Noch nicht dabei? Registrieren

Passwort vergessen?


Startseite » Fußball » Regionalliga

Schalke II: Kilian geht

Erwig pendelt zwischen Lotte und S04

Mit einem Freundschaftsspiel am Freitag (18 Uhr) beim SC Paderborn überbrückt die Zweitvertretung des FC Schalke das kommende spielfreie Wochenende.


Während Trainer Michael Boris seinen Jungs danach am Sonntag und Montag frei geben wird, laufen im Hintergrund die Planungen für die neue Saison.

Nach dem 1:0-Sieg am vergangenen Samstag beim 1. FC Köln II sieht es so aus, als ob der Unterbau der Königsblauen weiterhin in der Regionalliga West am Ball sein wird. „Wir müssen das Heimspiel gegen Worms gewinnen, dann haben wir Ruhe“, weiß Boris.

Vier seiner Kicker werden den Klub allerdings auf jeden Fall verlassen, das sind die derzeitigen Ersatzleute André Kilian, Pascal Odrich, Christian Melchner und David Müller. Besonders für Kilian, der seit 2002 für Schalke die Fußballschuhe schnürt, hat der Abgang aus Gelsenkirchen einen bitteren Beigeschmack. Seit er für die S04-Reserve aufläuft, war er auf der Position des linken Verteidigers gesetzt. Auch in der Hinserie der laufenden Saison gehörte er zum Stamm der Truppe, ehe Boris in Robert Stark einen neuen Mann für den Posten holte und Kilians Zeit in der ersten Elf auch aufgrund von Verletzungen beendet war.

Zurzeit liegt der gebürtige Herner im Marienhospital Schwerte, wo ihm am Montag ein Überbein an der linken Ferse operativ entfernt wurde. „Am Donnerstag kann ich das Krankenhaus voraussichtlich verlassen und den Fuß in etwa vier Wochen wieder belasten“, teilt Kilian mit. Wohin es ihn dann ziehen wird, ist noch nicht klar. „Es gibt ein paar Optionen, das sind Vereine in der 3. Liga beziehungsweise in der Regionalliga Nord“, kann Kilian nur so viel andeuten. Sportlich verschlechtern würde er sich also wohl nicht.

Auch bei Christian Erwig ist die nahe Zukunft noch offen. Nach ersten Gesprächen mit Rot-Weiss Essen scheint sich ein Transfer zum Nachbarn wohl zerschlagen zu haben. Interesse haben die Sportfreunde Lotte signalisiert, Erwig kann sich aber im Fall des Klassenerhalts auch gut einen Verbleib auf Schalke vorstellen. „Wir haben vor einiger Zeit mal über einen langfristigen Vertrag gesprochen. In der nächsten Woche werden wir uns noch einmal unterhalten, und dann fällt eine Entscheidung“, kündigt der seit fünf Wochen verletzte Stürmer an. Ein Knochenödem am rechten Knie hat Erwig zur Zwangspause verurteilt, möglicherweise kann er am 29. Mai in Elversberg sein Comeback feiern – am besten mit dem Klassenerhalt in der Tasche.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Videos & Bilder

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

» Weitere News

Newsfeed abonnieren (Hilfe)

Aufsteiger der Woche von auf
1. FC Mönchengladbach 2602 312 +2290
SC Waldniel 2658 687 +1971
SuS Haarzopf 2609 826 +1783
Polizei SV Mönchengladbach 2327 725 +1602
SSV Stockum 2242 702 +1540
Absteiger der Woche von auf
SV Schaephuyen IV 0 2823 -2823
SV Borbeck II 616 1718 -1102
Wacker Dinslaken III 672 1742 -1070
DJK VfB Frohnhausen III 675 1744 -1069
SV Hilden Nord 680 1746 -1066
Auf welchem Platz steht deine Mannschaft?

RevierSport Fussballbörse

Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.