Startseite » Mehr Fußball » Junioren

U17
BVB greift in München nach dem Titel

(0) Kommentare
BVB, Borussia Dortmund, U17-Bundesliga, Saison 2017/18, Youssoufa Moukoko, BVB, Borussia Dortmund, U17-Bundesliga, Saison 2017/18, Youssoufa Moukoko
Foto: Getty

Beim FC Bayern spielt die U17 des BVB am Sonntag um die Deutsche Meisterschaft. Der Respekt vor dem Gegner ist groß – das Wissen um die eigene Stärke aber auch.

Die Zielvorgabe von Lars Ricken ist klar: „Bis hierhin ist es ein schöner Erfolg, aber jetzt wollen wir natürlich auch in München gewinnen“, sagt der Nachwuchskoordinator von Borussia Dortmund im Gespräch mit dieser Zeitung. In München spielt am Sonntag (13 Uhr/Sport1) die U17 des BVB beim FC Bayern um die Deutsche Meisterschaft – und damit um die Krönung einer starken Saison: Mit neun Punkten Vorsprung vor Bayer Leverkusen wurde der Dortmunder Nachwuchs souverän Westdeutscher Meister, gegen die Werkself setzte man sich in den Halbfinalspielen mit 1:1 und 2:0 durch.

„Dortmund steht verdient im Finale, sie haben die West-Staffel dominiert“, sagt Bayern-Trainer Holger Seitz. „Es ist eine körperlich robuste Mannschaft mit sehr interessanten Spielern. Für uns gilt es, physisch dagegen zu halten und unsere spielerischen Qualitäten durchzusetzen.“ Dortmunder Erfolgsgarant ist Stürmer Youssoufa Moukoko, der in 27 Saisonspielen 29 Tore erzielte. Doch in München verweist man darauf, dass der BVB mehr sei als nur Moukoko und zahlreiche weitere Juniorennationalspieler in seinen Reihen habe – wie Innenverteidiger Ramzi Ferjani, der gemeinsam mit den Münchenern Oliver Batista Meier und Louis Poznansk an der U17-Europameisterschaft in England teilnahm. „Es wird ein hochinteressantes Spiel mit zwei spielstarken Mannschaften. Die Fans dürfen sich auf Jugendfußball vom Allerfeinsten freuen“, sagte FCB-Trainer Seitz.

Auch in Dortmund ist der Respekt groß vor den Bayern, die im Halbfinale RB Leipzig souverän mit 3:0 und 2:0 ausschalteten „Letztes Jahr haben wir Bayern im U19-Finale im Elfmeterschießen besiegt, mit der U17 sind sie Deutscher Meister geworden“, sagt Ricken. „Die geben in München richtig Gas, was die Jugendarbeit angeht – und die Finalteilnahmen und Titel sind das Resultat von guter Arbeit, die dort geleistet wird.“ Aber verstecken will und muss man sich vor den Münchenern auch nicht: „Wir standen in den letzten drei Jahren sowohl mit der U17 als auch mit der U19 in der Endrunde um die deutsche Meisterschaft“, so Ricken. „Das zeigt, dass wir da sehr nachhaltig arbeiten.“

(0) Kommentare
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Kurz Notiert / Amateurfußballnews

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Login via Facebook

Der Login via Facebook erleichtert Ihnen die Anmeldung

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.