Startseite » Fußball » Kreisliga A

BO: Kreisliga kompakt
Revanche im "kleinen" Derby

Am Vortag wurde SW Wattenscheid 08 beim DJK TuS Hordel noch böse abgefertigt. Im Duell der Reserve-Teams gab es jetzt eine Revanche. Die Kreisliga kompakt.

Kreisliga A 1

Gleich neunmal landete der Ball im Kasten der Stiepeler. Beim 0:9 gegen den ungeschlagenen Zweiplatzierten SC Post Altenbochum kam das Team von Trainer Dirk Sörries böse unter die Räder. Sörries wollte die Vorstellung seines Teams dabei anschließend "ausdrücklich nicht kommentieren". Sein Gegenüber Frank Rinklake war mit der Leistung seiner Truppe natürlich "hochzufrieden" und lobte seine Jungs: "Jetzt weiß jeder, was fußballerisch ihn ihm steckt."

An der Tabellenspitze steht weiterhin der BV Westfalia Bochum, dem aber erst in Überzahl ein knappes 4:3 gegen leidenschaftlich kämpfende Gerther gelang. SpVgg-Coach Karsten Buttler sprach deshalb nach der Partie auch von einer "guten Vorstellung" seiner Mannschaft, die sich "sehr lange sehr teuer verkauft" habe.

Am Tabellenende gab es für den SV Teutonia Riemke dagegen die nächste Abreibung. Gegen den SV Vöde ging das Team um Trainer Michael Heu mit 1:8 baden und wartet damit bereits seit sieben Spieltagen auf den ersten Saisonpunkt. Zähler gab es gleich im Dreierpack für den SV Türkiyemspor Bochum. Im Kellerduell gegen RW Leithe II konnte das Team einen hohen 6:1-Heimerfolg bejubeln und sich unten etwas Luft verschaffen. Außerdem gewann DJK Arminia Bochum gegen die Sportfreunde Altenbochum mit 2:0, Adler Riemke beim BV Langendreer 07 II mit 3:1 und unterlag der SV Phönix Bochum dem TuS Harpen mit 1:2

Kreisliga A 2

Zumindestens im "kleinen" Derby der Reserve-Mannschaften konnte SW Wattenscheid 08 die Punkte aus Bochum entführen. Nachdem die erste Mannschaft am Vortag und an gleicher Stelle mit 0:6 vom DJK TuS Hordel auseinandergenommen wurde, siegte die "Zwote" - bei der mit Dennis Löhr auch ein Akteur von "oben" aushalf - verdient mit 3:1. Hordels Trainer Michael Paul, dessen Team die letzten 20 Minuten in Überzahl spielte, ärgerte sich dabei über "vermeidbare Gastgeschenke".

Den ersten Heimsieg im vierten Anlauf gab es für die Reserve der SG Wattenscheid 09 gegen Amacspor Dahlhausen. Spielertrainer Engin Tuncay der einen "ärgerlichen" Elfmeter verschoss, dann aber kurz vor Schluss mit dem 2:0 den gleichzeitigen Endstand herstelle, war anschließend "sehr erleichtert und zufrieden mit dem Ergebnis". Sein Gegenüber Bruno Otto erklärte dagegen nach dem Spiel offiziell seinen Rücktritt als Trainer von Amacspor: "Diskrepanzen im Vorstand haben diesen Schritt leider unvermeidbar gemacht", sprach Otto über die Beweggründe seines Abschiedes.

An der Tabellenspitze der Kreisliga-Staffel A1 rangiert weiterhin die Reserve des SV Höntrop. Gegen SW Eppendorf II gab es einen deutlichen 5:0-Heimerfolg. Die mittlerweile fünfte Niederlage in Folge setzte es unterdessen für Adler Dahlhausen. Gegen DJK Arminia Bochum nutzen dem Team um Trainer Andreas Bergolte beim 3:4 auch die drei Auswärtstore nichts. Außerdem spielten RW Leithe gegen TuS Blankenstein 1:1, unterlag SV BW Weitmar 09 der SG Welper mit 0:3 und besiegte SG Linden-Dahlhausen den VfB Günnigfeld II mit 3:1

Kreisliga A 3

"Das war Not gegen Elend", kommentierte TuS Querenburgs Coach Lars Tolk das magere 0:0 gegen Concordia Wiemelhausen II. Im "Duell der Kellerkinder" gab es für beide Mannschaften keinen Befreiungsschlag. Ebenfalls Unentschieden (2:2) trennte sich der Vorletzte SC Werne 2002 vom Türkischen SV Witten.

Im Derby zwischen dem VfB Langendreerholz und dem BV Langendreer 07 gab es mit 4:1 einen klaren Sieger. VfB-Trainer Björn Scherber war deshalb auch "sehr angetan" von der Leistung seiner Truppe und sprach von "taktischen Finessen, die uns den Sieg erst ermöglicht haben". Sein Gegenüber Trainer Thomas Martin, war dagegen "enttäuscht", da sein Team den nötigen "Biss" habe vermissen lassen.

An der Tabellenspitze hat sich nach dem achten Spieltag nichts geändert. Vorne steht immer noch der DJK Ruhrtal Witten, dem ein 3:1-Erfolg gegen TuS Heven II gelang, verfolgt vom SV Bommern, der gegen den SV Langendreer 04 mit 2:1 die Oberhand behielt. Außerdem spielten SuS Willhelmshöhe gegen FSV Witten 1:3 und gewann TuS Stockum II in einem sehr torreichen Spiel mit 5:4 gegen den SV Herbede II.

Alles Wissenswerte zu den vier Staffeln der Kreisliga B finden Sie auf der nächsten Seite.

Seite 12

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.