Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

BVB
BVB siegt bei Favres Debüt

(0) Kommentare
Foto: firo

Borussia Dortmund hat bei Austria Wien mit 1:0 gewonnen. Das Tor erzielte Stürmer Isak. Der BVB setzte auch Talente ein.

Gelungene Premiere für Lucien Favre: Beim erste Auftritt des neuen Trainers errang der Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund einen noch etwas mühsamen 1:0 (1:0)-Sieg beim österreichischen Erstligisten Austria Wien. Das Tor des Abends erzielte der schwedische Stürmer Alexander Isak in der 39. Minute. Der BVB befindet sich allerdings auch erst seit dem vergangenen Montag im Training. Es war der erste von sieben Tests in der Vorbereitung. Weitere folgen auf der am Mittwoch beginnenden USA-Reise.

Zur Eröffnung ihres neuen Stadions hatten sich die Fans des 24-maligen österreichischen Meisters den BVB als Testspielgegner gewünscht. Zugleich war es das erste Spiel für den im Sommer neu gekommenen Trainer Lucien Favre. Der Schweizer verhalf seinen Neuzugängen Abdou Diallo in der Innenverteidigung und Torwart Marwin Hitz zu ihrem Debüt. Mario Götze trug nicht nur die Kapitänsbinde, sondern wurde von Favre auch auf die Position im zentralen defensiven Mittelfeld gesetzt.

BVB benötigt Eingewöhnungszeit

In Abwesenheit der WM-Teilnehmer Manuel Akanji, Roman Bürki, Lukasz Piszczek, Raphael Guerreiro, Marco Reus, Achraf Hakimi, Shinji Kagawa und Thomas Delaney sowie der verletzten bzw. angeschlagenen Julian Weigl, Mahmoud Dahoud und Erik Durm bot Favre eine Mannschaft auf, in der mit Amos Pieper, Dominik Wanner und Dzenis Burnic hauseigene Talente Berücksichtigung fanden.

Dementsprechend benötigte die Borussia einige Zeit, um sich ein wenig freizuspielen. Die erste Schusschance ermöglichte die vollkommen neue Abwehrreihe dem Austria-Stürmer Bright Edomwonyi, der aber von der Strafraumgrenze neben das Tor schoss (8.). Diallo, ansonsten sehr ballsicher, hatte zuvor nicht klar genug klären können.

Austria startet schon in zwei Wochen in die Saison

Doch in der Folgezeit kam Dortmund besser ins Spiel. Alexander Isak – aufgeboten als alleinige Spitze, setzte sich bei einem Konter gut durch und bediente Maximilian Philipp. Doch der 24-Jährige scheiterte an Torwart Patrick Pentz (20.). Einem Kopfball von Christian Pulisic nach Flanke von André Schürrle war ebenso kein Glück beschieden (26.). Und auch Möglichkeit Nummer drei brachte nicht die Führung: Nach einem abgeblockten Schürrle-Freistoß scheiterte erneut Philipp am Torwart (33.). Erst nachdem sich Christian Pulisic auf der rechten Seite durchsetzte und den Ball zur Mitte gab, wo Alexander Isak am Elfmeterpunkt lauerte, war der Ball im Tor (39.). Das schwedische Sturmtalent hätte nach einem feinen Pass von Schürrle beinahe auch den zweiten Treffer erzielt, aber er verdaddelte die Gelegenheit frei vor Pentz (42.).

Danach kam die Austria, die schon in zwei Wochen in die Saison startet, noch zu zwei Möglichkeiten. Nach einem Fehlpass von Amos Pieper scheiterte Alon Turgeman am gut reagierenden Hitz (44.). Den anschließenden Freistoß aus 20 Metern von Alexander Grünwald parierte der Dortmunder Keeper ebenfalls.

Zur zweiten Halbzeit tauschte Favre alle Feldspieler aus, sodass auch Neuzugang Marius Wolf zu seinem Debüt kam. Zudem feierte Sebastian Rode seine Rückkehr auf den Platz, nachdem er in der vergangenen Saison verletzungsbedingt kein Pflichtspiel absolvieren konnte. Die Wechsel unterbrachen den schwarz-gelben Spielfluss erneut. Daher musste zunächst einmal Nuri Sahin einen wuchtigen Volleyschuss nach einer Ecke auf der Linie klären (61.).

Dortmund hingen kam nun seltener nach vorn. Jadon Sancho (53.) und Rode (69.) mit Schüssen von jenseits der Strafraumgrenze zwangen den eingewechselten Torwart Ivan Lucic zu zwei dankbaren Paraden. Gefährlicher wurde es erst wieder in der Schlussphase, als Marcel Schmelzer flankte und Wolfs Kopfball aus fünf Metern ebenfalls vom Torwart entschärft werden musste (79.).

(0) Kommentare

1. Fußball Bundesliga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 Hannover 96 0 0 0 0 0:0 0 0
3 Werder Bremen 0 0 0 0 0:0 0 0
4 Borussia Dortmund 0 0 0 0 0:0 0 0
5 FC Schalke 04 0 0 0 0 0:0 0 0
6 Fortuna Düsseldorf 0 0 0 0 0:0 0 0
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 Hannover 96 0 0 0 0 0:0 0 0
3 Werder Bremen 0 0 0 0 0:0 0 0
4 Borussia Dortmund 0 0 0 0 0:0 0 0
5 FC Schalke 04 0 0 0 0 0:0 0 0
6 Fortuna Düsseldorf 0 0 0 0 0:0 0 0
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 Hannover 96 0 0 0 0 0:0 0 0
3 Werder Bremen 0 0 0 0 0:0 0 0
4 Borussia Dortmund 0 0 0 0 0:0 0 0
5 FC Schalke 04 0 0 0 0 0:0 0 0
6 Fortuna Düsseldorf 0 0 0 0 0:0 0 0

Transfers

Borussia Dortmund

Andrey Yarmolenko

Mittelfeld

07/2018
Achraf Hakimi

Abwehr

Real Madrid

ausgeliehen

07/2018
Jacob Bruun Larsen

Mittelfeld

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2018
Dzenis Burnic

Abwehr

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2018
Achraf Hakimi

Abwehr

Real Madrid

ausgeliehen

07/2018
Jacob Bruun Larsen

Mittelfeld

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2018
Dzenis Burnic

Abwehr

Borussia Dortmund

war ausgeliehen

07/2018
Andrey Yarmolenko

Mittelfeld

07/2018

Borussia Dortmund

01 H
RasenBallsport Leipzig
Samstag, 25.08.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)
02 A
Hannover 96
Samstag, 01.09.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)
03 H
Eintracht Frankfurt
Samstag, 15.09.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)
01 H
RasenBallsport Leipzig
Samstag, 25.08.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)
03 H
Eintracht Frankfurt
Samstag, 15.09.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)
02 A
Hannover 96
Samstag, 01.09.2018 15:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Borussia Dortmund

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.