Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite » Kurz notiert

Lenz-Deal ist perfekt!

Der nächste Rot-Weisse an der Lohrheide

(0) Kommentar

Was RevierSport schon am Mittwoch ahnte, war am späten Donnerstagabend gewiss: Lukas Lenz wechselt mit sofortiger Wirkung von RWE zur SG Wattenscheid 09.


Mit dem Transfer des Mittelstürmers schließen die Verantwortlichen des Oberliga-Spitzenreiters die offensive "Baustelle". Denn nicht nur Mittelfeldspieler Denis Pachutzki (Kreuzbandriss) und Abwehrmann Alexander Thamm (Rückenprobleme) stehen den 09ern nicht zur Verfügung, Chefcoach André Pawlak muss vorerst auch auf die Offensivkräfte Sven Preissing (Einblutung nach Mittelfußbruch) und Milko Trisic (Schulter-OP) verzichten.
Zur Person
Lukas Lenz (*18. Januar 1989 in Schwerte)
Position: Mittelstürmer
Bisherige Stationen:
Geisecker SV
Hörder SC
Westfalia Wickede
Borussia Dortmund (Junioren)
KSV Hessen Kassel
Sportfreunde Siegen
Rot-Weiss Essen U23
Rot-Weiss Essen (Senioren)


„Wir sind mit sechs Stürmern in die Saison gestartet, davon sind mit Milko Trisic und Sven Preissing zwei langfristig verletzt und brechen uns weg. Wir brauchten vorne Qualität, um einen eventuellen weiteren Ausfall kompensieren zu können“, erklärt Cheftrainer André Pawlak die Notwendigkeit dieses Transfers mit Blick auf den ersehnten Aufstieg. Lenz erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015, der unabhängig von der Liga-Zugehörigkeit gilt.

Auch abseits seiner sportlichen Qualitäten wusste der Neuzugang in den Vertragsgesprächen zu punkten. „Lukas macht charakterlich einen hervorragenden Eindruck. Er hat uns deutlich vermittelt, unbedingt nach Wattenscheid wechseln und mit dieser Mannschaft aufsteigen zu wollen. Er hat für uns sogar Angebote aus der Regionalliga abgelehnt“, ist Pawlak überzeugt, hier eine gute Wahl getroffen zu haben. „Für die SG Wattenscheid 09 ist diese Personalie sportlich eine Riesenverstärkung. Unser Ansatz war es ja, uns nicht nur in der Breite, sondern vor allem auch qualitativ verstärken zu wollen.“

Wattenscheids Sportlicher Leiter Marco Ostermann zeigt sich ebenfalls begeistert über die Verpflichtung. „Mit Lukas haben wir einen echten Stoßstürmer hinzugewonnen. Auf dieser zentralen Angriffsposition haben wir noch Handlungsbedarf gesehen. Ganz herzlich bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei RWE-Teammanager Damian Jamro, mit dem ich in sympathischer Atmosphäre Verhandlungsgespräche geführt habe und der dem Spieler den Weg nach Wattenscheid frei gemacht hat.“

Die "RWE-Connection" wächst und gedeiht

Nach Thamm, Leon Enzmann und Kevin Lehmann ist Lenz bereits der vierte Spieler der RWE-Meistermannschaft, die 2011 den Regionalliga-Aufstieg feierte, der nun an der Lohrheide die Schuhe schnürt. Und eben in jener Aufstiegs-Saison 2010/11 schoss sich der gebürtige Schwerter in die Herzen der Rot-Weiss-Fans, hatte der Rechtsfuß mit acht Toren und elf Vorlagen doch maßgeblichen Anteil am Erfolg.

Wattenscheid 09 gewinnt den Mitternachtscup
Die SG Wattenscheid siegte beim Hertener Mitternachtscup 2012 und feierte anschließend eine riesige Party mit den 09-Fans.


Interessant dürfte indes zu beobachten sein, ob Pawlak sein System nach diesem Transfer umstellt. Denn Seyit Ersoy, der bisher die Position des Mittelstürmers (13 Saisontore) bekleidete, kann gut auf eine Außen-Position ausweichen, eher als Wandstürmer Lenz. Mit Ersoy über rechts und beispielsweise Leon Enzmann auf dem linken Flügel, dürfte das 4-2-3-1-System noch mehr Druck nach vorne bieten. Denkbar wäre aber auch ein 4-1-3-2 mit Lenz und Ersoy in einem Zweier-Angriff, dahinter wären dann Spieler wie Kevin Lehmann (rechts) und Kevin Brümmer (links) Alternativen.
(0) Kommentare

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
FC Gütersloh 2000 2314 1476 +838
SV Raadt 2049 1328 +721
TSV Bayer Dormagen 1648 1028 +620
SG Bracht/Oedingen 1657 1045 +612
SV Burgaltendorf 1333 767 +566
Absteiger der Woche von auf
TUS Buschhausen II 0 2898 -2898
SSV Bottrop 1951 II 0 2897 -2897
FC Arpe-Wormbach II 1033 1618 -585
SV Fortuna Hagen IV 1329 1800 -471
TSV Heimaterde Mülheim 863 1304 -441
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Trainer sucht Verein
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Trainer sucht Verein
Spieler sucht Verein
Verein sucht Spieler

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.