486 1946 +540
Absteiger der Woche von auf
VfL 1924 Pont 2 541 1032 -491
TSV Wachtendonk-Wankum 1017 1423 -406
Barisspor 84 956 1345 -389
SV Schottheide-Frasselt 619 1005 -386
VFR 08 Oberhausen 1214 1596 -382
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Turnierteilnehmer gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.